Rebecca

by Daphne du Maurier | Literature & Fiction |
ISBN: Global Overview for this book
Registered by wingRoseOfDarknesswing of Baruth/Mark, Brandenburg Germany on 3/17/2011
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingRoseOfDarknesswing from Baruth/Mark, Brandenburg Germany on Thursday, March 17, 2011
"1001 Bücher, die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist"



Sowohl als Liebesgeschichte als auch als Krimi angelegt, beschäftigt sich Rebecca weniger mit romantischer Liebe als mit Machtverhältnissen innerhalb einer Ehe. Daphne du Maurier erzeugt eine beunruhigende Stimmung, indem sie ihre Erzählerin bewusst verstört darstellt. Nicht, was tatsächlich um sie herum passiert, sondern was in ihrem Kopf vorgeht, steht im Zentrum der Erzählung.
Inhalt: Die Erzählerin, eine schüchterne Gesellschafterin, lernt den wohlhabenden Witwer Maxim de Winter kennen und verliebt sich in ihn. Sie heiraten und ziehen nach Manderley, Maxims Familiensitz. Der Haushalt trägt immer noch die Handschrift seiner verstorbenen ersten Frau Rebecca und wird von der sie abgöttisch liebenden Mrs. Danvers geführt. Nach und nach erfährt die Erzählerin mehr über Rebecca und deren Unfalltod bei einem Bootsunglück. Eines Tages wird das damals vermisste Boot gefunden – und im Innern Rebeccas Leiche. Maxim gesteht seiner Frau, dass er Rebecca im Affekt erschossen hat, da sie ein Kind von ihrem Vetter erwartete. Die Erzählerin steht zu ihm. Bei dem Gerichtsverfahren wird bekundet, dass Rebecca Selbstmord begangen haben soll. Ihr Vetter zweifelt dies an und erpresst Maxim. Nach einiger Recherche des zuständigen Polizisten stellt sich heraus, dass Rebecca an unheilbarem Krebs litt und Maxim provoziert hatte, sie zu töten.
Struktur: Du Maurier zeichnet ihre namenlose Ich-Erzählerin als eine devote Ehefrau, von der man nichts weiter erfährt, als dass sie auf ihren Ehemann, der an die Märchenfigur Blaubart erinnert, fixiert ist; er ist autoritär, erniedrigt sie wiederholt und verschließt lange die Wahrheit über Rebecca vor ihr. Auf Grund ihres Unwissens ist sie ihm und Manderley ausgeliefert. Du Maurier untermalt diesen Zustand des Ausgeliefertseins mit vielen Motiven aus dem Schauerroman des 19. Jahrhunderts, wie z. B. dem bedrohlichen Herrensitz Manderley und dem weiblichen Vampir Rebecca. Außerdem wird durch den steten Wechsel realistischer Beschreibungen und romantischer Tagträume der Erzählerin eine traumartige Atmosphäre erzeugt.
Rebecca wird von der Erzählerin gegensätzlich wahrgenommen: anfangs als perfekte Frau, nach Maxims Geständnis als maßlose Femme fatale. Rebecca ist schließlich die Verkörperung des Bösen; Maxims Mord an ihr wird dadurch gerechtfertigt, dass sie an Gebärmutterkrebs litt, der symbolisch für ihre Liebesunfähigkeit steht.
Die Spannung des Buches wird durch das erzeugt, was der Leser nicht erfährt. Bis zum Ende bleibt die vollständige Geschichte im Dunkeln – zurück bleibt ein beklemmendes Gefühl und die Ungewissheit, ob es sich bei dem Geschehenen um reine Zwangsvorstellungen der Erzählerin oder tatsächlich erfahrene schauerliche Begebenheiten handelt.

Released 8 yrs ago (3/26/2011 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Brandenburg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Du hast mich gefunden. Ich würde mich sehr freuen wenn du jetzt eine Nachricht hinterlässt wo und wie ich Dir gefalle. Die Anmeldung ist kostenlos und anonym.

Viel Vergnügen wünscht DAS

Die deutschsprachigen Bookcrosser tauschen sich übrigens in einem öffentlichen Forum aus, in dem jeder Interessierte auch unregistriert mitlesen kann:
Forum Germany
Forum Austria
Außerdem empfehle ich Dir bei Fragen die Supportseite
Supportseite


Welcome to BookCrossing. Thanks for taking the time to visit the site. Please make a journal entry to let me know that you have found this book, you may do this anonymously or you may join. There is no charge to join this site, if you are like myself from time to time you may donate to help support Bookcrossing; but it is not mandatory. If you are new to BookCrossing and choose to join, please indicate that you were referred by RoseOfDarkness. Membership is free and your name and e-mail address is not shared with anyone else and it will never be sold. BookCrossing is a a world-wide group of people who love books and wish to share them with others.
Please enjoy this book, if it is not your genre pass it along to someone else or wild release it. In this way we promote literacy and at the same time we can watch our book continue on it's journey.


"Kindness is a language which the deaf can hear and the blind can read."
Mark Twain


Journal Entry 3 by -loryn- at Regensburg, Bayern Germany on Wednesday, March 30, 2011
RoseOfDarkness, vielen herzlichen Dank für dieses Buch! Es kam heute mit 13 weiteren Büchern - alles RABCK's - in Deinem Paket bei mir an; wenn ich sie alle gelesen habe kann ich 16 Bücher für die Challenge "Buch der 1000 Bücher" abhaken :-)))

Journal Entry 4 by -loryn- at Neutraubling, Bayern Germany on Tuesday, January 28, 2020

Released 3 wks ago (1/28/2020 UTC) at Neutraubling, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses Buch wandert in meine "Freilass-Kiste" und wird in Kürze in Regensburg / Umgebung auf die Reise gehen... oder - was sehr wahrscheinlich ist - in der OBCZKelheim oder an der Uni Regensburg darauf warten, wieder mal gelesen zu werden...

Journal Entry 5 by wingLilo37feewing at -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Tuesday, January 28, 2020
"Gestern Nacht träumte ich, ich sei wieder in Manderley."
Und schon schaudert es mich! Einfach unerreicht, bei all den spannenden Büchern, die ich schon gelesen habe, ist die subtile Spannung dieses Buches.

Journal Entry 6 by wingOBCZKelheimwing at Kelheim, Bayern Germany on Tuesday, January 28, 2020
Steht im Regal in der Regensburger Str. 15 in Kelheim.
Viel Spaß damit!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.