Was geht in meiner Katze vor?

by Bruce Fogle | Nonfiction |
ISBN: 3404662636 Global Overview for this book
Registered by poppy17 of Angelbachtal, Baden-Württemberg Germany on 4/12/2005
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
13 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by poppy17 from Angelbachtal, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, April 12, 2005
Faszinierende Einblicke in das Wesen und Verhalten von Katzen.
Der bekannte Tiermediziner und Verhaltensforscher Dr. Bruce Fogle untersucht in diesem Buch jeden Verhaltensaspekt im Leben einer Katze sowie die psychischen und genetischen Voraussetzungen dafür, vom Freß- und Sexualverhalten über Territorial-, Jagd- und Elterninstinkte bis hin zu der Frage, wie Katzen Angst und Aggression zeigen. Ein unentbehrlicher Ratgeber für jeden, der seiner Katze auf die Schliche kommen will.
-----------------

Da unsere Katze vor längerer Zeit abhanden gekommen ist, wird das Buch im Moment hier nicht so dringend gebraucht. Deshalb darf es als Bookring andere Katzenliebhaber besuchen, die schon immer in die "Anatomie, Physiologie und Psychologie des Katzengehirns" vordringen wollten.

Wer mag es lesen??

1. tswiebel
2. Oedi02
3. Catbook
4. rugelach
5. primel 75
6. Kagi
7. Rosenfrau
7b. Sheepseeker
8. cathys-cat
9. Piggeldy
10. DEESSE

und zu mir zurück.

Edit 23.05.08: Das Buch hat seine Runde beendet und ist wieder glücklich zuhause gelandet.




RELEASE NOTES:

Heute per Post an tswiebel. Viel Spaß beim Lesen!

Journal Entry 3 by tswiebel from Hannover, Niedersachsen Germany on Monday, May 02, 2005
Danke!!

das wollte ich ja schon immer wissen...
--> die katze das rätselthafte wesen... und ein tolles dazu! ich muss mich ja quasi schon fast berufsbedingt damit auseinandersetzen, und bin mal gespannt, ob ich neue faszinierende einblicke bekomme, zum beispiel in gehirn, hormone und biofeedback... ;o))


SO! endlich hab ich es weitergeschickt!
ich hoffe ihr habt auch so viel spaß an diesen ganzen kuriosen erklärungen und beschreibungen! ich hatte viel freude damit!

Journal Entry 4 by wingOediwing from Mohrkirch, Schleswig-Holstein Germany on Saturday, August 06, 2005
...und die Flut rollt unaufhaltsam weiter auf die Gestade von Mohrkirch....heute sind nun Ring 4 und 5 (und hier finden NICHT Erwähnung all die schon "abgearbeiteten der letzten Wochen, dies sind nur die in Lesung und noch- nicht- in- Lesung befindlichen!!) hier angekommen *g*
Bitte um etwas Geduld!!

Journal Entry 5 by wingOediwing from Mohrkirch, Schleswig-Holstein Germany on Friday, August 19, 2005
So. Ein wirklich interessantes Buch, hab so ein paar Sachen mit AHA- Effekt gefunden.
Was ich allerdings absolut nicht bestätigen kann, ist, daß ne normale Katze (Unterbrechung durch ein Mausgeschenk *stöhn*) mit ihren Zecken selbst fertig wird. Alle meine lecken drumrum, freuen sich zwar, wenn ich die beseitige, gehen aber selbst nicht dran.
Und Eure???
Aber sonst: schön, wenn auch manchmal etwas wirr geschrieben, und richtig einleuchtende Erklärungen für so manche seltsame Regung meiner Katzen!!!
Danke sehr.
Catbook hat mir noch ihre Adresse nicht gemailt, angefragt hab ich gestern.

