Die Früchte der Wut

by Tahar BenJelloun | Literature & Fiction |
ISBN: 9783833304910 Global Overview for this book
Registered by wingSate981wing of Minden, Nordrhein-Westfalen Germany on 11/30/2009
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
8 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingSate981wing from Minden, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 30, 2009
»Beurs« heißen die Kinder maghrebinischer Immigranten in Frankreich. Nadia ist eines von ihnen. Mit ihren sieben Geschwistern lebt sie in der Pariser Banlieue. Als der kommunistische Bürgermeister das vom Vater erbaute Haus plattwalzen lässt, wird sie zur Rebellin. Sie gründet einen Jugendverein, kandidiert bei den Stadtbezirkswahlen. Ihre muslimischen Brüder bieten ihr Wahlhilfe an unter der Bedingung, dass sie aufhört, sich für das Frauenrecht einzusetzen - sie wirft die beiden hinaus. Im multiethnischen Klima der Pariser Vororte, umgeben von archaischen Ehrbegriffen und einer muslimischen Kultur, in der Töchter für tot erklärt werden, weil sie als Model Erfolg haben, geht Nadia ihren eigenen Weg in die Freiheit.

Journal Entry 2 by wingSate981wing at Minchen in Bückeburg, Niedersachsen Germany on Monday, January 04, 2010

Released 8 yrs ago (1/4/2010 UTC) at Minchen in Bückeburg, Niedersachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Beim Meet-up im Minchen zurückgelassen.

Journal Entry 3 by Ahoi-Brause from Lemgo, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, March 29, 2010
*ups* Gerade im "to be read" Regal gefunden! Sorry, da ist mir der JE nach dem Januar Meetup im Minchen wohl durchgerutscht! Dem Buch geht es gut und ich werde es auf jeden Fall lesen! :o)

Journal Entry 4 by Dolleen at Hamburg - Wilhelmsburg, Hamburg Germany on Tuesday, February 22, 2011
Das Buch kam mit der Multi Kulti Box an und wird auch damit weiterreisen. Das Thema fand ich sehr spannend, leider fehlte mir der rote Faden. Die Geschichten werden immer nur angerissen; man lernt keine der Personen näher kennen, so dass man sich in sie hineinversetzen könnte. Dafür werden Hintergrundinformationen gut eingebaut und ich konnte noch etwas dazulernen.

Journal Entry 5 by lady-liberty at Coburg, Bayern Germany on Saturday, April 02, 2011
Ich durfte heute mit queball zusammen in Pitaks Multi-Kulti Box stöbern und konnte bei einigen Büchern einfach nicht widerstehen - bei diesem zum Beispiel! :-)

Marokko ist nun nicht gerade ein Land, das für übermäßig viele und erfolgreiche Autoren steht und daher sind Bücher relativ selten. queball allerdings kannte den Autor, auch einige seiner anderen Bücher und hat ihn mir wärmstens empfohlen. Ich bin daher doppelt gespannt.

Journal Entry 6 by lady-liberty at Coburg, Bayern Germany on Wednesday, July 13, 2011
Afrikanische Autoren machen es mir nicht immer leicht, ihre Bücher zu lesen, geschweige denn sie zu genießen. In diesem Fall war beides schwierig, denn die Sprache erwies sich als oberflächlich bis gewöhnungsbedürftig (was allerdings der Übersetzung geschuldet sein mag), der Inhalt sprang von Person zu Person, von Ungerechtigkeit zu Ungerechtigkeit, von Anklage zu Anklage und letztlich hatte ich das Gefühl, hier sei mit einem Rundumschlag jedes Problem des Landes bzw. der "Beurs" angerissen worden. Weniger wäre deutlich mehr gewesen und auch sprachlich hätte sich die Glaubwürdigkeit erhöhen lassen. Das ständige Herumreiten der fiktiven Ich-Erzählerin auf Rache, Vergeltung und Ehre stand im krassen Gegensatz zu den Bemühungen um ein politisches Amt, womöglich sogar im Europaparlament.

Vielleicht hat sich der Autor zuviel zugemutet, als er in die Rolle einer weiblichen Erzählerin geschlüpft ist, denn da blieb doch einiges zurück, das man getrost als fragwürdig bezeichnen kann. Auch die Fülle an gelösten und ungelösten Problemen, mit denen er seine Protagonistin überfrachtet, liest sich so, als sei ein Zettelkasten abgearbeitet worden.

