Die schönsten Märchen

by Wilhelm Hauff | Literature & Fiction |
ISBN: 3570005283 Global Overview for this book
Registered by wingRoseOfDarknesswing of Baruth/Mark, Brandenburg Germany on 6/1/2011
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingRoseOfDarknesswing from Baruth/Mark, Brandenburg Germany on Wednesday, June 01, 2011



Selten für die Challenge registriert. Bitte danach an andere Teilnehmer weiter geben. Danke.

Nach den Originaldrucken und dem vollständigen Text der Märchen-Almanache von 1826-1828

Die Rahmenhandlung ist das allseits bekannte "Wirtshaus im Spessart", in der sich Gäste eines abgelegenen Gasthauses, um wach zu bleiben, gegenseitig Geschichten erzählen. "Die Sage vom Hirschgulden", "Das kalte Herz", "Saids Schicksale" sowie "Die Höhle von Steenfoll" sind diese erzählten Geschichten.

Gerade "Das kalte Herz" hat es mir angetan - ich halte es für eine der atmosphärischsten Märchenerzählungen überhaupt. Die Stimmung, die Verortung im damals noch geheimnisvollen Schwarzwald und die wundersamen Wesen, die darin auftauchen, machen es zu einem düsteren Spektakel, das mich als Leser mehr schaudern macht als viele modernen, oberflächlichen Horrorstories.

Gegen diese großartige Geschichte können die restlichen Teile des Märchenalmanachs 1828 nur verlieren - "Saids Schicksale" ist eine für die damalige Zeit typische orientalische Erzählung (1001 Nacht war zur Entstehungszeit dieses Almanachs ein Straßenfeger) um Harun Al-Raschid, in der ein junger Mann durch die Welt und schwere Herausforderungen getrieben wird, um schließlich sein Glück zu finden. Etwas grusliger, und auch moralischer ist dann "Die Höhle von Steenfoll": Wenn man alles aufgibt, um seiner Habgier zu frönen, hat man am Ende gar nichts mehr und muss sogar dafür büßen. In eine ähnliche Kerbe haut auch "Die Sage vom Hirschgulden", wenn auch hier der Protagonist auf der anderen Seite steht.

Journal Entry 2 by wingRoseOfDarknesswing at 1001 Bookbox, A Bookbox -- Controlled Releases on Thursday, July 05, 2012

Released 6 yrs ago (7/5/2012 UTC) at 1001 Bookbox, A Bookbox -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Lieber Finder - auf ein Wort:
schön das Du hierher gefunden hast. Ich würde mich sehr freuen wenn du jetzt eine Nachricht hinterlässt wo Du mich gefunden hast. Die Anmeldung ist kostenlos und nur dein Nickname wird veröffentlicht. Der Nachrichtenaustausch findet über das System statt - so das deine email-Adresse nicht für jeden sichtbar ist


Es ist aber auch ganz einfach nur einen anonymen Eintrag zu machen - ohne Angabe einer email-Adresse einfach den Button

„Nein danke, ich möchte lieber völlig anonym bleiben“

anklicken.
Der versteckt sich unter den 3 Feldern Twitter/Goodreads/Facebook.

Die deutschsprachigen Bookcrosser tauschen sich übrigens in einem öffentlichen Forum aus, in dem jeder Interessierte auch unregistriert mitlesen kann:
Forum Germany
Forum Austria
Außerdem empfehle ich Dir bei Fragen die Supportseite
Supportseite


Welcome to BookCrossing. Thanks for taking the time to visit the site. Please make a journal entry to let me know that you have found this book, you may do this anonymously or you may join. There is no charge to join this site, if you are like myself from time to time you may donate to help support Bookcrossing; but it is not mandatory. If you are new to BookCrossing and choose to join, please indicate that you were referred by RoseOfDarkness. Membership is free and your name and e-mail address is not shared with anyone else and it will never be sold. BookCrossing is a a world-wide group of people who love books and wish to share them with others.
Please enjoy this book, if it is not your genre pass it along to someone else or wild release it. In this way we promote literacy and at the same time we can watch our book continue on it's journey.


"Kindness is a language which the deaf can hear and the blind can read."
Mark Twain

Journal Entry 3 by Kasimar at Landsberg am Lech, Bayern Germany on Thursday, August 16, 2012
Gelesen habe ich "Das Wirtshaus im Spessart" und alle dazu gehörigen Märchen, die zum Märchenalmanach auf das Jahr 1828 gehören.

Die Idee in eine Rahmenhandlung einzelne Erzählungen und Märchen einzubetten war sicher auch zum damaligen Zeitpunkt nicht neu, aber die Rahmenhandlung an sich fand ich doch sehr gelungen.
Die eingebetteten Märchen waren mir meist zu belehrend, andererseits ist das ja das Anliegen eines Märchens. Meist ging es darum, dass Geiz und Streben nach Reichtum bestraft, Ehrlichkeit, Redlichkeit und Hilfsbereitschaft aber belohnt werden. Gefallen hat mir besonders "Saids Schicksale" - weniger, weil wegen seines Inhalts, als weil es im Orient spielt und sicher auch zur Entstehungszeit ein bisschen Exotik hineinbrachte.
Schade fand ich, dass Frauen quasi keine Rolle spielen - abgesehen von der schönen, aber schutzbedürftigen Gräfin oder der niederträchtigen Stiefmutter als Nebenrolle. Auch das ist aber sicher der Entstehungszeit zuzurechnen.
Die Märchen lassen sich allesamt leicht lesen und verstehen, es fehlt ihnen aber ein wenig der Romantik von Grimms Märchen oder der schönen Bildsprache von Andersens Märchen.

Das Buch bleibt in RoseOfDarkness Raritäen Box 2.

Journal Entry 4 by morganaa at Aschaffenburg, Bayern Germany on Thursday, September 13, 2012
Viele der Märchen kenne ich noch von früher, das ist mir aber erst jetzt bewusst geworden, wo ich das Buch in Händen halte... Immer wieder schön zu lesen und auch gut vorzulesen! Das Wirtshaus im Spessart habe ich sogar diesen Sommer als Theateraufführung mitten im Spessart gesehen. Ich liebe diese Geschichte ;)

Journal Entry 5 by wingrealkikuwing at Oldenburg, Niedersachsen Germany on Monday, December 31, 2012
Dieses Buch habe ich der Zweiten 1000-Bücher-Raritäten-Box von RoseOfDarkness entnommen (http://www.bookcrossing.com/journal/11246824/).
Es kommt auf den (hohen!) 1000-Bücher-Lesestapel.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.