Die falsche Fährte

by Henning Mankell | Literature & Fiction |
ISBN: 3423204206 Global Overview for this book
Registered by toshokanin of Dresden, Sachsen Germany on 6/29/2010
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by toshokanin from Dresden, Sachsen Germany on Tuesday, June 29, 2010
Der Selbstmord eines jungen Mädchens ist nur der Auftakt zu einer dramatischen Jagd nach einem Serienkiller, der in der Maske eines Indianers tötet. Wallander steht vor einer der kompliziertesten Ermittlungen seiner Laufbahn: Welche Verbindung gibt es zwischen den Opfern, einem pensionierten Justizminister, einem bekannten Kunsthändler, einem kleinen Hehler und einem Finanzhai? Warum hat der Täter sie alle auf so grausame Weise ermordet? Schon bald stellt sich heraus: Nicht nur der Mörder agiert mit erschreckender Kaltblütigkeit, sondern auch die ermordeten Männer haben entsetzliche Verbrechen begangen - ein alptraumhaftes Szenario. Und Wallander ahnt weder, welche Rolle er selbst in den rituellen Handlungen des Mörders spielt, noch welches Entsetzen ihn mit der Enthüllung von dessen Identität erwartet. Tief im Innern weiß Wallander, daß es eine Verbindung zwischen der Selbstverbrennung des jungen Mädchens und einer kranken Täterseele gibt.

Journal Entry 2 by toshokanin at Dresden, Sachsen Germany on Monday, July 12, 2010

Released 9 yrs ago (7/12/2010 UTC) at Dresden, Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

auf dem Postweg zu Pebbletool

Journal Entry 3 by wingPebbletoolwing at on Thursday, July 15, 2010
Habe ich heute aus der Packstation geholt! Vielen Dank, toshokanin!

Wallander Nr. 5

03.09.2012: So langsam lese ich mich nun durch die Wallander-Romane durch. Immerhin steht ja schon die nächste Leserin an und das ist der (dringend benötigte) Anschubser mich endlich der Reihe zu widmen :D
Wie schon bei Der Mann der lächelte weiß man recht früh wer denn nun der Täter ist. Der Unterschied ist bei diesem, dass die Polizei und Wallander es nicht wissen und somit der Schwerpunkt nicht ganz so sehr auf der reinen Tätersuche verweilt, sondern der Blick eher auf der psychologischen Komponente der Ermittlungsarbeit liegt. Zudem führt das Wissen des Lesers um die Auflösung zu einer gewissen Beklemmung beim Lesen in der in dieser Hinsicht auch die Stärke des Buches liegt. Leicht verdauliche Nebenbei-Lektüre ist das nämlich definitiv nicht.
Ach, ich will ja auch nicht zuviel verraten... wie schreibt man eine Krimirezension ohne alles vorwegzunehmen? Schwierig ;)

Journal Entry 4 by wingPebbletoolwing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany on Wednesday, November 21, 2012

Released 6 yrs ago (11/21/2012 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Wird morgen dann endlich an grinsekatze86 überreicht, meine treue Mankellabnehmerin *g*
Auch dieses Mal wünsche ich dir viele spannende Lesestunden! :)

Journal Entry 5 by grinsekatze86 at Friedrichshain, Berlin Germany on Sunday, January 13, 2013
So langsam sind alle Wallander-Romane durchgelesen- ich bedanke mich wie immer bei meiner Buchfee! ^^
Auch dieser Mankell-Krimi lässt den Leser intensiv mitfiebern. Durch die Erzählstruktur- abwechselnd zwischen Täter und Wallander- möchte man am liebsten in das Buch hinein steigen und die Protagonisten mal ordentlich "schütteln". Außerordentlich spannend, aber auch nicht unbedingt der beste Teil aus der Wallander-Reihe.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.