Die Leiden des jungen Werthers

by Johann W. von Goethe | Literature & Fiction |
ISBN: 3442075408 Global Overview for this book
Registered by RoseOfDarkness of Baruth/Mark, Brandenburg Germany on 3/29/2011
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by RoseOfDarkness from Baruth/Mark, Brandenburg Germany on Tuesday, March 29, 2011
"1001 Bücher, die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist"


Copyright: Aus Das Buch der 1000 Bücher (Harenberg Verlag)

Die Leiden des jungen Werthers
OA 1774 Form Roman Epoche Sturm und Drang
Als Ausdruck radikaler, leidenschaftlicher Subjektivität schlug Goethes Briefroman eine ganze Generation von Lesern in seinen Bann und verkörpert wie kein anderer Erzähltext die emotionale Kompromisslosigkeit des Sturm und Drang.
Entstehung: Als Goethe 1772 in Wetzlar arbeitete, befreundete er sich mit Johann Christian Kestner und warb vergeblich um dessen Braut Charlotte Buff (1753–1828). Auf der abrupten Heimkehr nach Frankfurt erfasste ihn eine Leidenschaft für die junge Maximiliane La Roche. Am 30.10. erschoss sich der unglücklich verliebte Legationssekretär Carl Wilhelm Jerusalem in Wetzlar mit einer von Kestner geliehenen Waffe. Als der Frankfurter Kaufmann Peter Brentano Maximiliane heiratete, war dies für Goethe ein letzter Anlass, der ihn 1774 zur spontanen Niederschrift des Werks innerhalb von vier Wochen trieb. Er betrachtete es als künstlerischen Befreiungsschlag, das ihn aus dem »stürmischen Elemente« gerettet habe. In einer 1787 erscheinenden Neufassung, die Goethe, da er selbst kein authentisches Exemplar mehr besaß, auf der Grundlage eines unrechtmäßigen Nachdrucks herstellte, milderte er den impulsiven Sturm-und-Drang-Stil und arbeitete zwischenzeitliche Erfahrungen ein.
Inhalt: Werther, ein intelligenter, hochsensibler, schwärmerischer junger Mann, schreibt zwischen dem 4.5.1771 und dem 23.12.1772 seinem Freund Wilhelm Briefe aus »Wahlheim«, in denen er ihm sein Innerstes eröffnet, seine Begeisterung über Natur und Liebe, seine Verzweiflung über deren Aussichtslosigkeit und über gesellschaftliche Zurücksetzung. Werther verliebt sich in Lotte, die zumindest seine aus der empfindsamen Literatur gespeiste Gefühlssprache erwidert.
Als ihr Verlobter, der brave Albert, von einer Reise heimkehrt, schließt man Freundschaft, doch Werthers Eifersucht wird, wie seine Briefe verraten, immer drängender. So schlägt die anfangs enthusiastische Stimmung, die ihn auch das ländliche Idyll im Horizont seiner R Homer-Lektüre interpretieren lässt, allmählich um in Pessimismus und Todessehnsucht, symbolisiert durch das Lesen in James McPhersons (1736 bis 1796) Ossian. Als er die Geliebte allein antrifft, kommt es noch einmal zu einer harmonischen Szene; beide sind »fürchterlich« bewegt, ihre Gefühle füreinander sprechen sich in Tränen aus, doch begegnet Lotte Werthers Küssen durch die Flucht ins Nebenzimmer. Der junge Mann schreibt einen Abschiedsbrief, leiht von Albert ein Paar Pistolen, kleidet sich wie beim Kennenlernen Lottes – es ist die nachmals berühmte »Werther«-Tracht mit blauem Frack und gelber Weste – und erschießt sich.
Aufbau: Die zunächst unkommentierte Abfolge von Werthers Briefen erlaubt das unmittelbare Mitempfinden des seelischen Auf und Ab und die Einsicht in seine Verblendung. Der aufsteigenden Linie des 1. Buches mit der Gewitterszene als Gipfel, die zum scheinbaren Einklang der Herzen führt, folgt der Weg in die Katastrophe des 2. Teils. Schließlich schaltet sich der Herausgeber, der zu Beginn das »Büchlein« leidenden Seelen als »Freund« empfohlen hat, mit seinem Bericht ein, um die letzten Tage Werthers zu schildern.

Released 12 yrs ago (4/8/2011 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Brandenburg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Lieber Finder - auf ein Wort:
schön das Du hierher gefunden hast. Ich würde mich sehr freuen wenn du jetzt eine Nachricht hinterlässt wo Du mich gefunden hast. Die Anmeldung ist kostenlos und nur dein Nickname wird veröffentlicht. Der Nachrichtenaustausch findet über das System statt - so das deine email-Adresse nicht für jeden sichtbar ist


Es ist aber auch ganz einfach nur einen anonymen Eintrag zu machen - ohne Angabe einer email-Adresse einfach den Button

„Nein danke, ich möchte lieber völlig anonym bleiben“

anklicken.
Der versteckt sich unter den 3 Feldern Twitter/Goodreads/Facebook.

Die deutschsprachigen Bookcrosser tauschen sich übrigens in einem öffentlichen Forum aus, in dem jeder Interessierte auch unregistriert mitlesen kann:
Forum Germany
Forum Austria
Außerdem empfehle ich Dir bei Fragen die Supportseite
Supportseite


Welcome to BookCrossing. Thanks for taking the time to visit the site. Please make a journal entry to let me know that you have found this book, you may do this anonymously or you may join. There is no charge to join this site, if you are like myself from time to time you may donate to help support Bookcrossing; but it is not mandatory. If you are new to BookCrossing and choose to join, please indicate that you were referred by RoseOfDarkness. Membership is free and your name and e-mail address is not shared with anyone else and it will never be sold. BookCrossing is a a world-wide group of people who love books and wish to share them with others.
Please enjoy this book, if it is not your genre pass it along to someone else or wild release it. In this way we promote literacy and at the same time we can watch our book continue on it's journey.


"Kindness is a language which the deaf can hear and the blind can read."
Mark Twain

Journal Entry 3 by une-fleurette at Saarbrücken, Saarland Germany on Saturday, April 9, 2011
Kam heute an. Vielen lieben Dank.

24.01.2012: Nachdem ich so gar nicht wirklich wusste, was mich eigentlich erwartet, bin ich positiv überrascht. Das Buch plätschert so vor sich hin, man kann Werther zwar nicht immer verstehen, aber naja, das Buch handelt ja schließlich von einem überempfindlichen, jungen Mann.

Journal Entry 4 by une-fleurette at Die Kartoffel in Saarbrücken, Saarland Germany on Friday, July 12, 2013

Released 10 yrs ago (7/12/2013 UTC) at Die Kartoffel in Saarbrücken, Saarland Germany

WILD RELEASE NOTES:

kommt mit zum Meetup :)

Journal Entry 5 by snooze4sleep at Saarbrücken, Saarland Germany on Saturday, July 13, 2013
Gestern beim Saarbrücker Meetup in der Kartoffel in meine Tasche geschlüpft...

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.