Tortilla Flat. SZ-Bibliothek Band 40

by John Steinbeck, Elisabeth Rotten | Literature & Fiction |
ISBN: 3937793380 Global Overview for this book
Registered by Canchita of München, Bayern Germany on 10/17/2009
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Canchita from München, Bayern Germany on Saturday, October 17, 2009
Aus der Amazon Redaktion: "Keine Arbeit, kein Dach über'm Kopf, keine Versicherung, kein Auto. Die Schreckensvorstellung eines jeden Deutschen. Aber es gibt doch noch so vieles mehr, daß ein Leben lebenswert machen kann: Gute Freunde, der Strand, das Meer, die nächste Flasche Wein. Steinbeck beschreibt ein Leben, daß so arm, und doch so voller Reichtum ist, wie wir es in unseren Plastikburgen und gummibeschuhten Blechkisten nie erleben werden. Leider, und Gottseidank. Für Steinbecks Hauptdarsteller findet das Leben täglich statt. Von einer Flasche zur Nächsten, zu einer schnellen und flüchtigen Berührung mit der Matrone von nebenan, und zurück zum Fuselladen. Das Leben macht allerdings eine unverhoffte Kehrtwendung, wenn einer der liebenswert faulen Truppe der Bewohner von Tortilla Flat ein Strandhäuschen erbt. Jetzt ist er mit einem Male wer! Aber es dauert nicht lange, bis er sich in seinem neuerworbenen Reichtum doch etwas einsam fühlt, und nach und nach findet sich die gesamte Gruppe wieder zusammen: als seine Untermieter.

Leider haben die aber trotzdem noch keine Kohle, und als verantwortungsvoller Kapitalist muß natürlich auf die Miete bestanden werden, da gibt's ja nichts! Also wird geschuldet und Buch geführt -- ganz professionell... Und da ihm ja nun nach kurzer Zeit jede Menge Geld schuldig ist, wird auch sein Kredit beim Fuselladen entsprechend erhöht. So ist das nun mal im Wohlstandsleben: Alles ist ja soviel einfacher, wenn Mann was hat. Allerdings verändert sich nichts wirklich, es wird immer noch versucht, sich gegenseitig übers Kreuz zu legen, es gibt immer noch stundenlange Diskussionen darüber, wer denn nun den nächsten Wein besorgt, wo, und wie. Fast wie in der Studenten-WG nebenan. So bleibt dann nicht wirklich ein Abschiedsschmerz, wenn die Bude dann eines Nachts abfackelt. Wer denn nun im Vollrausch seiner mieterlichen Sorgfaltspflicht nicht nachgekommen ist, bleibt eigentlich nebensächlich."

Ich konnte das Buch nicht zu Ende lesen, weil ich mich innerlich so über die Protagonisten aufgeregt habe, die den ganzen Tag rumgammeln, Wein trinken, klauen und sich selbst bemitleiden.

Journal Entry 2 by Pebbletool at on Friday, June 18, 2010
Habe es der Klassikerbox II entnommen. Mal schauen, ob ich mehr Gefallen dran finde :)

--------------------------------------------------------------------------------------

Soo, habe jetzt zweimal angefangen es zu lesen und doch immer wieder abgebrochen. Ich komme einfach nicht rein und frage mich jedes Mal, was die Geschichte eigentlich soll... schade.

Journal Entry 3 by Pebbletool at Hugo Restaurant in Wilmersdorf, Berlin Germany on Friday, August 10, 2012

Released 8 yrs ago (8/10/2012 UTC) at Hugo Restaurant in Wilmersdorf, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Wird nachher entweder an Feuerzeug11 für das MeetUp der Berliner übergeben oder findet einen anderen Weg in die Wildnis! :)

Hallo liebe/r Finder/in!
Herzlichen Glückwunsch, du hast ein freies Buch gefunden. Du kannst es lesen und/oder wieder aussetzen beziehungsweise an andere Interessierte weitergeben. Ganz toll wäre es, wenn du kurz erzählen könntest, wie es dem Buch bisher ergangen ist. Das ist immer anonym und kostenlos und auch ohne Anmeldung möglich!
Nun wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Lesen!

