Die verborgene Sprache der Blumen: Roman

by Vanessa Diffenbaugh | Literature & Fiction |
ISBN: 3426199041 Global Overview for this book
Registered by Thalia_de of Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on 4/18/2011
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Thalia_de from Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Monday, April 18, 2011
Freigelassen von Thalia.de im Rahmen der Aktion BookCrossing.

Journal Entry 2 by wingtigerlewing at Rheinstetten, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, June 14, 2011
Heute war Baden-Baden dran und ich habe doch tatsächlich eines meiner Wunschbücher bekommen :) Freue mich schon sehr auf's Lesen und schade, dass die Aktion morgen zu Ende geht.

edit 07.08.2012:
An und Für sich ein ganz ansprechendes Buch, aber passte grad nicht zu meiner derzeitigen Gemütslage. Schön ist der Anhang mit der Bedeutung der einzelnen Blumen, wobei ich mich frage, ob die Autorin sich das nicht für die Geschichte zurechgebogen hat.

Journal Entry 3 by wingtigerlewing at wishlist-tag, by mail -- Controlled Releases on Monday, July 22, 2013

Released 6 yrs ago (7/23/2013 UTC) at wishlist-tag, by mail -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Hilft dabei die Wunschliste von muenchnerin zu verkürzen.

Journal Entry 4 by muenchnerin at München, Bayern Germany on Tuesday, July 30, 2013
Herzlichen Dank für dieses Wunschbuch :-)

Journal Entry 5 by muenchnerin at München, Bayern Germany on Thursday, January 09, 2014
In meiner Beurteilung dieses Buchs bin ich ein wenig zwiespältig.

Die Autorin hat es geschafft, etwas ganz eigenes, besonderes zu erschaffen, in dem sie die Sprache der Blumen als Roten Faden für ihre Geschichte verwendet.

Die Geschichte selbst empfand ich anfangs auch als interessant, berührend und sehr poetisch erzählt.

Jedoch später als immer vorhersehbarer (bis hin zum tränenreichen Happy End) und manchmal sogar ein wenig abstoßend, was an dem oftmals sehr hässlichen Verhalten der Hauptfigur liegt, die kurioserweise die gesamte Erzählung hindurch schlicht unsympathisch bleibt, obwohl sich so viele liebevolle Menschen um sie bemühen und aus ihrem einsamen Schneckenhaus locken wollen.
Ich bin unsicher, in wie weit man dieses unsoziale Verhalten wirklich komplett darauf schieben kann, dass sie im Heim bzw. bei wechselnden Pflegeeltern aufgewachsen ist, es scheint mir doch schon eher eine grundlegende psychische Störung zu sein (jetzt mal so ganz sachlich außerhalb des Romans betrachtet).

Trotzdem hat mir das Buch im Großen und Ganzen viel Freude bereitet, insbesondere die Begegnung mit der mir bislang unbekannten Sprache der Blumen.

Journal Entry 6 by muenchnerin at München, Bayern Germany on Thursday, January 09, 2014

Released 5 yrs ago (1/9/2014 UTC) at München, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist als wishlist-tag weiter an trackhound-dina

Journal Entry 7 by trackhound-dina at Syke, Niedersachsen Germany on Tuesday, January 14, 2014
Herzlichen Dank, schon vor zwei Tagen bei mir angekommen.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.