Die Scheibenwelt: Das Licht der Phantasie/Das Erbe des Zauberers

by Terry Pratchett | Science Fiction & Fantasy |
ISBN: 3492285155 Global Overview for this book
Registered by LadyLiana of Hannover, Niedersachsen Germany on 2/11/2011
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by LadyLiana from Hannover, Niedersachsen Germany on Friday, February 11, 2011
Amazon.de: "Als der tolpatschige Zauberer Rincewind über den Rand der Scheibenwelt fällt, macht ihm das weniger aus als anderen. Schließlich trägt er die acht mächtigsten Zaubersprüche aller Zeiten in sich, so daß es ihm gelingt, sich zu retten. Fortan unterhält er sich mit intelligenten Bäumen und wird ganz nebenbei zum Retter des Planeten, als er erfährt, daß die Welt dem Untergang geweiht ist … Währenddessen übergibt ein alter Magier seinen Zauberstab, wie es die Tradition will, an den ungeborenen achten Sohn eines achten Sohnes. Er soll der würdige Nachfolger des Zauberers sein. Doch als statt dessen ein Mädchen geboren wird, das die Zauberkunst eigentlich nicht ausüben dürfte, gerät die Magie der Scheibenwelt gehörig durcheinander …"

Journal Entry 2 by LadyLiana at Hannover, Niedersachsen Germany on Sunday, February 13, 2011
Da ich die enthaltenen Werke lieber als einzelne Bücher hätte, wird dieses Buch mein Bücherregal verlassen.

Dieses Buch wird am 15.2.2011 im Spektakel beim MeetUp weg gegeben. Viel Spaß damit! ^^

Journal Entry 4 by Xirxe at Hannover, Niedersachsen Germany on Wednesday, February 16, 2011
Na wunderbar, als ob vier Bücher in einem nicht reichen würden, habe ich zusätzlich auch noch zwei in einem mitgenommen :-) Ich wusste es schon immer: Meetups sind gefährlich!!!

10. September 2013
Zwei Bände in einem - ja, das dauert dann etwas länger :-) Aber jetzt bin ich auch mit Beiden durch.
Licht der Phantasie
Rincewind, so ziemlich der erfolgloseste Zauberer der Scheibenwelt, ist noch immer mit Zweiblum, dem ersten (und vermutlich auch letzten) Touristen der Scheibenwelt unterwegs. Nachdem beide über den Rand der Scheibenwelt stürzten, schien alles verloren - doch oh Wunder, die Scheibenwelt hat sie wieder. Aber unversehens droht neues Unheil: Ein roter Stern droht unaufhaltsam alles zu vernichten und Rincewind scheint der Einzige zu sein, der dies verhindern kann. Doch er will nicht so richtig...
Pratchett erzählt hier die klassische Geschichte über Ausgrenzung und Verfolgung von Minderheiten, wenn die Mehrheit für ihre Ängste und Sorgen einen Schuldigen sucht. Auch Bücherverbrennungen sind Thema, wenn auch in der Pratchett-typischen Manier: "Jemand, der sein Leben in der Wildnis verbrachte, unter freiem Himmel, wusste ein gutes dickes Buch zu schätzen, das mindestens eine Lagerfeuersaison hielt - vorausgesetzt, man ging mit den Blättern sparsam um."
Das Ganze wird (wie üblich) ausgeschmückt mit überbordender Phantasie: essbare Hexenhäuschen, hoch komplexe Steincomputer auf fliegenden Felsen - der Ideenreichtum Pratchetts kennt keine Grenzen.
Ein herrlicher Spaß mit einer etwas ernsten Geschichte im Hintergrund.

Das Erbe des Zauberers
Statt wie es der Tradition entspricht, sein Erbe dem achten Sohn eines achten Sohnes zu vermachen, fällt die Wahl des Zauberers Drum Billett auf die erste Tochter des Schmiedes nach sieben Söhnen. Kein leichtes Los für die kleine Eskaterina, denn Zauberinnen gibt es nicht und hat es auch noch nie gegeben. Doch mit Hilfe der Hexe Oma Wetterwachs, die, wenn auch nur widerstrebend, das Zauberinnenschicksal Esakterinas akzeptiert hat, machen sie sich auf den Weg in die Unsichtbare Universität, wo aber der Tradition gemäß nur Zauberer ausgebildet werden.
Im Gegensatz zu anderen Romanen von Pratchett läuft diese Geschichte hier eher ruhig ab. Nur wenige außergewöhnliche Figuren (die sonst immer die Scheibenwelt bevölkern) tauchen auf und die geschilderten Abenteuer bleiben bis auf das Ende eher verhalten. Auch der Wortwitz ist nicht in der Menge wie in anderen Scheibenwelt-Büchern vorhanden, aber trotzdem liest sich das Ganze ausgesprochen amüsant, unter anderem auch da die Parallelen zur 'echten' Welt unübersehbar sind. Eskaterinas und Oma Wetterwachs' Eindringen in diese jahrhundetealte Männerdomäne kommt einem ebenso wie die dazugehörigen Argumente sehr bekannt vor: Tradition steht über allem, es gibt keinen Präzedenzfall, es war schon immer so, so etwas ist noch nie geschehen.
Richtig schöne Unterhaltung!

Journal Entry 5 by Xirxe at Parkplatz der Schelpenbahn in Balderschwang, Bayern Germany on Thursday, February 27, 2014

Released 7 yrs ago (2/27/2014 UTC) at Parkplatz der Schelpenbahn in Balderschwang, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Liebe Finderin, lieber Finder,
Willkommen auf bookcrossing.com! Schön, dass du hier vorbeischaust. Über einen Eintrag für das Buch würde ich mich sehr freuen! Übrigens geht das auch ohne Anmeldung und völlig anonym! Wenn du es gelesen hast kannst du es wieder frei lassen, damit es seine Reise um die Welt fortsetzen kann - und mit etwas Glück können wir diese Reise hier nachvollziehen.
Etwas hilflos auf Grund der vielen unbekannten Begriffe? Das deutschsprachige Forum und die deutsche Support-Seite können dir bei den ersten Schritten weiterhelfen.
Zweifel bei der Anmeldung? Die Webseite ist SPAM-FREI, Email-Adressen und sonstige persönlichen Angaben bleiben absolut geheim - niemand erfährt etwas außer deinem Nicknamen!
Ich hoffe, du findest die Idee einer "weltweiten Bibliothek" ebenso spannend wie ich!
Und du liebes Buch - ich hoffe wieder von dir zu hören!
Xirxe
PS: Wenn Du Dich neu anmeldest, würde ich mich sehr freuen, wenn Du meinen BC-Namen Xirxe bei "Empfehlungs-Mitglied" einträgst :-)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.