Die Welt ohne uns: Reise über eine unbevölkerte Erde

by Alan Weisman | Science |
ISBN: 9783492253055 Global Overview for this book
Registered by Nenya75 of Rüthen, Nordrhein-Westfalen Germany on 1/5/2010
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
8 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Nenya75 from Rüthen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, January 05, 2010
Auszusterben ist ein ganz normaler Vorgang. Jeden Tag machen bedrohte Tierarten es uns vor. Ohnehin wird sich in Jahrmilliarden die Sonne derart ausgedehnt haben, dass für die Erde kein Platz mehr ist. Spätestens dann wird es auch jenes Tier, dass wir salopp Homo sapiens sapiens nennen, nicht mehr geben. Alles in allem ist es also schlecht bestellt um uns.

Was aber wäre, wenn die Welt auf das natürliche Aussterben des Menschen nicht mehr warten würde? Was würde passieren, wenn die mit soviel Unvernunft ausgestattete Gattung Homo plötzlich und spurlos von der Welt verschwände? Was würde aus unseren Megastätten, aus den architektonischen Meisterwerken, was aus dem Kölner Dom? Und was würde aus der Natur ohne Umweltverschmutzung, ohne Krieg, ohne Raubbau und unnatürliche Zerstörung? In seinem faszinierenden Bestseller Die Welt ohne uns hat der US-amerikanische Wissenschaftsjournalist Alan Weisman diesen Gedanken zu Ende gedacht. Ausgehend von den neuesten Erkenntnissen der Biologie, Physik, Geologie und Ingenieurskunst beschreibt er ein wahrlich abenteuerliches (und beizeiten natürlich auch spekulatives) Szenario, das den Bogen von zwei Tagen bis zu 6,5 Milliarden Jahren spannt. Und das ist von der ersten bis zur letzten Seite lesenswert.

Vermutlich sind wir in den nächsten Jahren nicht vom Aussterben bedroht. Vermutlich wird es uns noch viel zu lange geben. Aber es gibt ja ein Mittel, zumindest zu verhindern, dass wir der Umwelt zu sehr schaden. Wenn wir beispielsweise alle Die Welt ohne uns lesen würden, dann könnten wir zumindest für die Dauer der Lektüre keine Dummheiten machen. Die Welt ohne uns jedenfalls hätte es verdient. So lange es solche Bücher gibt, ist ja ohnehin noch nicht alles verloren.

Journal Entry 2 by Nenya75 at Rüthen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, July 27, 2010
Ein Buch genau nach meinem Geschmack! Alan Weismans Gedankenexperiment gibt Hoffnung das noch alles gut wird wenn wir mal nicht mehr da sind und er zeigt auf was bei uns derzeit alles schief läuft....hat mich von vorne bis hinten gefesselt und wird nun als Ring reisen.....

Bitte Journal Eintrag machen wenn es bei euch ankommt und wenn ihr es fertig gelesen habt wünsche ich mir wenigstens eine knappen Eindruck von euch zu dem Buch.
DANKE :o)


Ringteilnehmer:
1.SiannaNebelmond
2. Sternenbuecher
3. Ghost23
4. Beithe
5. Oefjoerd
6. Landmaid
7. Seeingthings
8. Carbonella
9. Biggibiest
10. Schattenwolf
11. Sate981
12. Faerie-Glen
13. Dinguesoce


Journal Entry 3 by SiannaNebelmond at Medebach, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, July 30, 2010
Buch heute angekommen; freue mich schon auf die Lektüre :-)

Journal Entry 4 by SiannaNebelmond at Medebach, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, August 21, 2010
So, nun habe ich das Buch durchgelesen und bin richtig beeindruckt! Ein Buch, das mir richtig gut gefallen hat und bei dem ich mich immer aufs Weiterlesen gefreut habe - und ich bin fast traurig, dass ich es durch habe ;-)
Die Vorstellung, dass die Menschheit mit einem Mal ausstirbt und wie es dann mit der Erde und unseren Hinterlassenschaften weitergehen könnte, ist sehr spannend.
Besonders beeindruckt hat mich die Stelle mit dem Plastik, dass es zwar nach und nach zerfällt, aber sich wohl nie gänzlich auflösen wird und in den Weltmeeren immer kleinste Teilchen davon zu finden sein werden.
Ich werde nun mal versuchen, unseren Plastikkonsum, wo es möglich ist, noch weiter einzuschränken, denn dieses Szenario fand ich wirklich erschreckend.

Ein Buch, das ich auch ein zweites Mal lesen würde!

Ich werde mich nun auf jeden Fall nach dem Hörbuch umschauen, denn leider kommt mein Mann nicht wirklich zum Lesen, aber Hörbücher hören kann er auf seinen recht langen Arbeitsfahrten sehr gut.

P.S. Buch ist seit gestern (25.08.) unterwegs!

Journal Entry 5 by STERNENBUECHER at Göda, Sachsen Germany on Sunday, August 29, 2010
Kam gut gestern hier an.
Vielen Dank schonmal jetzt, das Buch interessiert mich wirklich sehr und ich bin froh, einen vorderern Ringplatz ergattert zu haben :o)

_______________________________________________
Vielen Dank für diesen Ring.
Auch ich bin gefangen von der Fülle der Fakten, der Zusammenhänge. Der Mensch ist trotz aller Möglichkeiten eben nicht das intelligenteste Wesen, das auf Erden wandelt. Krone der Schöpfung? Pah!
Um mit Dieter Nuhr zu sprechen: "Wenn der Meerespiegel um 7 Meter steigt - das ist doch dem Meer egal."
Eigentlich kann man der Erde nur gute Besserung von der Krankheit Mensch wünschen. Sind wir Ektoparasiten? Natürlich sind wir das.

