Der König, der Weise und der Narr: Der große Wettstreit der Religionen

by Shafique Keshavjee | Religion & Spirituality |
ISBN: 9783442150700 Global Overview for this book
Registered by bluepig of Kempen, Nordrhein-Westfalen Germany on 3/7/2010
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
14 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by bluepig from Kempen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, March 07, 2010
Es beginnt wie im Märchen. Von seltsamen Träumen beunruhigt, befolgt der König eines fernen Landes den Rat seines Weisen und seines Narren und läßt den ersten großen Wettstreit der Religionen einberufen. Sein Volk braucht eine Religion. Doch welche? Wie soll das entschieden werden? Sorgfältig ausgewählte Repräsentanten der Weltreligionen und des Atheismus treten nun an, dem König und seinem Volk die Besonderheiten der eigenen Glaubensrichtung vorzustellen und zu empfehlen.


Über den Autor
Shafique Keshavjee, Jahrgang 1955, wurde als Sohn indischer Eltern in Kenia geboren. Er studierte Politikwissenschaften und Theologie in der Schweiz und promovierte über den großen Religionswissenschaftler Mircea Eliade. Shafique Keshavjee ist einer der Initiatoren der ökumenischen Begegnungsstätte l´Arzillier in Lausanne.

Das Buch ist für alle etwas, egal ob Christ, Atheist, Jude oder Moslem. Anschaulich und interessant wird in eine Fabel eingestrickt über den Tellerrand der Religionen geschaut. Ich kann es nur empfehlen.

geht als Ring auf die Reise:
zur Zeit als Ring unterwegs:
http://bookcrossing.com/journal/7851295
1. Totje2
2. luntermair
3. Kraeuterhexe87
4. Mary-T
5.hummelmotte
6.dinguesoce

und es geht weiter:
7.erinacea
8.Maristella58000
9. petramaria
10.Rosenfrau
11.Urfin
12.paradis-3001
13. Niederrhein


zurück zu mir

Journal Entry 2 by wingBoekentrolwing from Leeuwarden, Fryslân (Friesland) Netherlands on Friday, March 19, 2010
Vielen Dank für dieses Buch. Ganz interessant, so scheint es. Muß aber noch eine Weile warten, denn ich habe noch Ringbücher die eher ankamen. Werde mein Bestes tun so schnell wie möglich anzufangen.

Schönes Lesezeichen übrigens! Sehr kreativ! :-)

Journal Entry 3 by wingBoekentrolwing from Leeuwarden, Fryslân (Friesland) Netherlands on Wednesday, April 28, 2010
Ich habe dieses Buch mit sehr großem Vergnügen gelesen. Es war nicht einfach, aber ich bin der Meinung das manchmal Bücher auch etwas mehr vom Leser fördern sollen.

Dieses Buch hat mich mitgenommen, zurück in die Zeit als ich noch Philosophie-unterricht hatte. Weil ich manchmal über das Geschriebene nachdenken wollte, habe ich es hin und wieder auch zur Zeite gelegt. Die Einhalt verdient Aufmerksamkeit.
Ich bewundere den Autoren, weil über alle große Religionen und Arten von Leben genausoviel geredet wird. Es wird vieles erläutert.

Es hat nichts an meinem Glauben oder nicht Glauben geändert, aber ich habe in allen Teksten schon etwas gefunden über das ich dachte "Das finde ich interessant", "Das ist eigentlich beim einen genau dasselbe als beim anderen". Und öfters habe ich auch noch etwas gelesen, was ich eigentlich gar nicht gewußt habe. Ich bin wieder ein wenig weiser geworden und noch vorsichtiger als ich schon war beim reden über Religionen und / oder religiösen Menschen.

Vielen Dank, bluepig, das Du es als Ring in die Welt geschickt hast, und das ich mitlesen durfte.

Journal Entry 4 by wingBoekentrolwing at Leeuwarden, Fryslân (Friesland) Netherlands on Wednesday, April 28, 2010

Released 10 yrs ago (4/28/2010 UTC) at Leeuwarden, Fryslân (Friesland) Netherlands

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Diese Buch geht heute weiter auf Reisen, nach luntermair. Ich hoffe Du hast ebensoviel Vergnügen am Lesen hast als ich!

Journal Entry 5 by luntermair from Osnabrück, Niedersachsen Germany on Friday, April 30, 2010
Es kam heute mit der Post, vielen Dank. Ich bin gespannt!

Journal Entry 6 by luntermair from Osnabrück, Niedersachsen Germany on Monday, May 10, 2010
Ein sehr interessantes Buch über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der großen Weltreligionen.

Ansonsten kann ich mich Totje2 nur anschliessen.


