Medea. Stimmen.

Registered by rem_VTA-497924 on 7/23/2003
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
10 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by rem_VTA-497924 on Wednesday, July 23, 2003
Ein faszinierendes Buch mit einer faszinierenden Frauenfigur.

Umschlagtext:

"Sie ist eine der faszinierendsten und zugleich widersprüchlichsten mythischen Gestalten, von Euripides wurde sie als Kindsmörderin in die Literatur eingeführt, spätere Jahrhunderte haben sie immer wieder um- und anders gedeutet: Medea. Heilerin, Priesterin, Liebende, Eifersüchtige, Verräterin, Intrigantin: Christa Wolf erzählt die Geschichte - teilweise Quellen vor Euripides folgend - neu und entwirft das Portrait einer eigenwilligen, einer ungewöhnlichen Frau "zwischen den Zeiten".
Ihre Medea ist, wie in allen Überlieferungen, die Tochter des Königs von Kolchis am Schwarzen Meer, dem östlichen Rand der damals bekannten Welt. Sie kann in ihrer Heimat nicht bleiben und flieht mit Jason, dem Argonauten, und einer kleinen Schar von Kolchern in das reiche Korinth, in dem andere Sitten herrschen, andere Werte gelten als im archaischen Kolchis.
Der Roman verfolgt ihre Geschichte von da an, als sie in Korinth auf die Spur eines Verbrechens kommt, dem König Kreon die Aufrechterhaltung seiner Herrschaft verdankt: Die junge Königstochter und mögliche Thronfolgerin Iphinoe wurde ermordet. Sechs Stimmen - Medea, Jason sowie einige ihrer Gegner und Freunde - berichten in Monologen, die sich wechselseitig ergänzen und weitertreiben, wie das Verbrechen aufgedeckt wurde und Medea zum Sündenbock gemacht wird.
Medea ist in der eindrücklichen Schilderung Christa Wolfs eine Frau zwischen zwei Welten, die sich - fremd hier wie dort - zu behaupten versucht. Ihr Verhalten, so steht zu vermuten, gilt als Provokation der Macht und der Mächtigen, seit Geschichte überliefert und geschrieben wird."

Wer Interesse hat, mal die "Argonautensage" zu lesen, wie sie Gustav Schwab aufgeschrieben hat, kann sich diese als PDF-Datei (ca. 400 KB) über obigen Link runterladen.

Der Text ist urheberrechtlich nicht mehr geschützt, da er älter als 75 Jahre ist. Falls jemandem Fehler im Text auffallen sollten, bitte ich um Benachrichtigung, damit ich das korrigieren kann.

Journal Entry 2 by rem_VTA-497924 on Wednesday, September 10, 2003
"Medea" ist soeben als Bookring auf die Reise gegangen. Die erste Station wird Ulm sein.

Da Medea zusammen mit zwei anderen Büchern auf die Reise geht, werde ich diejenigen, die mehr als nur Medea bekommen, vorn einordnen, damit die Bücher evtl. zusammen verschickt werden können. Ansonsten gilt: first come, first serve.

Hier sind die ersten Teilnehmer des Bookrings, die ich auf maximal ca. 15 begrenzen würde.

Allataria (Buch ist bereits dahin unterwegs, 10.9.)
shobi
Cora-Huebsch
Caracas

...
Lightdancer (ab Ende September, Österreich)
...
Wildspitz (Schweiz)
...

-mia-
Jettchen
srmilkyway

back to me (leichsen)

Journal Entry 3 by Allataria from Hameln, Niedersachsen Germany on Tuesday, September 16, 2003
Medea ist gestern heil bei mir angekommen (zusammen mit Mythos Medea) und hat mich schon jetzt voll in ihren Bann gezogen.

Journal Entry 4 by Allataria from Hameln, Niedersachsen Germany on Tuesday, September 23, 2003
Medea hat mich tief beeindruckt, ich möchte so viel über sie sagen, doch habe ich das Gefühl, daß ich ihr mit meinen Worten kaum gerecht werden kann. Sie ist überzeugend dargestellt in ihrem Wesen und ihrer Motivation, ebenso wie die anderen "Stimmen", keine Figur ist inkonsistent, alle haben zwar die Wahl und die Verantwortung für ihre Taten, aber sie folgen auch ihrem Wesen. In der Argonautensage, wie von Gustav Schwab dargestellt, ist Medea ja nichts als ein Spielzeug einer Göttin, die Jason beisteht, Medea wird benutzt, verändert, mißbraucht und verraten. Sie ist nicht verantwortlich, für das, was sie tut, denn immer wieder verändert Hera ihr Herz. Bei Christa Wolf handelt Medea aus eigenem Antrieb, und auch wenn ihr auch dort nicht gerade gut mitgespielt wird, so handelt sie doch als Mensch und nicht als Marionette.

