Die Brautprinzessin

by William Goldman, S. Morgenstern, Wolfgang Krege | Science Fiction & Fantasy |
ISBN: 3608932267 Global Overview for this book
Registered by erinacea of Friedrichshain, Berlin Germany on 8/19/2010
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by erinacea from Friedrichshain, Berlin Germany on Thursday, August 19, 2010
Mir ist selbst nicht ganz klar, warum ich das Buch so gut finde. Letztendlich sind die Figuren stereotyp und die Handlung kitschig, aber was den Reiz ausmacht, ist das "book within a book"-Prozedere.

In erster Linie handelt es sich bei diesem Buch um Goldmans "Übersetzung" S. Morgensterns "klassische[r] Erzählung von wahrer Liebe und edlen Abenteuern" (so der Untertitel, und ein Klassiker ist es ja (Spoiler!) wirklich geworden) aus dem Florinesischen ins Englische, aus der er jedoch alle langweiligen Passagen gestrichen hat. Stattdessen wimmelt es in dieser "gekürzten Fassung" von Anmerkungen und Kommentaren Goldmans. Zugleich gibt es nicht nur ein, sondern gleich zwei Vorworte, in denen Goldman davon berichtet, wie ihm als Kind sein Vater die Geschichte erstmals vorlas (und dabei alle langweiligen Abschnitte wegließ) und wie er später als Erwachsener an der Verfilmung des Buches mitarbeitet.

Die Handlung selbst dreht sich um "Fechten. Ringkämpfe. Folter. Gift. Wahre Liebe. Haß. Rache. Riesen. Jäger. Böse Menschen. Gute Menschen. Bildschöne Damen. Schlangen. Spinnen. Wilde Tiere jeder Art und in mannigfaltigster Beschreibung. Schmerzen. Tod. Tapfere Männer. Feige Männer. Verfolgungsjagden. Entkommen. Lügen. Wahrheiten. Leidenschaften. Wunder." Ja, das ist ein direktes Zitat aus dem Buch und eine mehr oder weniger vollständige Beschreibung. :)

Erstmals begegnet bin ich diesem Buch irgendwo im Internet, wo das Vorwort und das erste Kapitel (also genaugenommen beide Vorworte) abgedruckt waren, und ich war schon nach dem ersten Satz ("This is my favourite book in all the world, though I have never read it.") dermaßen begeistert, dass ich in der Woche darauf in meine Lieblingsbuchhandlung marschierte und es bestellte. (Dazu muss ich sagen, dass das damals das erste Mal war, dass ich ein Buch kaufte, ohne zuvor darin geblättert zu haben, und dass dies auch heute nur höchst selten vorkommt.) Zwei Tage später stieß ich in einem anderen Buchladen auf die Übersetzung und kaufte dieses Exemplar, wobei (welch glückliche Fügung!) die Summe des Geldes meiner sämtlichen Manteltaschen (ich hatte kein Portemonnaie dabei) mal gerade so dem Ladenpreis entsprach. Aber ich konnte einfach nicht warten! Dementsprechend las ich dann doch dieses Exemplar zuerst und erst etwas später das Original.

Als es kurze Zeit später im Rahmen eines Projektes meines Pseudo-"Reli"-Kurses (es stand zwar "Religion" auf dem Lehrplan, aber eigentlich ging es fast ausschließlich um Philosophie und Ethik und so, und das lange, bevor Ethik verpflichtendes Lehrfach wurde) darum ging, ein Buch zu finden, welches ich in einer Lesung vorstellen wollte, fiel mir die Entscheidung nicht sonderlich schwer. Geplant war, in einer Art "Literarisches Quartett" aus 2 Lehrern und 2 Schülern insgesamt vier Bücher vorzustellen, von denen wir letztendlich mangels Zeit allerdings nur 2 1/2 präsentieren konnten. Bei den anderen Büchern handelte es sich um: "Kitchen" von Banana Yoshimoto, Guru von Andrea De Carlo und "Liebesleben" von Zeruya Shalev.
Aus diesem Projekt stammen auch meine Bleistiftmarkierungen im Buch, mit Hilfe derer ich versuchte, mich für ein oder zwei geeignete Abschnitte zum Vorlesen zu entscheiden. Notizen habe ich mir auch gemacht, allerdings nicht im Buch selbst und auch zu den anderen Büchern. Leider besitze ich diese Notizen nicht mehr, meiner Erinnerung nach handelte es sich um recht lustige, da in erster Linie kritische Kommentare. :(