Jetzt wartet es auf die Adresse von Kraeuterhexe87

Released 10 yrs ago (6/3/2010 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Niedersachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

unterwegs zu Kräuterhexe87

Journal Entry 8 by Kraeuterhexe87 at Halle (Saale), Sachsen-Anhalt Germany on Wednesday, June 09, 2010
Heute aus der Packstation befreit - vielen Dank fürs Schicken!

Released 10 yrs ago (6/19/2010 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Und schon durchgelesen :-) Ich fand das Buch sehr schön und auch lehrreich. Es muss eine Menge intensiver Recherche dahinterstecken, um die Weltreligionen so tiefgründig und unvoreingenommen darzustellen. Ich habe viel Neues erfahren und viele Dinge sehe ich jetzt aus einem neuen Blickwinkel. EInziger Kritikpunkt für mich: Auch in diesem Buch ist es wieder nicht gelungen, sich von der männerdominierten Sichtweise zu lösen. Drei Männer rufen den Wettsreit ins Leben, Männer vertreten ihre jeweilige Religion, meist sind es auch Männer, die mitdiskutieren oder sonstwie eine Rolle in der Handlung spielen. Es gibt mehr da draußen - das kann dieses Buch meiner Meinung nach nicht vermitteln. Ansonsten aber: Daumen hoch, das Lesen hat viel Spaß gemacht.

Jetzt reist das gute Stück weiter zu Mary-T. Gute Reise! :-)

Journal Entry 10 by Mary-T at Mannheim, Baden-Württemberg Germany on Friday, June 25, 2010
Der König, der Weise und der Narr sind gut angekommen.
Vielen Dank!
Das sieht interessant aus, muss sich aber noch ein bisschen gedulden...

26-Aug-10
Das Buch hat mir gut gefallen. Es war sehr interessant und lehrreich. Ein paar Dinge sind mir erst durch das Buch und die Vorstellungen der einzelnen Religionen klar geworden.
Auch wenn sich an meinem (Nicht-)Glauben selbst nicht viel geändert hat.

Der Ring wandert jetzt dann in den nächsten Briefkasten.

Journal Entry 11 by hummelmotte at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, October 04, 2010
War ganz nett, hat mich aber nicht so gefesselt, wie ich aufgrund der guten Bewertungen erwartet hatte.

Journal Entry 12 by dinguesoce at Grimma, Sachsen Germany on Saturday, October 30, 2010
König, Weiser und Narr sind heute in mein Haus gewandert, Danke fürs Schicken :)
Ach und... ein Kompliment an den fleißigen Lesezeichenbastler!

Journal Entry 13 by dinguesoce at Grimma, Sachsen Germany on Tuesday, March 01, 2011

Released 10 yrs ago (3/1/2011 UTC) at Grimma, Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Nach sehr, sehr langem Aufenthalt durfte sich das Buch heute wieder auf die Reise machen.
Ich kann es jedem wärmstens empfehlen, habe selbst eine Menge dazugelernt und nachgedacht. Ein Märchen für Erwachsene.

erinacea wünsche ich nun viel Freude!

Journal Entry 14 by erinacea at Friedrichshain, Berlin Germany on Monday, March 07, 2011
Heute von der Post geholt. Meinen jetzigen Ring hoffe ich, diese Woche zu beenden. Vielen Dank schon mal fürs Schicken!

Journal Entry 15 by erinacea at Friedrichshain, Berlin Germany on Saturday, April 02, 2011
Das las sich jetzt irgendwie sehr viel leichter als ich erwartet hatte. Keshavjee ist es gelungen, eine verständliche Erklärung der fünf größten Religionen in eine schlichte, aber spannende Handlung einzubetten.

Anfangs hatte ich den Eindruck, der Traum sollte tatsächlich zum Ausdruck bringen, dass es ohne Gott keinen Sinn im Leben gäbe, aber die Einbeziehung der Atheisten hat mich dann soweit versöhnt, um mit dem Lesen fortzufahren. Einige der Anekdoten kannte ich bereits, was in der Häufung gelegentlich nervte, aber ein Großteil der Information war mir neu. Besonders gut fand ich, dass in diesem Buch neben den üblichen "großen Drei" auch der Hinduismus und der Buddhismus zur Sprache kamen.

Die Ausführungen des Christen habe ich nicht verstanden, d.h. seine Erklärung der Dreifaltigkeit fand ich genial -- das ergab schon fast so etwas wie Sinn, aber bei seinem eigentlichen Vortrag wusste ich nicht recht, ob ich das Buch aus Frustration in die Ecke pfeffern sollte (im übertragenen Sinn, versteht sich) oder lieber vor Lachen losplatzen. Andererseits reagierte ich auch bei einigen der anderen Redebeiträge gelegentlich mit Stirnrunzeln, Verwirrung und Missfallen.