Gäbe es Medea wirklich, ich wünschte ich könnte sie kennenlernen, diese Frau, die Haß mit Verständnis und Verrat mit Mitleid beantwortet, ohne daß sie dabei wirklich hochmütig ist, obwohl ihr das vorgeworfen wird. Sie ist nicht frei von Fehlern, aber sich selbst treu.

Ich wußte nichts von dem Mythos Medea, nichts von dem "Medea-Komplex" und allem für das diese Frau traditionell steht, aber wie schon in "Kassandra" hat Christa Wolf es geschafft, einen griechischen Frauennamen für mich wunderschön zu machen, trotz aller negativer Belastung der Namen durch eine negative historische Belegung des Namens.
Ich werde "Medea. Stimmen." noch oft lesen, das weiß ich jetzt schon, und die Freude daran wird mir sicher nicht so schnell vergehen.

Journal Entry 5 by Allataria from Hameln, Niedersachsen Germany on Monday, October 06, 2003
Ich habe das Buch heute shobi gegeben. Viel Spaß beim Lesen!

Journal Entry 6 by shobi from Jena, Thüringen Germany on Wednesday, October 08, 2003
Am Montag habe ich das Buch von Allataria bekommen und auch mich haben das Buch und Medea bereits gefesselt!

Journal Entry 7 by shobi from Jena, Thüringen Germany on Monday, October 13, 2003
Das Buch, die Geschichte, die Frau... ich mache es kurz: faszinierend!

Spätestens morgen macht es sich auf den Weg zu Cora-Huebsch, ich wünsche Dir jetzt schon gute Unterhaltung!

Journal Entry 8 by Cora-Huebsch from München, Bayern Germany on Thursday, October 16, 2003
Hatte ich heute Mittag in meinem Briefkasten! Vielen Dank an leichsen, der die wundervolle Idee zu diesem Ring hatte und natürlich auch an shobi, der mir das Buch so schnell weiter geschickt hat. Habe heute schon um die hundert Seiten gelesen und bin ebenfalls in den Medea-Bann gezogen worden. Auch Christa Wolfs wunderbare Sprache tut nach einiger seichterer Literatur wieder mal gut...
Bemwerkenswert: Es handelt sich hier um ein Hardcover-Buch mit Signatur, das in einwandfreiem Zustand ist - ja fast wie neu! Ich werde es in Ehren halten!

Journal Entry 9 by Cora-Huebsch from München, Bayern Germany on Monday, November 03, 2003
Faszinierende Sprache, tiefgründiger Inhalt - ich bin begeistert... werde mich wohl weiterhin mit Christa Wolf beschäftigen.

Geht morgen an Caracas - viel Spaß!

Journal Entry 10 by Caracas from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 10, 2003
"Medea. Stimmen" ist heute nach einem anstrengenden Tag bei mir angekommen & bewirkte, dass es mir gleich wieder viel besser ging ;))) Vielen Dank leichsen für den bookring. Habe auch schon das 1. Kapitel gelesen und bin wirklich beeindruckt!
Mehr dazu wenn ich das Buch durch habe... :)

Journal Entry 11 by Caracas from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, November 16, 2003
Für manche befremdlich, für manche einzigartig - die Gestalt der Medea!
Christa Wolf baut eine Spannung von Anfang bis Ende auf, welche den Leser - erst einmal eingetreten in Medeas Zeitalter - nicht mehr freigeben soll.... auch nicht nach Beendigung der Lektüre, nach dem Beiwohnen Medeas letzter Gedanken, der Leser bleibt zurück mit der Vorstellung dieser so faszinierenden und einnehmenden Frauengestalt, Medea.
Nicht viel anders als heute: die Rollen in die wir, auch sie, gedrängt wird, erbarmungslos, von denen die sie fürchten, die sie beneiden, die sie als Gefährdung ihrer Machtstellung erkannt haben - ein Bild dafür, dass sich die Gesellschaft nicht ändert. Aufgrund des Einblicks in verschiedene Gedankenwelten bleibt es aber letztendlich dem Leser selbst überlassen, zu entscheiden, als was er Medea, die stolze Kolcherin mit so unbeugsamem Willen, sieht.....

Medea:
"But on me hath fallen this unforeseen disaster, and sapped my life; ruined I am, and long to resign the boon of existence, kind friends, and die."
(Euripides)

Journal Entry 12 by Caracas from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 17, 2003
Das beeindruckende Buch "Medea. Stimmen" hat sich heute vom Postamt Godesberg aus auf den Weg nach Wien gemacht ;)

Journal Entry 13 by Lightdancer from Wien Bezirk 12 - Meidling, Wien Austria on Thursday, November 20, 2003
Da ist doch heute glatt etwas ins Haus geflattert *freu*

Wird sofort in Angriff genommen und sobald wie möglich weitergeschickt.

Journal Entry 14 by Lightdancer from Wien Bezirk 12 - Meidling, Wien Austria on Monday, November 24, 2003
Umwerfend! Faszinierend! Traumhaft!

