Theodoras Tagebuch. Glaube, Hoffnung ... Schokolade

by Penny Culliford | Humor |
ISBN: 9783765518898 Global Overview for this book
Registered by wingworkingmumwing of Nürnberg, Bayern Germany on 5/21/2010
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
10 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingworkingmumwing from Nürnberg, Bayern Germany on Friday, May 21, 2010
Kurzbeschreibung
Schmunzeln ist angesagt - und natürlich eine feine Pralinenschachtel zum Vernaschen bei der Lektüre von Theodoras Tagebuch: Bürostress, Beziehungsstress, Diätstress: Um diese drei Pole dreht sich das Leben der Theodora L., weiblicher Single um die Dreißig, im Wesentlichen. Und natürlich um die wundersame Welt der Kirchengemeinde von St. Norbert mit ihrer Ansammlung von leicht weltfremden Sonderlingen, die bei näherem Hinsehen aber doch alle ihre sympathischen Seiten haben und - ebenso wie die Heldin des Buches - die Widrigkeiten des Alltags meistern - mit einer guten Portion Glauben, Hoffnung (... und natürlich ... Schokolade).

Ein Muss für alle anonymen und nicht ganz so anonymen frommen Schokoholikerinnen. Unterhaltsam, witzig, charmant, liebenswert. Und kalorienarm.

Ein wunderbares Buch, in dem man sich wiedererkennt. Humorvoll und sehr entspannend. Aber nicht vergessen, die Pralinenschachtel dabei neben sich zu haben ;-)

Reist als Ring, teilnehmen darf jede/r, der selbst mindestens fünf Bücher registriert hat und/oder seit einem halben Jahr bei bookcrossing aktiv ist.
1. coco7
2. andzoe
3. ChaosHamburg
4. Stepnina
5. lire58
6. ssusiuni
7. Tgirl193
8. Quilterin100

danach zurück zu mir: workingmum

Journal Entry 2 by wingcoco7wing at Sprendlingen, Rheinland-Pfalz Germany on Thursday, June 10, 2010
Ist gut bei mir angekommen samt leckerer Trinkschokolade. Das muss doch einfach ein gutes Buch sein. Ich freu mich so!

Journal Entry 3 by wingcoco7wing at Sprendlingen, Rheinland-Pfalz Germany on Monday, June 21, 2010
Bekommt glatte 10 Sterne von mir! Ein wundervolles Buch, das ich gar nicht mehr aus der Hand legen konnte und sehr genossen habe. Die Schokolade spielt eigentlich nur eine Nebenrolle, doch die Alltagsgeschichten sind voller mutmachender Weisheiten über den Glauben und das Leben. Am liebsten würde ich's gleich nochmal lesen.
Erinnerte mich ein bisschen an Adrian Plass, den Theodora am Anfang ja auch erwähnt.
Ein gutes Buch auch zum Verschenken.

Das Buch ist am 30.7. samt der restlichen Trinkschokolade u.a. zu ChaosHamburg weitergereist.

Journal Entry 4 by wingChaosHamburgwing at Hamburg - City, Hamburg Germany on Tuesday, August 03, 2010
GLAUBEN??? Na, da bin ich ja mal gespannt … ;o)

Noch gespannter bin ich, ob ich es auch schaffe, das Buch beim Weiterschicken zu "ergänzen". O-oh.

9.8.10
Das war definitiv für mich nicht das richtige Buch. Der Witz der Ich-Erzählerin ist zwar an einigen Stellen wirklich klasse, wird aber von diesem geistlich-Getue leider total gedämpft. Die Frau ist 10 Jahre jünger als ich und hat Ansichten wie eine 100jährige. Ich hatte jedenfalls immer eher das Gefühl, es handelt sich um eine Frau im Klimakterium oder danach, entweder alte Jungfer oder "Kinder aus dem Haus".
Und besonders glücklich scheint der Glauben ja auch nicht zu machen. Nee, nee, falsches Buch in den falschen Händen ;o)

4 Sterne heißt bei mir: mit Einschränkungen lesbar.

Journal Entry 5 by wingStepninawing at Stadthagen, Niedersachsen Germany on Saturday, August 14, 2010
Da hat sich jemand besonders große Mühe gegeben, eine Sendung, die nicht in den Briefkasten passte, passend zu machen ;-)

Aber die Bücher waren gut verpackt und haben nicht leiden müssen.

Vielen Dank für dieses Buch, das als nächstes gelesen wird.

Edith 24.08.2010

Ich habe mehrfach schmunzeln und teilweise sogar lachen müssen - dieses Buch ist glaubenstechnisch sehr amerikanisch denke ich, hier habe ich christliche Gemeinden in der Form noch nicht erlebt, so viele kenne ich allerdings auch nicht. Vielleicht bei den Formen jenseits von Katholisch / Evangelisch.
Mir war ehrlich gesagt ein bißchen zu wenig Schokolade im Spiel, aber sonst ein nettes Buch, wenngleich es manchmal doch eher wie ein Jugendbuch anmutet, obwohl die Hauptperson doch wohl Ende 20 ist.
Buch reist weiter.

Journal Entry 6 by wingLirewing at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, August 31, 2010
"Theodora" ist soeben angekommen. Da bin ich ja mal gespannt, wie sie/es so ist - bei diesen unterschiedlichen Kritiken meiner Vor-Leserinnen...