Die Entscheidung der Jury hat mich nicht sonderlich überrascht, aber das abschließende Urteil des Königs hat mich beeindruckt, nicht so sehr die Entscheidung selbst (auch damit hatte ich gerechnet), sondern die Tatsache, dass er (Spoiler!) die Frage für sich beantwortet sah und entschied, dass seine Untertanen sich ihre eigene Meinung bilden sollten.

Den Anhang fand ich von der Idee her gut, allerdings erschien mir die Umsetzung - gerade im Vergleich zu der überaus gelungenen Darstellung im Zuge des Wettbewerbs - etwas zu trocken. Gelegentlich setzt die reine Aufzählung der Unterformen oder Feiertage mehr Hintergrundwissen voraus als auch nach Lektüre des entsprechenden Abschnitts vorhanden ist. Auch hätte ich es schön gefunden, wenn auch die Grundzüge des Atheismus hier aufgeführt worden wären; natürlich nicht mit Bräuchen und Feiertagen, aber das hat im Wettbewerb selbst ja auch geklappt. :/

Released 9 yrs ago (4/5/2011 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Da Maristella wegen Ringstaus übersprungen werden möchte, macht sich das Buch nun auf den Weg zu petramaria. Viel Spaß beim Lesen!

Übrigens habe ich vorm Abschicken nochmal ausgiebig die Umschlagsgestaltung bewundert - schön gemacht. :)

Journal Entry 17 by petramaria at Essing, Bayern Germany on Sunday, April 10, 2011
Das Buch ist gestern bei mir eingetroffen. Vielen Dank fürs Schicken

Journal Entry 18 by petramaria at Essing, Bayern Germany on Sunday, June 26, 2011
Ich habe das Buch etwas seltsam gefunden, schwer zu lesen, die Attetatgeschichte konstruiert, ansonsten aber eine interessante Darstellung über Religionen.
Die Lösung habe ich allerdings erwartet, ansonsten wäre es doch etwas zu provokant geworden. Die Adresse des nächsten Teilnehmers habe ich bereits, das Buch darf morgen abreisen.

Journal Entry 19 by Rosenfrau at Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, July 06, 2011
Ach stimmt ja.... Dieses Buch sollte noch kommen... Hatte ich schon wieder vergessen in der Zwischenzeit.
Muß noch eine kleine Weile auf den MT tbr

Journal Entry 20 by Rosenfrau at Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, July 29, 2011
Hm, ich bin nicht gar so begeistert.
Ich glaube wohl, daß es ein ganzes Stück Arbeit war, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der großen Religionen so vergleichsweise kurz&präzise darzustellen.
Umso bedauerlicher, daß die Umsetzung so wenig gelungen ist. Ich fand z.B. die sprachliche Diskrepanz zwischen der Gesamtgeschichte - die ja eher "einfach" und eben der Fabel angemessen ist - und den theologischen Präsentationen und Diskursen sehr störend.
Und auch die Liebes- und die Attentatsgeschichte hätten für meinen Geschmack nicht sein müssen; das war zuviel des Guten und dick aufgetragen und vorhersehbar obendrein.
Von den drei Titelfiguren hat mir der Narr am Besten gefallen - leider kam er viel zu selten zum Einsatz.

Mit etwas Verzögerung haben sich die drei heute auf den Weg nach Berlin gemacht.

Journal Entry 21 by wingUrfinwing at Friedrichshain, Berlin Germany on Tuesday, August 02, 2011
Das Buch ist jetzt also in Berlin.

Journal Entry 22 by wingUrfinwing at Friedrichshain, Berlin Germany on Monday, December 26, 2011
So, passend zur Jahreszeit... habe ich mal heute angefangen :o)

Notizen:
"Eine grundlegende These des rumänischen Religionswissenschaftlers [Mircea Eliade] lautete, alles sei in irgendeiner Form Zeichen und alles könne eine Hierophanie sein, eine Manifestation des Heiligen. Es komme nur auf die Einstellung des Betrachters an." - S.22
Élan vital (Lebensschwung) - S.60
Der Swami gibt dem Atheisten eine gepflückte Blume: "Ein Mensch ohne Gott ist wie eine Blume ohne Erde." - S.58
Der, der die Himmel in sich trägt (und nicht "im Himmel" wohnt) - S.79
"Nicht zu Meinem Nutzen stelle Ich die Gebote auf, sondern aus Großmut gegenüber den Dienern. Nicht Ich werde rein durch eure Gebete - ihr selber werdet es..." (Gott zu Moses, nachdem der einen unwissenden Schäfer getadelt hatte - S.109)
Islam nicht als neue Religion, sondern als Restauration der Lehre Abrahams, Moses und Jesu Christi in ihrer ganzen Reinheit - S.136
Schornstein-Anekdote: kommen zwei Männer durch eine Schornstein, kann nicht einer sauber und der andere schmutzig sein, alle Antworten auf eine verkehrt gestellte Frage müssen falsch sein - S.158ff.
Am. 5, 4 - S.165
Auserwähltheit des jüdischen Volkes nicht als Bevorzugung sondern als Forderung, der Menschheit zu dienen, indem man jenes Streben nach Gerechtigkeit und Barmherzigkeit bekundet, zu dem Gott alle Völker aufruft - S.169
"Gott an sich ist nicht erkennbar. Nur durch die Widerspiegelung in seiner Offenbarung und durch seine Beziehungen zu den Menschen und zur Welt können wir Menschen einige wenige, völlig unzureichende Dinge über ihn sagen. Benennen heißt beherrschen; doch Gott ist immer größer als unsere Worte und unser Bewußtsein." - S.183
WRCP - S.245