Der Schreibstil ist mal etwas ganz anderes, zunächst für mich verwirrend, aber man liest sich schnell ein und kann es dann nicht mehr aus den Händen legen.

Es macht sich nun, sobald ich die Adresse von Wildspitz habe, auf den Weg in die Schweiz....

Journal Entry 15 by Lightdancer at on Thursday, November 27, 2003
Released on Thursday, November 27, 2003 at BookRing per Post in Wien, Austria Controlled Releases.

Der BookRing Medea wandert weiter und wird nun von Wildspitz in der Schweiz erwartet.

Hoffentlich macht es ihr ebensoviel Spaß das Buch zu lesen, wie mir!

Journal Entry 16 by Wildspitz from Baar, Zug Switzerland on Wednesday, December 03, 2003
Das Buch war gestern im Briefkasten. Ich freue mich schon total darauf. Wie von Leichsen empfohlen, werde ich mir zuerst die dazugehörige Sage zu Gemüte führen.

Journal Entry 17 by Wildspitz from Baar, Zug Switzerland on Sunday, December 21, 2003
Medea hat auch mich tief beeindruckt. Wie sich aus den einzelnen "Stimmen" so langsam die ganze Geschichte aufrollt ist toll. Konsequent werden die verschiedenen Blickwinkel eingehalten. Man kann sich die einzelnen Personen und ihren Charakter sehr gut vorstellen.

Medea ist ein tolles Buch. Die Lektüre hat mich angeregt, auch "Kassandra" wieder einmal zu lesen. Vielen Dank leichsen, dass Du diesen Bookring organisiert hast!

Released on Monday, December 22, 2003 at per Post in send to a fellow bookcrosser, Bookring Controlled Releases.

Geht per Post an -mia-

Journal Entry 19 by -mia- from Freiburg im Breisgau, Baden-Württemberg Germany on Monday, December 29, 2003
Medea ist heute bei mir angekommen.

Ich bin durch das Buch von Ludger Lütkehaus fasziniert von der Ambivalenz der "Person" Medeas. Dass in der Figur auch Positives zu finden sein kann, wie einseitig und vielseitig ihr Thema von verschiedenen Autoren aufgegriffen wurde...

Und bin nun sehr gespannt auf Christa Wolfs Version.

Danke Sven, dass Du diese besondere Ausgabe mit uns teilst!

Journal Entry 20 by -mia- from Freiburg im Breisgau, Baden-Württemberg Germany on Saturday, April 17, 2004
Christa Wolf habe ich als Schullektüre kennengelernt. Konnte überhaupt nichts damit anfangen. Die Klassenarbeit war eine glatte 5. Heute bin ich fasziniert von ihr und werde mehr von ihr lesen.

Das Buch macht sich in den nächsten Tagen auf den Weg zu jettchen.

Journal Entry 21 by -mia- from Freiburg im Breisgau, Baden-Württemberg Germany on Thursday, April 29, 2004
Geht erst morgen raus an jettchen, Buch war versandfertig unter einem Stapel auf meinem Schreibtisch verschwunden *grxgn

Journal Entry 22 by Jettchen from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Thursday, May 06, 2004
Gestern von der Post geholt, schon seh gespannt...,
doch mount tbr ist recht gross. Es wird etwas dauern.


Oh je, MEDEA hatte es nicht leicht bei mir, sich gegen andere Bücher durchzusetzen. Hinzu kamen auch noch Krankenhausaufenthalt u. Reha, wo ich voll auf Trab gehalten wurde und kaum zum Lesen kam,.... es tut mir sehr leid, dass ich diese extreme Verzögerung verursacht habe.

Medea reist erst im Okt.05 weiter zu srmilkyway (oder zur ebenfalls geschichtsinteressierten Eisi), je nachdem welche der beiden es zuerst will.

Journal Entry 23 by srmilkyway from Mannheim, Baden-Württemberg Germany on Monday, October 31, 2005
Das Buch kam heute hier an...und zwar sooo passend! Weil ich gerade Ring-frei bin! ;)
Danke Jettchen!
Bin schon gespannt und lege heute gleich los mit dem Lesen,
LG, srmilkyway

Journal Entry 24 by srmilkyway from Mannheim, Baden-Württemberg Germany on Sunday, November 27, 2005
Leichsen hatte recht...dieses Buch ist wirklich nicht für jedermann geeignet! Für mich...war es einfach nicht! Ich habe es versucht...vielleicht aber auch zum falschen Zeitpunkt. Aber der Schreibstil hat mir so zu schaffen gemacht, dass ich es bald weggelegt habe. Und nun soll es nach Hause...ist ja schon lang genug weg! ;)
LG, srmilkyway

Journal Entry 25 by rem_VTA-497924 on Thursday, December 15, 2005
So, Medea ist nun heimgekehrt. Ich bin froh, sie wieder bei mir zu haben.

Danke, srmilkyway.

Sven aka leichsen

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.