Der Fluch der Schriftrollen. Roman.

by Barbara Wood | Literature & Fiction | This book has not been rated.
ISBN: 3596120314 Global Overview for this book
Registered by Nesti of Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on 7/2/2011
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by Nesti from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, July 02, 2011
Barbara Wood, 1947 in England gebo-
ren, wuchs in Kalifornien auf. Sie ar-
beitete nach ihrem Studium zehn
Jahre als OP-Schwester in einer neu-
rochirurgischen Klinik, bevor sie ihr
Hobby zum Beruf machte und
Schriftstellerin wurde. Inzwischen hat
sie mehrere sehr erfolgreiche Romane
geschrieben, die bei ihren deutschen
Verlagen Wolfgang Krüger und Fi-
scher Taschenbuch Verlag erscheinen.
Barbara Wood bereist alle Länder, in
denen ihre Romane spielen, um die
geschichtlichen und sonstigen Details
zu recherchieren. Sie lebt in Kalifor-
nien.


Der Fluch der Schriftrollen. In das geordnete Dasein von Benjamin Messer
platzt eine Briefsendung aus Israel. Sein alter Professor, Dr. Weatherby, ist
dort bei Ausgrabungen auf einen sensationellen Fund gestoßen: Nahezu un-
versehrte Handschriften, seit fast 2000 Jahren in Tonkrügen verborgen. Bens
Aufgabe ist es, den Text der Handschriften zu übersetzen.
Benjamin Messer, ein Mittdreißiger und selbst jüdischer Herkunft, ist Dozent
für Orientalistik an der Universität von Los Angeles. Die Entzifferung alter
Handschriften ist sein Spezialgebiet, und er macht sich mit Feuereifer an die
herausfordernde Übersetzungsarbeit.

Zu seiner Überraschung handelt es sich bei den Texten nicht um religiöse
Aufzeichnungen, wie etwa bei den berühmten Qumran-Rollen, sondern um
die Niederschrift einer Art Lebensbeichte. David Ben Jona, ein jüdisclrer Be-
wohner Palästinas, hat sie im ersten Jahrhundert, wenige Jahrzehnte nach
Christi Tod, für seinen Sohn verfaßt. Binnen kurzem ist Benjamin Messer
von deren Inhalt wie verhext. Erinnerungen an seine eigene verdrängte Ver-
gangenheit werden wach, an seine streng orthodoxe Erziehung, an den Vater,
der in Majdanek ermordet wurde... Die Texte beginnen mit einem »Fluch des
Mose« gegen alle, die sich die Schriften unrechtmäßig aneignen.





Journal Entry 2 by Nesti at Club Amigo Mayanabo in Santa Lucia, Camagüey Cuba on Wednesday, September 21, 2011

Released 9 yrs ago (9/24/2011 UTC) at Club Amigo Mayanabo in Santa Lucia, Camagüey Cuba

WILD RELEASE NOTES:

Im Hotel freigelassen.

[ ] an der Bar
[ ] auf dem Weg dorthin
[ ] in der Damentoilette
[ ] im Bücherregal

(Zutreffendes bitte ankreutzern.)


¡ Forward !
¡ In ALL directions !

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.