Effi Briest

by Theodor Fontane | Literature & Fiction |
ISBN: 3596900123 Global Overview for this book
Registered by hexenberg73 of Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on 9/13/2010
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by hexenberg73 from Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, September 13, 2010
Die siebzehnjährige Effi von Briest heiratet den früheren Verehrer ihrer Mutter, Baron von Innstetten, und folgt ihm in ein Provinzstädtchen in Hinterpommern. Von ihrem Mann vernachlässigt und angeödet von der Provinzialität ihrer Umgebung, geht sie eine Liaison mit dem Frauenhelden Crampas ein. Durch die Entdeckung von Crampas Liebesbriefen wird der Fehltritt Jahre später entlarvt. Baron von Innstetten, durchaus wissend um die Hohlheit der ihm auferlegten Moral, fordert den Liebhaber seiner Frau zum Duell und tötet ihn; es folgt die Scheidung und Effi Briests gesellschaftliche Ächtung. Für Thomas Mann ist der Roman aus dem Jahr 1895 Fontanes »modernstes Werk, das am deutlichsten über die bürgerlich realistische Epoche hinaus in die Zukunft weist«.

Journal Entry 2 by hexenberg73 at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, September 28, 2010

Released 10 yrs ago (9/28/2010 UTC) at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Ab geht die Post nach Rostock:o) Viel Spaß beim Lesen!

Journal Entry 3 by wingLeuchtfeuerwing at Rostock, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Sunday, October 03, 2010
Die Effi ist wohlbehalten bei mir angekommen. Vielen Dank für diesen RABCK, hexenberg73.

Journal Entry 4 by wingLeuchtfeuerwing at Rostock, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Monday, June 13, 2011
Ich habe Effi Briest schon vor einigen Wochen durchgelesen gehabt. Es gehörte zu den 3 Büchern der Pflichtliteratur in der Schule, die mir nach der 5. Klasse überhaupt noch gefallen hatten. Auch jetzt nach mehr als 20 Jahren gefiel es mir wieder sehr gut.

Im Gegensatz zur Geliebten des französischen Leutnants wird hier die Ereignislosigkeit und Langeweile nicht breit geschildert, sondern es geht "kurz und knapp" durch die Zeit. Dabei wird alles wichtige erzählt, ohne das auch nur ein Satz zu viel wäre. Und trotzdem konnte ich Gefühle und Meinungen zu den handelnden Figuren aufbauen. Dieser Schreibstil von Fontane sagte mir zu.

Auch wenn die Geschichte in einem Phantasieort Kessin spielt, dem wohl Swinemünde als Vorbild galt, auch Teile von Rostocks Umgebung hat Fontane mit eingebaut. Auf Seite 107 heißt es nämlich: "Man sah sich ... auf einer Boots- und Vergnügungsfahrt, die nach einem am Breitling gelegenen großen Buchen- und Eichenwalde, der "der Schnatermann" hieß, gemacht wurde;" Ich bin vor kurzem gerade wieder beim Schnatermann gewesen, habe auf den Breitling geschaut und bin auch im angrenzenden Buchenwald gewesen. Herr Fontane muß also auch schon mal dieses Fleckchen Erde besucht haben, welches zumindest in heutiger Zeit zu Rostock gehört. Das fand ich, wenn es auch nebensächlich ist, doch recht interessant.

Es hat sich für mich gelohnt, dieses Buch wieder einmal zu lesen.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.