Ein oder zwei Jahre später war ich mal zufällig bei Freunden zu Besuch (jaja, viele Zufälle bei diesem Buch :)), als "Die Braut des Prinzessin" im Fernsehen kam. Ich fand den Film sehr gut umgesetzt, obwohl Goldmans "Anmerkungen" naturgemäß etwas unter den Tisch fielen.

Als meine Schwägerin das erste Mal schwanger war, borgte ich ihr sowohl dieses als auch das englische Exemplar und nahm beide erst drei Jahre später wieder an mich. Wenigstens eines der beiden möchte ich mit Bookcrossing auf die Reise schicken, aber ich weiß noch nicht, welches. Ich habe das deutsche Exemplar registriert, weil die Übersetzung stellenweise arg holprig geraten ist ("Oh Liebster" für "Oh dear!") und ich Bücher tendenziell lieber im Original lese. Andererseits finde ich die Übersetzung der Reime etwas charmanter als im Original, und ich lese doch die Abschnitte um Fezzik und Inigo so gern. Fezzik ist, glaube ich, mein Lieblingscharacter. Wesley und Butterblume finde ich dagegen unglaublich langweilig. Ich meine, wie perfekt kann man sein?

Journal Entry 2 by erinacea at Tiergarten, Berlin Germany on Friday, September 10, 2010

Released 10 yrs ago (9/10/2010 UTC) at Tiergarten, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Kam mit aufs Meet-up und fand dort anscheinend einen neuen Leser.

Journal Entry 3 by FloraTanngruen at on Friday, September 10, 2010
Ja, es fand eine neue Leserin, die den Film schön fand.

Ich wunderte mich dass ich das Buch immer wieder weglegte. Jetzt weiß ich es. Hat mich gar nicht gefallen und ich kam nicht über Seite 13 hinaus. Das "Buch im Buch" wars einfach nicht.

Journal Entry 4 by FloraTanngruen at Cafe CutiePie Lausitzer Str. 8 in Kreuzberg, Berlin Germany on Saturday, March 30, 2013

Released 8 yrs ago (3/30/2013 UTC) at Cafe CutiePie Lausitzer Str. 8 in Kreuzberg, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Kommt mit zum SonderMU für Svea.

Liebe/r Finderin/Finder,
wenn wir Bookcrosser Bücher freilassen, dann tun wir das, um anderen eine Freude zu machen!
Und das allerschönste am Bookcrossing ist, wenn eine Finderin/ein Finder einen Eintrag zu dem Buch macht: wo das Buch gefunden wurde, wie es der Leserin/dem Leser gefiel und wie die Reise des Buches jetzt weitergeht.

Die Finderin/der Finder kann dabei völlig anonym bleiben!!
Aber wir freuen uns auch über jede/n die/der sich bei Bookcrossing anmeldet!! (Die E-Mail-Adresse bekommt trotzdem niemand, sie ist nur zum Anmelden, Kontakt gibt es über die Internetseite und den Nick und nur wenn man das will)

Gute Reise, liebes Buch! Und dem Finder viel Spaß beim Lesen!

Journal Entry 5 by wingPhysalis74wing at Wedding, Berlin Germany on Saturday, March 30, 2013

Heute vom kleinen Sondermeetup mit Hallenser Besuch im Cutie Pie mitgenommen.

Danke für den schönen Tag!


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.