Schnell gelesen war das Buch, inhaltlich hatte ich mir deutlich mehr versprochen. Dennoch ist es meine Nr. 3 bei der 1-Jahr-1-Land-Challenge für Marokko.

Außerdem passt der Titel zum Schlagwort des Monats bei der Assoziations-Challenge: besonders große Wut kann auch als "nackte Wut" bezeichnet werden. Das sieht sogar der Duden vor - ich hab extra nachgeschaut. :-)

Journal Entry 7 by lady-liberty at A&O Hotel/Hostel am Hauptbahnhof in Moabit, Berlin Germany on Sunday, April 15, 2012

Released 6 yrs ago (5/10/2012 UTC) at A&O Hotel/Hostel am Hauptbahnhof in Moabit, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Dieses Buch reist nach Berlin, um bei der UnConvention im Mai auf dem Büchertisch zu landen. Ich selbst werde mit dem Zug kommen und leider erst am Freitag, deshalb schicke ich alles, was schwer ist und pünktlich dort sein soll, schon vorab.

Ich werde dieses Buch als passendes Exemplar für die Teilnehmer der 1-Jahr-1-Land-Challenge kennzeichnen, aber natürlich darf auch jeder andere interessierte Leser zugreifen.

Journal Entry 8 by calendulaa at Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on Monday, May 14, 2012
In Berlin eingepackt für die 1 Jahr 1 Land Challenge.

Journal Entry 9 by calendulaa at Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on Saturday, August 17, 2013
Das 120 Seiten Büchlein fing gar nicht so schlecht an, und ich dachte schon:" Viel besser als Labyrinth der Gefühle." (ebenfalls von Tahar Ben Jelloun). Ca. in der Mitte verlor mich der Autor allerdings wie schon beim ersten von ihm gelesenen Buch. Es war mich dann einfach zuviel und zu moralisierend. Durch die Kürze habe ich tapfer durchgehalten und nun ein zweites Buch für Marokko.

Journal Entry 10 by calendulaa at Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on Sunday, August 25, 2013

Released 5 yrs ago (8/25/2013 UTC) at Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Gute Reise und viel Freude beim Lesen!

Enjoy!

Journal Entry 11 by wingIsfetwing at Ingolstadt, Bayern Germany on Friday, August 30, 2013
Gemeinsam mit einem Begleiter aus der Packstation gefischt - herzlichen Dank!

Journal Entry 12 by wingIsfetwing at Ingolstadt, Bayern Germany on Thursday, May 29, 2014
Eigentlich kann ich nur die Protagonistin zitieren "Wer schlecht über seinen eigenen Klan redet, ist kein Rassist, sondern ein Realist und damit basta." Denn letztlich prangert der Autor in diesem Roman zwar die Vorurteile der Franzosen gegenüber den "Beurs" an, aber er bestätigt sie gleichzeitig in vielen Punkten, indem er seine Protagonisten genau diese Verhaltensweisen bei ihren Landsleuten kritisieren lässt und auch mit diversen Begebenheiten abarbeitet.

Und damit ist auch die Protagonistin für mich unglaubwürdig, die sich politisch engagiert, dabei aber nur das Aushängeschild ist, und gegen Rassismus ist, aber nur, so lange er sich gegen ihre Landsleute richtet, die sie eigentlich selber nicht mag und nicht versteht (siehe obiges Zitat).

gelesen im Rahmen der 1 Jahr = 1 Land-Challenge für Marokko

Journal Entry 13 by wingIsfetwing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany on Saturday, June 14, 2014

Released 4 yrs ago (6/21/2014 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:


Journal Entry 14 by winglaborqueenwing at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, June 27, 2014
mit meiner Box bei mir angekommen

Journal Entry 15 by winglaborqueenwing at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, September 02, 2015
Also ich fand den Erzählstil garnicht schlecht, aber es hat mir eindeutig ein roter Faden gefehlt. Die Charaktere fand ich auch nicht umbedingt schlecht, aber die meisten waren dann doch sehr schnell wieder aus der Handlung verschwunden. Schade!

Journal Entry 16 by winglaborqueenwing at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, August 06, 2017

Released 1 yr ago (8/6/2017 UTC) at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch habe ich in die "Literatur aus fremden Ländern"-Box gelegt

Journal Entry 17 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Thursday, October 05, 2017
Herzlichen Dank für dieses interessante Buch, das ich in der Länderbox gefunden habe, bin gespannt!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.