Paulinchen war allein zu Haus.

by Gabriele Wohmann | Literature & Fiction |
ISBN: 3492223443 Global Overview for this book
Registered by wingefellwing of Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on 10/28/2010
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingefellwing from Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Thursday, October 28, 2010
die 8-jährige kommt zu Adoptiveltern - Psychologen. Sie vergessen aber die Gefühle.
Ein eigenartiges Buch - interessante Ansichten, Gedanken und Reaktionen eines 8? jährigen Kindes. Die Eltern möchtens besonders gut machen - aber nur in der Theorie klingts gut!

Journal Entry 2 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Wednesday, February 16, 2011

Released 7 yrs ago (2/18/2011 UTC) at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Wird in meiner neuen "Hausbox" weiterreisen. Wo wird dieses Buch eine neue Heimat finden?

Viele erholsame Stunden und Spaß beim Lesen!

Journal Entry 3 by Elli94 at Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria on Friday, February 18, 2011
Also das Buch, das ich mir aus der Box nehme, hat eindeutig ein schöneres Cover!

Ich werde es im Mai im Rahmen der Assoziationschallenge lesen und zwar zu dem Oberbegriff "Internat".
Internat: Ein Internat bietet Kindern in gewisser Weise ein Zuhause.

Gelesen für die Bergabbauchallenge. Mai '11 - "Wo sa mer denn?"


Eigene Meinung:

Ich weine in den Hals hinein,
Ich kann die Tränen keinem zeigen.
Ich bin mit meiner großen Not allein.
Ich muss, ich darf, ich kann nur schweigen.


Die 8-jährige Paula, die manchmal Paul oder Paulinchen sein will, hat ihre Eltern bei einem Autounfall verloren, wo sie noch ganz klein war. Ihre Großeltern können sich auch nicht mehr um sie kümmern, daher kommt sie zu Christa und Kurz, zu Adoptiveltern. Diese haben den perfekten Plan um Paula zu erziehen, jedoch hat Paula ihren eigenen Willen.
Sie schreibt mit 8 Jahren tiefgründige Gedichte, die die Erwachsenen, vorallem Christa, als einfache Aufzeichnungen bezeichnen. Sie meinen, dass das Kind die Wörter, die es verwendetn, noch nicht versteht, ebenso wenig den Sinn. Christa macht sich überhaupt über vieles lustig, was Paula anstellt. Kurt hingegen hält immer zu Paula, zumindest empfindet sie es so. Daher baut sie eine große Sympathie zu Kurz auf, verabscheut jedoch Christa.
Sie versucht sich den Bitten der Erwachsenen zu widersetzten, versucht anders zu sein. Sie verweigert Kontakt zu gleichaltrigen, will lieber ein Junge sein als ein Mädchen und beginnt den Erwachsenen nachzueifern indem sie auch Alkohol und Kaffee trinkt und Tabletten einnimmt.

Ich fand das Buch wirklich sehr gut, aber es war teilweise sehr anstregend es zu lesen. Die direkten Reden sind nicht angeführt, was das Buch sehr erschwert, man weiß manchmal nicht wer was sagt. Zwar ist das Buch aus einer neutralen Erzählperspektive erzählt, aber es versucht den Leser auf Paulas Seite zu bringen. Die Adoptiveltern versuchen das Kind auf eine modernere Art zu erziehen, wobei sie teilweise die Wünsche des Kindes nicht berücksichtigen. Sie bemühen sich, haben gut gemeinte Pläne, aber auf Grund dessen, dass sie sich über die Taten und Gefühle des Kindes lustig machen, ist ihre Erziehung auch nicht die richtige.
Es gibt keine Verbote, von den Adoptiveltern aus, obwohl Paula genau das braucht: Verbote. Und diese auch bezwecken will mit ihrem Verhalten. Sie braucht Grenzen, die sie aber nicht in diesem Zuhause bekommt.

Paula mochte ich sehr, mit ihren jungen Jahren schreibt sie außergewöhnliche Gedichte und versteht auch viel aus der Erwachsenenwelt. Sie will anders sein, obwohl sie das auch schon längst ohne Anstrengung ist. Sie liebt es zu dichten, ihre Gefühle aufzuschreiben und wie bei einem typischen Klischee bei Dichtern ist sie gerne allein, genießt die Einsamkeit. Mag den einsam fallenden Schnee.
Kurt ist ein ruhiger Mann, der sich gut mit Paula versteht. Er will aber mit nichts wirklich zu tun haben, will nirgendwo hineingezogen werden. Er gib seiner Frau oft recht, aber versucht auch auf Paulas Seite zu stehen.
Und Christa? Christa ist eine sehr dominate Frau, die glaubt sie weiß wie etwas am besten funktioniert. Die überhaupt keine Rücksicht auf das Kind nimmt und sie lieber ihren eigenen Bedürfnissen nachgeht. Die viel lieber ein wirkliches Mädchen gehabt hätte. Ein ruhiges, erwachsenes, das ihr gleicht. Christa ist genau der Typ Frau, den ich nicht gerne als Mutter hätte.

Das Kind hatte keine Lust, die neuen Eltern liebt ihr euch, zu fragen. Es hatte halbwegs Lust, ihnen ihr liebt euch ja gar nicht zu sagen. Es hatte jetzt aber am meisten Lust, wieder mit sich allein zu sein, also nicht zu sagen.

In den Titel kann man einiges hineininterpretieren. Eine Möglichkeit steht hinten im Buch erläutert. Überhaupt lässt das Buch viele Interpretationsmöglichkeiten offen. Es gibt zwar viele, kleine Details, aber nicht immer erklärende.

Das Ende des ersten Buches macht Lust auf mehr. Wie wird es wohl mit Paula und ihren Adoptiveltern weitergehen?

Das Böse ist ein Mangel an Liebe.

Journal Entry 4 by Elli94 at Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria on Thursday, May 12, 2011
Kommt in die Familienbande-Box von rosenblatt.

Jedoch habe ich es nicht mehr rechtzeitig fertig bekommen. Werde es an efell schicken, die es dann in die Box zusätzlich legen darf :P.

Journal Entry 5 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Tuesday, May 24, 2011
ist gut bei mir angekommen und wird zur Familienbox gelegt.

Journal Entry 6 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Friday, June 03, 2011

Released 7 yrs ago (6/3/2011 UTC) at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Viele erholsame Stunden und Spaß beim Lesen!

Journal Entry 7 by curlycat at Wien Bezirk 05 - Margareten, Wien Austria on Sunday, August 07, 2011
darf in der Familienbox bleiben

Journal Entry 8 by rosenblatt at Gmunden, Oberösterreich Austria on Wednesday, October 05, 2011
Der Titel klingt vielversprechend.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.