Gestatten: Elite: Auf den Spuren der Mächtigen von morgen

by Julia Friedrichs | Nonfiction |
ISBN: 3453601122 Global Overview for this book
Registered by wingdschinnywing of Hamburg - City, Hamburg Germany on 8/30/2010
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
10 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingdschinnywing from Hamburg - City, Hamburg Germany on Monday, August 30, 2010
"Julia Friedrichs ist 25, als McKinsey ihr ein lukratives Job-Angebot macht: sie soll künftig zur Elite des Landes gehören. Was man darunter versteht, erlebt sie beim Auswahltest im Edel-Assessment-Center und ist geschockt. Sie schlägt den job aus und recherchiert stattdessen ein Jahr lang an angesehenen Eliteschmieden - wo Menschen, die weniger als 70 Stunden die Woche arbeiten "Minderleister" heißen und 14-jährige Karriereberatungen buchen..."

Interessant und kurzweilig geschrieben, mit allen Vorurteilen und Zweifeln, die einem zu diesem Thema einfallen können. Ein unterhaltsames Buch, das auch zum Nachdenken anregt.

19.10. an eine Kollegin verliehen
27.10. heute zurückbekommen; hat ihr gut gefallen

Werde mal sehen, ob es genug Interessenten für einen Bookring gibt.

Es gibt:
1. Oedi
2. sonnenscheinHD
3. petramaria
4. Anna-Lena
5. Liondancer
6. Isfet
7. YogiSchoko
8. Luanalara

und dann zurück zu mir.

14.3.2011: Das Buch macht sich heute auf die Reise.

Journal Entry 2 by wingOediwing at Mohrkirch, Schleswig-Holstein Germany on Tuesday, March 22, 2011
gut angekommen. Bis ich zu lesen beginnen kann, wird's noch einige Tage dauern.

Journal Entry 3 by wingOediwing at Mohrkirch, Schleswig-Holstein Germany on Friday, March 25, 2011
Durch.
Ich war ein bißchen enttäuscht, denn mir ging's wie der Autorin: das blieb dann doch Alles recht schwammig und unkonkret - leider allerdings auch das, was sie durchaus mit Substanz hätte füllen können, nämlich Assesment-center und sonstige Auslese bei "hochwertigen" Bewerbungen - leider, denn genau darüber hätte ich gern mehr erfahren, was auch der Grund war, mich zu diesem Ring anzumelden.
Als ich mich dann erstmal damit abgefunden hatte, daß meine Erwartungen nicht erfüllt wurden, fand ich das Ganze auf einer anderen Ebene dann doch noch interessant. Und auch schockierend. Wenn ich so lese, was für Früchtchen da herangezogen werden, um mich zu regieren (denn darauf läufts ja hinaus, egal, ob sie nun in Politik oder Wirtschaft gehen werden), dann wundert mich nicht mehr, was uns da "von oben" derzeit Alles zugemutet wird. Daß mich das ziemlich erschreckt und auch beschäftigt hat, merkte ich dann auch daran, daß ich heute vor meiner Magnettafel stand und eigentlich was zum Frühling "magnetisieren" wollte - und mich dann vor diesem "Werk" wiederfand
Herr Föhnwelle und KaTe sind wahrscheinlich die Vorreiter dieser Sorte "Elite".
Ich fand die Autorin extrem gemäßigt in ihren Kommentaren, mir stieg ob der "wer nix wird ist selbst schuld"- Sprüche von Leuten Anfang 20, deren Beruf von Beginn an "Sohn" oder "Tochter" war, zT die kalte Wut hoch.
Aber ich finde es nur gut, daß sie so gemäßigt (sachlich ja nicht, aber eben- gemäßigt) blieb, denn nur so konnte ich überhaupt selbst Gefühle dazu entwickeln!!
Respekt habe ich eigentlich nur für Einen wirklich empfunden: den Iraner Aadish. Wenn DIESE Sorte mal unsere Elite stellen würde, dann könnte mit dem Begriff vielleicht doch noch Positives verknüpft sein.
Spannend fand ich die Suche nach der "linken Elite", allerdings kam in mir beim lesen eher Mitleid als Respekt auf... vielleicht bräuchte es doch mehr
Bewegungsarbeiter . Ein Konzept, das ich eigentlich erst jetzt, nach dieser Lektüre, als eventuell doch sinnvoll empfinde - muß ich nochmal etwas drüber nachdenken.
Na, das ist jetzt ein unerwartet langer j.e. geworden, daran sieht man schon, daß das Buch dann wohl doch nicht so enttäuschend war, wie es mir anfangs erschienen ist. Eins fand ich allerdings garnicht: daß es AMÜSANT ist. Ich fand es eher erschreckend.