Ich kenne übrigens jemanden, der schon mehrmals im Ashram des Raman Maharshi war und der sogar nach dem auf S.92 erwähnten heiligen Berg Arunachala benannt ist :o-

Journal Entry 23 by wingUrfinwing at Friedrichshain, Berlin Germany on Sunday, January 08, 2012

Released 9 yrs ago (1/9/2012 UTC) at Friedrichshain, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Es kommt wie ein Jugendbuch daher, leicht naiv-märchenhaft erzählt, dadurch kann man sich aber gut auf das Wichtige, die zum Teil recht abstrakten Ausführungen zu den Religionen konzentrieren. Insgesamt fand ich das Lesen lohnenswert. Ich fühle mich nach der Lektüre noch stärker meiner eigenen Religion verbunden, zugleich habe ich aber auch meinen Horizont erweitert und mein Verständnis von den Vorstellungen der anderen vier Religionen. Bedenkt man, daß der Autor Mitinitiator einer ökumenischen Begegnungsstätte ist, dann war das sicher genau das Anliegen des Buches :o)

Journal Entry 24 by paradis-3001 at München, Bayern Germany on Thursday, January 12, 2012
Gestern wohlbehalten in München angekommen. Freu mich aufs lesen...

Journal Entry 25 by paradis-3001 at München, Bayern Germany on Wednesday, May 09, 2012
Das Buch hat jetzt doch länger bei mir Halt gemacht, ist aber jetzt für die Weiterreise bereit.

Konnte mich nicht so mit der Fabel anfreunden, zu sehr konstruiert und gezwungen erscheint mir die Geschichte, außerdem kam es mir immer irgendwie vor, Religion im Weichzeichner zu sehen. Schön, einfach und mit der tatsächlichen gelebten Realität wenig am Hut.

Der König, der Weise und der Narr sind heute bei mir angekommen. Vielen Dank fürs Schicken. Da ich allerdings gerade erst begonnen habe, ein anderes Buch zu lesen, wird es wohl noch ein bisschen dauern, bis ich mit Keshavjees Buch anfange, aber ich beeile mich!

19.07.2012: Ich habe das Buch gestern erst einmal meiner Mutter gegeben, weil sie auf der Suche nach interessantem Lesestoff war. :-)

04.08.2012: Ich habe nun doch etwas länger als beabsichtigt für das Buch gebraucht- obwohl es mir wirklich sehr gut gefallen hat. Manchmal war ich abends einfach nicht mehr aufnahmefähig, sodass ich das Buch schon nach kurzer Zeit wieder zur Seite legen musste. Das hatte sicherlich auch damit zu tun, dass manche Stellen recht abstrakt waren, wie das eben manchmal so ist mit theologischen Themen.
"Der König, der Weise und der Narr" war dennoch insgesamt gut verständlich geschrieben- und mir persönlich hat auch die Geschichte "drum herum" gefallen.
Da ich mich seit einiger Zeit viel mit Religion / Spiritualität beschäftige, kam das Buch also genau zur richtigen Zeit! :-)
Ich habe beim Lesen viel (für mich) Neues erfahren und bin durch das Buch noch motivierter, mich mit den unterschiedlichen Religionen intensiver auseinanderzusetzen.

Kurzum: Ich fand das Buch spannend- und es dient sicherlich dem gegenseitigen Verständnis der verschiedenen Religionen. Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte! :-)

P.S.: Meiner Mutter hat das Buch übrigens auch sehr gut gefallen! :-)

Journal Entry 27 by Niederrhein at by post, A Bookring -- Controlled Releases on Monday, August 06, 2012

Released 8 yrs ago (8/6/2012 UTC) at by post, A Bookring -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist nun zurück zu bluepig.

Journal Entry 28 by bluepig at Kempen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, August 08, 2012
das Buch ist wohl behalten wieder hier.

Journal Entry 29 by wingAnonymousFinderwing at Kempen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, April 26, 2013
interressant aber teilweise schwer zu lesen

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.