Journal Entry 6 by wingCatbookwing from Datteln, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, August 22, 2005
Das Buch ist heute wohlbehalten bei mir eingetroffen.
12.09. ... und fertig gelesen:
Ehrlich gesagt, hatte ich gar nicht mit einem richtig professionellen Sachbuch, bzw. Ratgeber gerechnet, wurde aber angenehm überrascht. Im Gegensatz zu den meisten Werken dieser Art, die von Amerikanern geschrieben und dann ins Deutsche übersetzt werden, war dieses Buch gut verständlich und trotz der ganzen wissenschaftlichen Beschreibungen recht informativ. Wenngleich ich mir als zweifacher Katzenhalter oft meine eigenen Gedanken zum Verhalten der Tiere mache, konnte ich viele der beschriebenen Muster gut nachvollziehen und sogar auch neue Erkenntnisse gewinnen.
Was mich allerdings zeitweise gestört hat, waren die Hinweise auf die vielen Experimente an lebenden Katzen - ich darf gar nicht näher darüber nachdenken und würde grundsätzlich liebend gerne auf Forschungsergebnisse verzichten, die man daraus gewinnt, daß man am Gehirn der Katze rumschnippelt, ihr toxische Substanzen spritzt, sie dazu bringt Salzlösung zu trinken, sie aus dem siebten Stock fallen läßt oder dergleichen mehr!
Wozu auch? Kommt doch der Autor in seinen Auführungen immer wieder zu dem Schluß, daß bestimmte Verhaltensmuster und Reaktionen zwar katzentypisch sind, seine ganzen Experimente und Erfahrungen aber durch einzelne Katzen oder Kater immer gerne mal Lügen gestraft werden. So sind sie halt, unsere Miezen.
Und, last but not least:
Die wichtigste aller Fragen, nämlich:
"Warum legt sich meine Katze immer auf mein Buch, wenn ich lesen will?" wird hier natürlich NICHT beantwortet ,,,^..^,,,

Journal Entry 7 by wingCatbookwing from Datteln, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, September 12, 2005
Das Buch reist weiter zu rugelach.

Journal Entry 8 by rugelach from Bad Nauheim, Hessen Germany on Friday, September 16, 2005
Das Buch ist heute wohlbehalten bei mir angekommen. Vielen Dank fuers Leihen und Schicken!

Das Buch hat mich auf jeden Fall schlauer gemacht, auch wenn es streckenweise etwas langatmig war. Trotzdem ist es ein guter Ratgeber, für alle, die sich intensiv mit ihrem Stubentiger beschäftigen wollen.

Journal Entry 9 by rugelach at a fellow bookcrosser in München, A Bookring -- Controlled Releases on Tuesday, October 25, 2005

Released 14 yrs ago (10/25/2005 UTC) at a fellow bookcrosser in München, A Bookring -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

geht nun weiter an Primel75

Journal Entry 10 by Primel75 from Rheinfelden, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, November 01, 2005
Angekommen und schon mal quergelesen. Scheint interessant zu sein. Mal sehen was in unseren Fellmützen so vorgeht.........

Journal Entry 11 by Primel75 from Rheinfelden, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, December 07, 2005
Da wir ja nun leider nur noch eine Fellmütze haben hat sich all das erledigt warum ich dieses Buch so gerne haben wollte.....
Aber ich fand es dennoch sehr interessant und ich habe viel gelernt.
Sobald ich die Adresse von Kagi habe geht das Buch weiter auf die Reise.

Journal Entry 12 by Kagi from Hoppegarten, Brandenburg Germany on Tuesday, January 17, 2006
Heute angekommen. Mal schauen, ob ich nach der Lektüre schlauer bin, was die Gedankengänge unserer Monster angeht...
Danke für's Schicken

Released 14 yrs ago (7/1/2006 UTC) at BookRing in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Oh, oh, hat sich ganz schön lange hier aufgehalten... jetzt ist's aber auf dem Weg zu Rosenfrau

Journal Entry 14 by Rosenfrau from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, July 08, 2006
Die bisherigen Journals lassen ja viel Gutes vermuten und machen mich ganz schön neugierig! Und doch *seufz* Mount TBR *nuschel* etwas länger dauern :-/

Journal Entry 15 by Rosenfrau from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, October 29, 2006
"Etwas länger dauern"... wie wahr, wie wahr *schäm*
Zwischendurch war ich manchmal versucht, das Buch ungelesen weiter zuschicken, weil "ich hab doch schon soooo viele Katzen-Bücher gelesen", aber jetzt bin ich froh, daß ich's nicht getan habe!
Ich finde, es ist eine gelungene Mischung aus Wissenschaft und Lebenspraxis. Heißt: wer will, kann sich prima mit Genetik&Hormonzyklen beschäftigen, für "Ahnenforscher"/Historiker ist auch was dabei und auch die praktischen und praktikablen Tipps für den ratlosen Dosenöffner kommen nicht zu kurz.