Lest dieses Buch! Mich hat es nicht motiviert, eher noch pessimistischer gemacht. Ich bin bestätigt worden in allen meinen Standpunkten. Jeder muß nun selbst entscheiden, ob er ein Apfelbäumchen pflanzen, ein Lichtlein in der Dunkelheit anzünden oder auf dem Vulkan tanzen will.

Journal Entry 6 by STERNENBUECHER at Göda, Sachsen Germany on Tuesday, September 14, 2010

Released 9 yrs ago (9/14/2010 UTC) at Göda, Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist weiter nach Strausberg zu ghost23.
Gute Reise!

Journal Entry 7 by wingghost23wing at Strausberg, Brandenburg Germany on Saturday, September 18, 2010
Die menschenleere Welt ist heute hier eingetroffen. Da ich solche Was-wäre-wenn-Geschichten oftmals sehr faszinierend finde, bin ich schon sehr gespannt.



Update 12.10.10:
Hm, ich habe mich mit dem Buch etwas schwer getan. Den Anfang fand ich noch ganz interessant, dann ließ die Spannung und meine Leselust zusehends nach. Mal abgesehen von einigen Dingen, die mir schlicht unlogisch erschienen, war mir das ganze auch zu unstrukturiert, zu zusammenhanglos und mehrfach wenig überzeugend.
Hier explodieren Ölraffinerien und Atomkraftwerke und dort wird aus dem brachliegenden Feld wieder ein Wald. Das eine scheint aber das andere so überhaupt nicht zu beeinflussen, atomare Strahlung war in dem Felder-zu-Wäldern-Szenario jedenfalls kein Thema. Oder habe ich was überlesen?
Ich finde es ja auch nicht wirklich schlimm, wenn man zur Erklärung der Zukunft, die Vergangenheit zur Rate zieht. Allerdings erwarte ich schon eine deutliche Wichtung hin zum eigentlichen Thema, der Zukunft. Aber warum wird mir sehr detailliert die Erde mit Mensch beschrieben, während sich dann die Zukunftsvision auf ein lapidares Einige Arten werden aussterben, andere werden sich den neuen Gegebenheiten anpassen und überleben beschränkt?
Ich hatte das Gefühl, aus dem Experiment war irgendwann die Luft raus. Die letzten Seiten habe ich nur noch überflogen. Trotzdem danke, das ich mitlesen durfte. An sich finde ich die Idee dieses Gedankenexperiments immer noch super, ich bin nur ein wenig von der Umsetzung enttäuscht.

Journal Entry 8 by wingghost23wing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany on Wednesday, October 13, 2010

Released 9 yrs ago (10/13/2010 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Die menschenleere Erde macht sich auf den Weg zur nächsten Leserin.

Journal Entry 9 by wingBeithewing at Schacht-Audorf, Schleswig-Holstein Germany on Monday, October 18, 2010
Das buch ist angekommen, bin schon am lesen.

Journal Entry 10 by wingBeithewing at Schacht-Audorf, Schleswig-Holstein Germany on Tuesday, October 26, 2010
In diesem Buch steckt sicherlich sehr viel Recherchearbeit.
Am besten fand ich noch die ersten Kapitel, weil genau das beschrieben wurde was der Titel verspricht-Die Welt ohne uns. In den folgenden Kapiteln wurde dann daraus -Die Welt vor uns,und-die Welt trotz uns. Die letzten Kapitel waren dann schon wieder interessanter.Auch den Zeitstrahl am Ende fand ich gut, wie in den Geschichtsbüchern in der Schule.
Jetzt hab ich schon das 3. Horrorbuch in Folge gelesen und brauche erst einmal einfache Lesekost über die ich nicht ständig grübeln muss.

Journal Entry 11 by Oefjoerd at Mosbach, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, November 03, 2010
Das Buch kam heute mit der Post. Danke fürs Schicken.

----------------------

Dieses Buch ist definitiv nichts für den abendlichen Lese-Ritus... dazu beschäftigt es zu sehr. Informativ geschrieben öffnet es einen weiteren Blick darauf, wie wir mit unserer Erde umgehen.

Adresse wird angefragt und dann wird es weitergeschickt.

Journal Entry 12 by Landmaid at Bad Oeynhausen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, November 25, 2010
Dieses Buch ist heute morgen wohlbehalten in meiner Packstation angekommen. Vielen Dank fürs Schicken!

Journal Entry 13 by Landmaid at Bad Oeynhausen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, November 30, 2010

Released 8 yrs ago (12/1/2010 UTC) at Bad Oeynhausen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch macht sich nun auf den Weg nach Mannheim.

Journal Entry 14 by seeingthings at Mannheim, Baden-Württemberg Germany on Monday, December 06, 2010
Vielen Dank fürs Schicken und den Ring! Buch ist am Wochenende eingetroffen. Ich bin schon gespannt.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.