Nein! Ich will keinen Seniorenteller: Das Tagebuch der Marie Sharp

by Virginia Ironside | Literature & Fiction |
ISBN: 3442311012 Global Overview for this book
Registered by drachenfisch of Moabit, Berlin Germany on 2/15/2011
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by drachenfisch from Moabit, Berlin Germany on Tuesday, February 15, 2011
Zufällig habe ich das Buch gelesen, kurz bevor meine Mutter sechzig wurde und es hat mir an einigen Stellen sehr zu denken gegeben, aber immer hat es mich gut unterhalten und häufig für Lacher gesorgt.
Das Buch wandert in die Katzenbox, da eine Katze den Schutzumschlag ziert und ein wichtiger Lebenspartner für Marie ist.

Journal Entry 2 by drachenfisch at Tiergarten, Berlin Germany on Saturday, February 19, 2011

Released 8 yrs ago (2/21/2011 UTC) at Tiergarten, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist weiter mit der Ersatz-Katzen-Box.

Du hast ein reisendes Buch gefunden. Dieses Buch wurde nicht verloren oder vergessen. Es wurde absichtlich "frei gelassen", damit du es findest und zum Lesen mitnimmst. Das nennt sich bookcrossing und ist ein weltweites Netzwerk zum Tauschen, Lesen und "in die Wildnis entlassen" von Büchern. Bitte geh auf www.bookcrossing.com und hinterlasse eine Mitteilung unter der angegebenen Nummer (BCID). So erfahren frühere Leser wohin die Reise dieses Buches führte. Das ist kostenlos und anonym. Nach dem Lesen bitte das Buch weitergeben oder wieder freilassen. Viel Freude an dem Buch!


Journal Entry 3 by wingPebbletoolwing at on Tuesday, April 19, 2011
Im Buchladen in der Hand gehabt... gedanklich um das Ringangebot hier im Forum herumgeschlichen... und doch nie "Ja" gesagt. Naja, jetzt lag es in der Katzenbuchbox und da ich gerade mal Zeit habe (Semesterbeginn und die Dozenten gurken noch sonstwo herum...), habe ich es dann auch gleich gelesen. Ganz aus der Box nehmen wollte ich es dann doch nicht, aber vielleicht verleihe ich es während der Stehzeit noch an meine Mutter, wenn sie möchte.

Auch wenn sich das wahrscheinlich anders liest, als es gemeint ist, bin ich vielleicht noch nicht ganz im Alter der Zielgruppe. Sprich die "Enkelkindgeschichte" war eher uninteressant, auch wenn es amüsant zu lesen war, was für Sorgen man sich machen kann.
Wirklich gefallen (auch das klingt in dem Zusammenhang vielleicht komisch) hat mit die Diskussion um Tod & Sterben anlässlich der Krankheit eines ihrer besten Freunde (Ich will nicht zuviel verraten).
Es ließ sich definitiv gut lesen und hat mir viele Stunden mit der BVG versüßt.

Released 8 yrs ago (5/8/2011 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Meine Mutter hat es auch gelesen und fand es gut.
Jetzt reist es morgen wieder mit der Katzenbuchbox weiter :)

Journal Entry 5 by J-sama at Rietschen, Sachsen Germany on Sunday, May 29, 2011
Um das Buch schleiche ich schon eine ganze Weile drum herum. Schön, dass ich es aus der Katzen-Buch-Box fischen konnte

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.