Journal Entry 7 by wingLirewing at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, September 05, 2010
Hm, am Anfang war es ja noch recht witzig, aber genau wie ChaosHamburg ging mir das ewige Gläubig-Getue ziemlich auf dem Geist - zumal es schreckliche Erinnerungen weckte an ein Ehepaar, das mich und meinen Mann auch zu Bibeltreuen machen wollte. Es endete damit, dass ich mich weigerte, bei einer Bibellesung, die natürlich nur von Männern gehalten werden durfte, einen Schleier überzuziehen! Aber das nur am Rande...

Beten kommt mindestens 500 Mal vor, Schokolade höchstens 12 Mal, sodass man keinen Suchtanfall bekommt und auch keinen Vorrat anlegen muss. Kann man am Ende gut quer lesen, um fertig zu werden.
Da es komisch, aber auch sehr kindisch ist, bekommt es von mir nur durchschnittliche
5 Sterne.

Macht sich morgen auf den Weg zu susiuni..

Journal Entry 8 by susiuni at Leipzig, Sachsen Germany on Saturday, September 11, 2010
Bereits gestern aus dem Briefkasten gefischt.
Habe noch einen Ring ungelesen ganz oben auf meinem Bücherstapel liegen.
"Theodoras Tagebuch" wandert direkt darunter.

Danke für die Bereistellung des Rings + Zusenden des Büchleins.

Journal Entry 9 by susiuni at Leipzig, Sachsen Germany on Sunday, September 26, 2010
Es hätte durchaus etwas mehr Schokolade im Buch vorkommen können, z.B. 1-2 nette Rezeptvorschläge für kleine Schoko-mini-Küchlein, Pralinen ... *mmmmmmhhhhh

War das ideale Buch für das Schlecht-Wetter-September-Wochenende und wurde in einem Rutsch durchgelesen.
Werde es gleich noch zum Briefkasten rumschaffen, der entweder morgen in aller früh oder gar noch diese Nacht geleert wird.

Danke für den Ring und allen Folgelesern viel Spaß und guten Hunger beim Schokiverschlingen

Journal Entry 10 by Tgirl93 at Sinsheim, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, October 05, 2010
Lag schon vor ein paar Tagen im Briefkasten, ich konnte aber aufgrund von I-Net-problemen noch keinen Eintrag machen.
Wird nun auch schnellstens gelesen.

Journal Entry 11 by Tgirl93 at Sinsheim, Baden-Württemberg Germany on Sunday, October 10, 2010
Nee, nee, nee. Das war gar nicht meins.
Ich bin halt einfach nicht so sehr der gläubige Mensch, deshalb hab ich nach einem Drittel aufgehört.

Die nächste Adresse ist schon angefragt.

Journal Entry 12 by Tgirl93 at Sinsheim, Baden-Württemberg Germany on Thursday, October 14, 2010

Released 9 yrs ago (10/14/2010 UTC) at Sinsheim, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist nun weiter zu Quilterin100.
Hoffe Du kannst mehr mit dem Buch anfangen als ich. ;o)

Journal Entry 13 by Quilterin100 at Bad Pyrmont, Niedersachsen Germany on Tuesday, October 19, 2010
Oh ha, was ist das denn für ein Buch?
Na, da geh ich doch mal ganz vorurteilsfrei ran;-)

Journal Entry 14 by Quilterin100 at Bad Pyrmont, Niedersachsen Germany on Wednesday, November 03, 2010
Ach nööö, nix für mich. Esrt mal mag ich nur ganz wenig "ich-Erzähler", das zieht sich fast immer. Hier leider auch, da wäre weniger deutlich mehr gewesen.
Und wenn sie nicht immer wieder ihr Alter erwähnt hätte, hätte ich geglaubt, sie wäre mindestens doppelt so alt ohen jetzt Menschen der Alterstufe zu nahe treten zu wollen;-)


Journal Entry 15 by Quilterin100 at Bad Pyrmont, Niedersachsen Germany on Sunday, January 23, 2011
Mitgenommen zum Meetup. Entweder hats jemand eingesteckt oder es steht auf dem Zigarettenautomat im Georgis.

Journal Entry 16 by cappuccino21 at Petershagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, January 24, 2011
Ich habe es mitgenommen. Bin gespannt, manchmal gefallen mir "fromme Bücher" ja.

Journal Entry 17 by cappuccino21 at Petershagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, March 27, 2011
Eine merkwürdige Mischung zwischen "Adrian Plass" und "Briget Jones", die ich beide gerne und teilweise laut lachend gelesen habe.
Hier wird mir nicht so ganz klar, was das Buch soll....um lustig zu sein, ist es teilweise sehr "fromm". Christliche Außenseiter werden überzeichnet dargestellt, und Fräulein Theodora ist so was von naiv....
Ganz gut passt der Satz des Freundes Kevin: "Die Gemeinde sei auch nicht merkwürdiger als jede andere Ansammlung von gestörten Sonderlingen, Psychopathen und Einfallspinseln". (Seite 10)
Tja, das Buch hat mich nicht wirlich vom Hocker gerissen....vielleicht gefällt es der nächsten Leserin ja besser.

Journal Entry 18 by cappuccino21 at Bierde in Petershagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, March 30, 2011

Released 8 yrs ago (3/30/2011 UTC) at Bierde in Petershagen, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Vor der Kirche, auf einer Bank.
Ich denke mal, hier könnte es jemand passendes finden, ich wünsche viel Spaß beim Lesen!

Journal Entry 19 by wingAnonymousFinderwing at Minden, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, February 13, 2012
ein relativ unterhaltsames Buch, mir persönlich hat es nicht sooooo gut gefallen! Nun lege ich es dort wieder hin, wo ich es gefunden habe, bei mir auf der Arbeit!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.