In Abstimmung mit dschinny schicke ich dieses Exemplar weiter, obwohl es (mea culpa!!) inzwichen einen Marmeladenfleck auf dem Schnitt hat. Wer sich dran stört möge sich bewußt machen: es ist dies echte BC-Marmelade: mir als Überraschungsgeschenk zugegangen von hadija, und von dieser selbstgemacht!!!

weitergeschickt am 30.3.

Journal Entry 4 by sonnenscheinHD at Eppelheim, Baden-Württemberg Germany on Sunday, April 10, 2011
Gestern aus der Post gefischt, danke fürs teilen. Ist als nächstes dran .-)

Journal Entry 5 by sonnenscheinHD at Eppelheim, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, April 26, 2011
Wow, das hat mal Spass gemacht! Unterhaltsam, spritzig, gut recherchiert, eigene Meinung gebildet. Klasse! Habe mir vorher nie ernsthaft viel Gedanken um das Thema gemacht,d a ich es nie ernstnehmen konnte. Jetzt weiss ich auch warum :-)

danke fürs teile, frage nach der nächsten Adresse!

Journal Entry 6 by sonnenscheinHD at Eppelheim, Baden-Württemberg Germany on Monday, May 02, 2011

Released 9 yrs ago (5/2/2011 UTC) at Eppelheim, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Wegen Osterfrei etwas verspätet, nun aber erfolgreich auf der Reise per Post zur nächsten Station :-)
Viel Spass beim lesen und danke für dieses wirlich lesenswerte Buch!

Journal Entry 7 by petramaria at Essing, Bayern Germany on Friday, May 06, 2011
Jetzt bin ich wirklich gespannt. Dieses Wochenende habe ich Bereitschaft. Wenn es ruhig bleibt in der KLinik darf ich in der Sonne liegend lesen ( man muss ja immer bereit sein) wenn nicht, darf das Büchlein länger bei mir bleiben

Journal Entry 8 by petramaria at Essing, Bayern Germany on Sunday, June 05, 2011
Wenn ich dieses Allmachtsdenken der selbst ernannten Elite zwischen den Zeilen spüre, fühle ich mich unwohl, wenn ich an die Macht denke, über die sie verfügen. Ich kenne solche Menschen selbst. Am meisten erschreckt mich, wie dieses manipulative Weltbild versucht wird auf den Familien und Freundeskreis anzuwenden. Gottseidank gibt es noch die Parallelgesellschaft, die der Elite bisher ganz gut entkommen kann.

Journal Entry 9 by Anna-Lena at Leipzig, Sachsen Germany on Wednesday, June 22, 2011
Habe schon über die Hälfte des Buch gelesen und bin sehr angetan. Elite ist zur Zeit mein beliebtestes Gesprächsthema. :-) Mehr, wenn ich durch bin.

Endlich geht das Buch weiter zu Liondancer. Ich bitte die lange Verzögerung zu entschuldigen!

Journal Entry 11 by Liondancer at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Wednesday, November 09, 2011
Uppssssss... Das Buch ist schon einige Tage hier, war aber unter einen Stapel gerutscht.

Journal Entry 12 by wingIsfetwing at Ingolstadt, Bayern Germany on Thursday, August 02, 2012
Angekommen - muss jetzt noch warten, bis ich ein anderes Buch fertig hab, aber dann reist es so schnell wie möglich weiter ;-)

Journal Entry 13 by wingIsfetwing at Ingolstadt, Bayern Germany on Saturday, August 04, 2012
Sorry, aber ich kann mich den begeisterten Kommentaren nicht anschliessen - ein Buch, das vor Vorurteilen strotzt und alles, was nicht ins Bild passt wird einfach ignoriert. Gut, ich habe es nicht komplett gelesen - spätestens bei der Beschreibung der WG der Autorin war mir klar, woher der Wind weht und nur wenige Seiten später hat sie selbst zugegeben, dass es Sozialneid ist, den sie empfindet - tja, und der sprach dann auch aus fast jeder Zeile, die ich las. So habe ich dann nur noch einen Teil der Kapitel gelesen, aber letztlich war es immer das gleiche - egal was die Leute an diesen Universitäten äußerten, sie hat es verdreht und ihr Schema gepackt.

Von einem angeblich gut recherchierten Buch hatte ich mir etwas mehr Objektivität erwartet.

Journal Entry 14 by wingIsfetwing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany on Wednesday, August 15, 2012

Released 7 yrs ago (8/16/2012 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist weiter zur nächsten Station

Journal Entry 15 by wingYogiSchokowing at Heidelberg, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, August 22, 2012
Eben aus der Packstation geholt und schon angefangen zu lesen ...

