Der Vorleser. (Diogenes Taschenbuch, 22953)

by Bernhard Schlink | Other |
ISBN: 3257229534 Global Overview for this book
Registered by freyja903 of Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on 5/6/2010
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by freyja903 from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, May 06, 2010
Der 15jährige Michael Berg beginnt im Nachkriegsdeutschland eine Affäre mit der 20 Jahre älteren Schaffnerin Hanna Schmitz. Die Beziehung der beiden ist geprägt von Hannas undurchschaubarer Persönlichkeit und der Tatsache, dass Michael ihr bei fast jedem Treffen vorliest – solange, bis Hanna eines Tages spurlos verschwindet.
Einige Jahre später verfolgt Michael als Jurastudent einen Prozess gegen ehemalige SS-Aufseherinnen und macht dabei eine schockierende Entdeckung.

_____________________________

Wie viele andere Schüler, die Deutsch als Abiturfach gewählt hatten, kam auch ich nicht um dieses Buch herum. Damals begegnete ich dem Roman mit einiger Skepsis, da es nicht gerade die erste Erzählung zum Thema Nationalsozialismus war, die ich in der Oberstufe lesen musste (im Gegenteil, man hatte eher den Eindruck, dass der Lehrplan in so ziemlich allen Fächern sich fast ausschließlich mit diesem einen Thema beschäftigte).
Daher war mein erster Gedanke auch eher „Och nö, nicht noch ein Nazi-Vergangenheitsbewältigungsbuch!“ und wirklich Lust, es zu lesen hatte ich nicht.

Entgegen meiner ersten Antipathie fand ich das Buch dann doch ganz gut, allerdings kann ich bis heute, 6 Jahre später und nach nochmaligem Lesen, die Begeisterung meines Deutschlehrers nicht wirklich teilen. Vielleicht liegt es aber auch an der eben genannten Überflutung mit Nachkriegs- und Holocaustliteratur, die mich bis heute einen Bogen um Romane aus diesem Themenfeld machen lässt.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.