Der Stechlin

by Theodor Fontane | Literature & Fiction | This book has not been rated.
ISBN: Global Overview for this book
Registered by calendulaa of Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on 1/24/2010
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in a Controlled Release! This book is in a Controlled Release!
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by calendulaa from Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on Sunday, January 24, 2010
Congratulations on finding this book! I'd be thrilled if you took the time to let me know what you will be doing with this book once you've read it by making a journal entry.
Please note that joining bookcrossing.com is anonymous & free!
Thanks, and Happy Crossing!

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben ein Buch auf Reisen gefunden. Ich hoffe, es gefällt Ihnen!
Damit ich weiß, wie es meinem Buch geht und wohin die Reise geht, würde ich mich über einen Eintrag freuen!



Journal Entry 2 by calendulaa at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Wien Austria on Saturday, April 24, 2010

Released 9 yrs ago (4/24/2010 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Wien Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Kommt in die 1000 Bücher Box.

Journal Entry 3 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Tuesday, July 20, 2010
Ein bekannter Klassiker, leider mit einer sehr kleinen Schrift. Habe trotzdem Vorsätze es zu lesen.

Stechlin - so heißt ein stiller See in der Grafschaft Ruppin, und so heißt auch der Besitzer des alten märkischen Guts: Dubslav von Stechlin. An einem schönen Oktobertag kündigt ein Telegramm den Besuch seines Sohns Woldemar an, der zusammen mit zwei Regimentskameraden erscheint. Stechlin, seit langem Witwer, freut sich über diese Gesellschaft, noch andere Gäste werden geladen, und so kommen zahlreiche Erzählungen und Plaudereien in Gang, von denen Thomas Mann schrieb, sie seien -Lebensmusik, hohe, heiter und wehe, das Menschliche auf eine nie vernommene Art umspielende Lebensmusik-.

Nicht so leicht zu lesen,
erstens mag ich Familiensagas, Gesellschaftsromane aus dem vorigen Jh nicht sehr.
zweitens war die Schrft sehr klein.

Gut ich habe mich durchgekämpft. Die ersten 150 Seiten fand ich gut zu lesen, ich stellte mir ein Theaterstück vor - so gings leichter. Dann riss bei mir der Faden, las etwas dazwischen und weg war die Konzentration unfd Freude auf den Stechlin.
Der Challenge wegen habe ich dann doch noch vieles quer gelesen. Aber irgendwie hat der Charme gefehlt, vielleicht weil ein ziemlicher Mannerroman ist - der Autor ist ein Mann, die meisten Figuren auch, die Frauen, Schilderungen sind irgendwie unwichtig.

Journal Entry 4 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Sunday, June 09, 2013

Released 6 yrs ago (6/9/2013 UTC) at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses Buch aus der ZDF Bücherliste: "100 Bücher"
reist in der Ray-Box "100 BücherlisteBox"
zu einem interesseirten Leser weiter.

Viele erholsame Stunden und Spaß beim Lesen!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.