Journal Entry 16 by wingYogiSchokowing at Heidelberg, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, September 05, 2012
Hat Spaß gemacht, das Buch zu lesen, auch wenn das meiste eher erschreckend ist. (Ich kenne solche Menschen wirklich ...) Ich fand es auch recht neutral geschrieben. Am Ende ließ die Autorin irgendwie ein bisschen nach. Das Kapitel über Attac passt nicht so recht ins Bild. Da wäre ich gar nicht drauf gekommen, Attac als eine Art "alternative Elite" zu sehen. Auch das Kapitel über Havard fand ich recht blass. Am Verblüffensten fand ich, dass die meisten später in die Unternehmensberatung oder ins Investment Banking wollen. Mensch, wenn man Kohle hat, dann stehen einem doch viel mehr Wege offen ... Schlimm, dass es sich teilweise so anhört, als hätten sich manche Mitglieder der "Elite" noch nie die Frage gestellt, welcher Beruf am Besten zu ihnen passt.

Released 7 yrs ago (9/6/2012 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Macht sich per Post auf den Weg zu Luanalara.

Journal Entry 18 by Luanalara at Erkelenz, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, September 08, 2012
Das Buch ist heute hier angekommen, vielen Dank schon einmal! :)

Journal Entry 19 by Luanalara at Erkelenz, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, October 09, 2012
Puh joaaa, war ganz okay. Überrascht haben mich die entdeckungen der Autorin jetzt nicht unbedingt, aber seit Erscheinen des Buches sind ja auch wieder 4 Jahre vergangen und vieles hat man einfach schon in Zeitungen, TV usw. mitbekommen.

Andererseits hat mich aber immerhin gewundert, dass diese ganzen angeblichen Elite-Schüler offensichtlich so gut wie keine Ambitionen für die Politik haben. Okay, da gibt's auch nicht so viel Geld zu holen im Vergleich zu einem hohen Managerposten in irgendeiner weltweit führenden Beratung - aber was soll das dann für eine Elite sein? Ganz sympathisch waren die ein oder zwei jungen Leute, die das Ganze auch kritisch sahen und sich bewusst waren, dass der Reichtum ihnen ganz einfach andere Möglichkeiten bietet als dem "Durchschnittsbürger".

War mal ganz interessant, es gelesen zu haben. Vielen dank für den Ring.

Released 7 yrs ago (10/12/2012 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Und das Buch reist zurück nach Hause. Vielen Dank für den Ring.

Journal Entry 21 by wingdschinnywing at Hamburg - City, Hamburg Germany on Wednesday, October 17, 2012
Wieder wohlbehalten zu Hause angekommen. Vielen Dank an alle Teilnehmer! Der Zeitungsartikel aus derZeit über Privatunis war auch ganz interessant.

Reserviert für eine Freundin.

7.6.2015: So, nachdem die Freundin und ihr Mann das Buch auch noch gelesen haben, steht es wieder als AVL zur Verfügung.

Journal Entry 22 by wingdschinnywing at BC UnCon 2015 in Bremerhaven, Bremen Germany on Tuesday, September 22, 2015

Released 4 yrs ago (9/25/2015 UTC) at BC UnCon 2015 in Bremerhaven, Bremen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Kommt mit zur UnCon nach Bremerhaven.

Journal Entry 23 by daylife at Bremerhaven, Bremen Germany on Sunday, October 04, 2015
Am Sonntag war dann auch die Uncon 2015 in Bremerhaven zu Ende. Sie hat stattgefunden unter dem Motto "Bücher und Meer" mit 100 Bookcrossern aus Dt, NL, F, Ch, A und 3000 Büchern. Es war einfach wunderbar, eine schöne Stimmung bei schönstem Sonnenschein.



Dies Buch wird nun zum Abschluss mitgenommen und unterwegs an einem schönen Platz wieder auf seine weitere (Lese-) Reise geschickt.

Mal sehen, wie es weitergeht. :-)

...und nach der Uncon ist vor der Uncon! Braunschweig wir kommen ....

Journal Entry 24 by daylife at Mitte: Cologne's Solingen in Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, February 19, 2016

Released 4 yrs ago (2/19/2016 UTC) at Mitte: Cologne's Solingen in Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Heute war das Solinger Bookcrossertreffen und dies Buch geht in schönem Ambiente auf seine weitere (Lese-)Reise.


Ich hoffe, das Buch findet einen interessierten und interessanten LeserIn, der hier auch einen Eintrag macht. Denn es wäre sehr schön, zu erfahren, wohin das Buch gekommen ist, ob es gelesen wird, ob es gefiel und wo es evtl. wieder freigelassen wird.

Also Buch, mach´s gut - lass von Dir hören.

Ps. Freiheit Gleichheit Brüderlichkeit- Jeder ist dazu aufgefordert. Jeder-jede Sekunde, bei jedem anderen Menschen.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.