Nein, die ganzen Hinweise oder gar Beschreibungen der "Versuchsanordnungen" hätte ich auch nicht gebraucht *schüttel* und daß Mr. Fogle dazu neigt, die Fellchen verallgemeinernd "Pussis" oder "Muschis" nennt, hat mich auch nicht wenig gestört *grummel*

So, gleich morgen wird das Buch in Sheepseekers Briekasten versenkt; danke an poppy für diesen "genehmigten Umweg" ;-)

@Oedi: wegs der Zecken - meine lecken und nagen auch gerne drumrum und/oder dran, was letztlich nur zum Zeckentod und Entzündung bei der Katze führt :-/ Also sammel ich die Biester auch immer proaktiv aus meinen Katzen.

Journal Entry 16 by Sheepseeker from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, October 30, 2006
So, ich mache meinem Namen als Ring-Intruder mal wieder alle Ehre :)
Vielen Dank, poppy17, für's Zwischenquetschen und an Rosenfrau für's kümmern! Wir haben seit 14 Tagen nach 10jähriger Pause wieder eine Katze im Haus und ich scheine doch einiges verlernt zu haben (zumindest bilde ich mir das ein ;-).

Journal Entry 17 by Sheepseeker from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, November 28, 2006
7b meldet Vollzug ;-) - gut, dass ich mich dazwischengemischt habe...

Ich fand das Buch sehr interessant, trotz wissenschaftlichem Ansatz gut lesbar und verständlich. Besonders das historische Kapitel und das Kapitel über das Lernen in verschiedenen Lebensaltern hat mir sehr gut gefallen. Ob es mir fürs reale Leben hilft, wird sich zeigen - noch konnte ich unsere Süße nicht davon abbringen, mit Begeisterung die Grünpflanzen zu beklettern. Gut, dass sie bald raus darf... ;-)

Vielen dank für den Ring, poppy17, ich werde gleich mal versuchen, cathys-cat zu erreichen...


---

Edit 3.12.06: Adresse ist da, morgen schicke ich das Buch Richtung Kiel...

Journal Entry 18 by rem_DOE-967910 on Tuesday, December 19, 2006
Vielen Dank, das Buch ist gut angekommen, und ich freue mich schon darauf. Es wird für die Feiertage aufgehoben.

Journal Entry 19 by rem_DOE-967910 on Tuesday, February 13, 2007
Herzlichen Dank an poppy17 für diesen Ring. Es gab tatsächlich noch Neues zu erfahren. Ein sehr informatives Buch, wobei es auch mich so manches Mal schauderte, wenn ich denke, woher die Infos zum Teil stammten... Da hätte ich lieber vieles nicht gewußt! Das Buch wird gleich zur Post gebracht, und ich gehe dann meine alte Dame kraulen: Das wunderbare Schnurren kann mir kein Buch geben :-)

Journal Entry 20 by Piggeldy from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, February 20, 2007
Joa, nachdem die Post das Buch am Samstag leider in der falschen Packstation abgeliefert hatte (trotz korrekter und sehr gut lesbarer Adressierung!!), konnte ich es erst heute abholen. Und natürlich war es einer der am weitesten entfernt liegenden :-/

Journal Entry 21 by DEESSE from Erstein, Alsace France on Saturday, January 12, 2008
Das Buch ist diese Woche wohlbehalten bei mir angekommen. Vielen Dank, poppy17, für den Bookring und vielen Dank, Piggeldy, fürs Weiterschicken.
Vielleicht kann ich ja noch was lernen, z.B. woher die "Krankheit" "toutodingisme" (auch "dingo-maboulisme" genannt) stammt, die unser Kater vorzugsweise nach Mitternacht bekommt und die sich darin äussert, dass er wie ein Gestörter durch die Gegend sprintet und maunzt. Selbst unsere Kätzin schaut ihm dann nur verwundert nach. Nach wenigen Minuten hört das dann aber glücklicherweise wieder von selber auf...

