Charleston Girl

by Sophie Kinsella | Women's Fiction |
ISBN: 3442546478 Global Overview for this book
Registered by Ceejay1982 of Osterrönfeld, Schleswig-Holstein Germany on 12/31/2010
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Ceejay1982 from Osterrönfeld, Schleswig-Holstein Germany on Friday, December 31, 2010
Lara Lington könnte etwas Ablenkung gut gebrauchen: Ihr Freund hat sie verlassen, ihr Job ist ein Katastrophengebiet und ihre Familie ein Fall für sich. Doch dass ihr Leben über Nacht Kopf steht, verdankt sie ausgerechnet einer äußerst eigenwilligen jungen Dame, der sie noch nie zuvor begegnet ist: Sadie Lancaster ist ein Wirbelwind mit herzförmig geschminkten Lippen, Federboa und einer Vorliebe für Charleston. Sie hat allerdings ein winziges Problem: Sie ist der Geist von Laras Urgroßtante und gehört eigentlich in die Zwanzigerjahre. Nun ist Sadie ins London der Gegenwart geraten, wo sie nicht nur nach einem Mann zum Flirten sucht, sondern auch nach einer verschwundenen Perlenkette. Für beides braucht sie Laras Hilfe, sodass deren Alltag schon bald höchst turbulent wird. Dabei will Lara selbst doch nur eines: ihren Exfreund zurückerobern... (Klappentext)

Deutsche Erstausgabe 2009

14/02/2011: Ich bin ehrlich enttäuscht! Die anderen Bücher von Sophie Kinsella habe ich bis auf "Sag's nicht weiter, Liebling!" regelrecht verschlungen, aber für dieses hier habe ich tatsächlich gute zehn Tage gebraucht. Sicher hatte die Autorin auch hier wieder nette Ideen und wenn man ihre anderen Bücher kennt, gibt es immer wieder kleine Momente, die einen an andere schöne Geschichten von ihr erinnern und einen lächeln lassen. Aber das allein reicht nicht! Die Charaktere fand ich alle nicht besonders ansprechend, sondern eher fad und Geistertante Sadie zu 90% nur nervig. Dabei dümpelt die Geschichte so vor sich hin und hat mich nicht mitreißen können. Tolle Ideen waren auch hier dabei, leider driftet die Autorin dabei oft ins Unrealistische ab. Tja, man könnte sagen, ich hab' ihr die Geschichte einfach nicht abgekauft. Ganz schlecht bewerten kann ich das Buch trotzdem nicht, dafür war es zeitweise dann doch ganz unterhaltsam - in wohlportionierten Häppchen. Knappe 5 Sterne.

Im Rahmen der Assoziations-Challenge 2011 im Februar gelesen.

Stichwort "China" -> Ein-Kind-Politik -> Abtreibung weiblicher Föten -> Mädchen (Girl)

Auf Grund der Ein-Kind-Politik werden in China vermehrt weibliche Föten abgetrieben, da Jungen ein höheres Ansehen genießen und später mit ihrer Arbeitskraft die Familie unterstützen können, während Mädchen (in ihren Augen) letztlich nur Geld kosten.

12/07/2011: Reist nun mit unserer Abo-Box Deluxe.

Journal Entry 2 by Sabrina1986 at Mettmann, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, July 17, 2011
Das bleibt bei mir :)

Released 6 yrs ago (10/16/2012 UTC) at Firmeninternes Bücherregal in Monheim am Rhein, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch wartet auf den nächsten Leser :)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.