Profile Image

1stBooksLater-I

From Nürnberg, Bayern Germany
Age 56
Joined Tuesday, December 27, 2011
Recent Book Activity
Statistics
4 weeks all time
books registered 0 4
released in the wild 0 2
controlled releases 0 0
releases caught 0 0
controlled releases caught 0 0
books found 0 0
tell-a-friend referrals 0 0
new member referrals 0 0
forum posts 0 0
Extended Profile
Ich liebe (kurze) Texte, die Mut machen und/oder die einem zu einer Erkenntnis verhelfen. Ich sammle und sortiere hilfreiche Zitate und Spruchtexte.
Ich verfasse gerne (auch lustige) Texte, die ich nicht copyright bewache, sondern zur Verfügung stelle.
Ich lache gerne.
Ich tippe sehr gerne und schnell mit 10-Fingern.
Da meine Schuljahre und ersten 15 Berufsjahre ohne PC waren
(Triumpfh-Adler Gabriele) bin ich in software und Internet nicht gerade topfit.
Sie finden mich in Xing.
Facebook - damit hab ich (bisher) nichts am Hut.
Ich unterrichte und referiere gerne, am liebsten "fraali aff Fränkisch".
Obwohl seit der Schule (30 Jahre her) nie mehr geübt, quatsche ich gerne Englisch.
Um gut Englisch lesen zu können fehlt mir die Übung.

Ich plane, 2014 den Start meiner langen Arbeits- und Begegnungs-Reise um die Welt oder mindestens quer durch Europa (im Winter südlich der Alpen) und mir unterwegs den nötigen Lebensunterhalt und das Geld für das Weiterkommen zu verdienen: Gedächtnistraining, Lernmethodentraining, Lachyoga, Mutmach-Poesie, Schreibwerkstatt, Meditation, Angebote für Senioren, Vorträge, Journalistische Arbeit, Körpersprache-Training, Kundenservice-Training, professionelle Gastro/Hotel-Tests, Biografiearbeit, Entspannung, Beratungsgespräche (Zulassung Psychoth.Heilpraktikerin), Tauschbibliothek auf Rädern, Kellnern, Mithilfe in Läden, Babysitten, ... .

Wer von Ihnen kann mir helfen, einen Internetblog einzurichten?

Bis ich meine lange Reise starten kann, schicke ich first meine Bücher auf Reisen.
Allermeist lese ich Sachbücher (über einen Zeitraum von 25 Jahren kann ich mich nur an das Nicht-Sachbuch "Das Boot" erinnern.)

Kaum dass ich lesen konnte, waren Bücher für mich ein Wagnis ins Verbotene, ein Schatz voller Erkenntnisse, eine Aussicht auf gesunde Normalität. Sehr intensiv beschäftigt hat mich und nie vergessen habe ich die todernste "graue Geschichte" in dem sonst lustigen Tagebuch von Adrian Plass - die den Mut schenkt, dass man sich und seine Psyche auch noch nach vielen Jahren befreien kann.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.