Journal Entry 22 by DEESSE from Erstein, Alsace France on Friday, May 16, 2008
So, ich bin mit dem Lesen fertig - da ich die letzte auf der Liste war, hab' ich mir einfach mal "erlaubt", etwas länger zu brauchen (bzw. vorher noch andere Bücher zu lesen...)

Ich hab' mich zwar erst an Herrn Fogles Stil gewöhnen müssen (vielleicht lag das ja auch an der Übersetzung?), doch ich muss sagen, dass ich die Lektüre nicht bereut habe. Das historische Kapitel hat mir sehr gut gefallen, alle anderen waren sehr informativ und immer wieder mit Aha-Erlebnisssen gespickt (und ich hab' wohl auch meinen Freund ein bisschen genervt, als ich ihm immer wieder interessante Passagen vorlas, z.B. über die Aggressivität beim zu langen Streicheln oder wenn unsere Déesse (btw, daher mein screenname!) auf Trognon losgeht, nachdem wir sie irgendwie genervt haben (Stichwort umgeleitete Aggressivität!).

Das mit dem Namenrufen beim Füttern versuche ich jetzt auch, aber irgendwie ist es eher umgekehrt: Die Katze miaut, ich stehe eh schon mit dem Futter in der Hand da und dann bekommt sie es - und auch wenn sie mal nicht miaut, wird sie trotzdem gefüttert. Und es ist auch eher ein "brrr!", kaum hörbar, also wenig hilfreich, wenn sie mal nicht auffindbar sein sollte. (Der Kater "sagt" beim Füttern gar nichts, er schaut mich nur blöd mit grossen Augen an nach dem Motto: "Jetzt lass den Quatsch und stell endlich meinen Fressnapf auf den Fussboden, ich hab' Hunger!"...) Ich glaube, sie denken, sie haben ihr "housekeeping staff" (also uns Menschen) ganz schön gut dressiert! 

Die Sprühflaschenmethode kannten wir schon, ansonsten sind beide kastriert und wir haben mit Zerstörungswut und Markierungsverhalten zum Glück kaum Probleme. Ein bisschen langweilig fand ich das Kapitel mit den Charaktereigenschaften der verschiedenen Rassen und seine Umfragen bei Tierärzten - da hab' ich dann auch eher ein bisschen schludrig drübergelesen.

Dennoch: Vielen Dank, poppy17, für den Ring und danke an alle Katzenfreunde vor mir fürs Weiterschicken. Sobald meine Ferien um sind, werde ich das Buch als Büchersendung von einem deutschen Postamt an die Eigentümerin zurückschicken.

edit 20.05.08:
Ich war gestern doch in Deutschland: Das Buch ist jetzt schon auf dem Weg nach Angelbachtal - nochmals vielen Dank fürs "Mitlesenlassen"!

Journal Entry 23 by poppy17 from Angelbachtal, Baden-Württemberg Germany on Friday, May 23, 2008
Nach etwas über 3 Jahren ist der Ring nun glücklich wieder zuhause angekommen. Danke fürs Schicken, DEESSE.
Ich hoffe, dass ihr jetzt alle eure Katzen restlos glücklich machen könnt und von ihnen heiß geliebt werdet!

Unsere Katze ist leider nie wieder aufgetaucht und wir sind weiterhin katzenlos und müssen jetzt eben "fremdstreicheln".

Journal Entry 24 by poppy17 at Angelbachtal, Baden-Württemberg Germany on Monday, August 06, 2012

Released 8 yrs ago (8/6/2012 UTC) at Angelbachtal, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Da DarkestLady so viel Spaß mit ihren Katzen hat und ich an ihren Bildern in Facebook, geht dieses Buch nun an sie.

Ich hoffe, Du kannst hier noch was Wissenswertes erfahren, DarkestLady!

Ganz liebe Grüße,
poppy17

Journal Entry 25 by DarkestLady at Mannheim, Baden-Württemberg Germany on Saturday, August 18, 2012
schon vor einigen Tagen in meinem Briefkasten gelandet, krankheits- und nach-2-Wochen-Abewesenheit-Arbeits-Stress-bedingt hatt ich aber völlig den Eintrag vergessen - zum Lesen kam ich auch noch nicht, bin aber schon recht gespannt

Vielen Dank liebe poppy für's schicken und an-mich-denken :-)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.