Journal Entry 4 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Friday, August 10, 2012

Vielen Dank. Das Buch ist vom August -MeetUp. Mit einem Augenmerk auf leicht lesbare Literatur ausgewählt für meine drei Wochen Mecklenburg-Vorpommern Aufenthalt.

Mal sehen, ob es mir gelingt, in den Roman einzusteigen ....

Journal Entry 5 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Wednesday, August 15, 2012

Dieses Buch geht als Ferienlektüre mit nach Mecklenburg-Vorpommern. Es wird dort in den nächsten drei Wochen rund um den Garder See freigelassen. An welcher Stelle genau wird dann mit der Buchbewertung hier nachgetragen.

Edita schiebt nach: 1.9.2012


"Steinbeck hat sich diesem deftigen und duftigen Gesindel von der Küste Kaliforniens zugewendet, weil er es liebte." Alfred Andersch

Der Krieg ist vorbei, und Danny kann kann endlich wieder nach Hause zurückkehren. Doch da erwartet ihn eine Überraschung: Er hat von seinem Großvater zwei Holzhäuser in Tortilla Flat, einer Paisano-Siedlung in Kalifornien, geerbt. Ein Haus überlässt er seinen mittellosen Freunden, doch schon bald brennt es nieder. Alle ziehen nun zu Danny, der sogar noch weitere Obdachlose mitsamt ihren Hunden aufnimmt. Dort führen sie ein unbekümmertes, unkonventionelles Dasein, leben einfach in den Tag hinein und sorgen sich höchstens darum, wer die nächste Flasche Wein besorgt. Der Höhepunkt des Tages besteht im "Wunder des essens" und den vielen Gesprächen unter Freunden. So könnte es ewig weitergehen, doch eines Tages wird Danny ruhelos, verlässt die Freunde, um als Landstreicher umherzuziehen. Als er wiederkommt, ist völlig verändert.

"Tortilla Flat" (1935) beschreibt in episodenhaften Abschnitten das Leben und Träume derer, die am Wirtschaftswunder der USA nach dem Ersten Weltkrieg nicht teilhaben, daran aber auch gar nicht teilhaben wollen. Steinbeck erzählt äußerst unterhaltsam von liebenswerten Außenseitern, die sich nicht über den Tag hinaus sorgen und gerade deswegen ganz und gar des tägliche Leben genießen.

Zum Autor
John Steinbeck (1902-1968) studierte Meeresbiologie an der Stanford University in Kalifornien, ohne jedoch einen Abschluss zu machen. 1929 veröffentlichte er seinen ersten Roman. Mit dem 1935 erschienenen "Tortilla Flat" gelang ihm der Durchbruch als Erzähler. "Die Früchte des Zorns" (1939) war ebenfalls ein großer Erfolg, wurde mit dem renommierten Pulitzer-Preis ausgezeichnet und schon 1940 verfilmt. In diesem Roman zeichnet Steinbeck ein eindringliches Portrait der amerikanischen Gesellschaft während der Wirtschaftskrise und rückt das Schicksal der Wanderarbeiter in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Nach dem Erfolg dieses Buches ging Steinbeck nach Mexiko, wo er mit dem Biologen Edward F. Rickerts eine Studie über die Fauna im Golf von Mexiko verfasste. Im Zweiten Weltkrieg arbeitete er als Kriegsberichterstatter. Nach Kriegsende folgten unter anderem die Romane "Cannery Row, Straße der Ölsardinien" (1945) und "Die Perle" (1947). 1962 wurde Steinbeck mit dem Literatur-Nobelpris ausgezeichnet.

Mein Kommentar
Tja, ich kann nach dem letzten gelesenen Buch nur sagen: Einfühlsam und sprachlich wirklich klasse geschrieben.

Ich muss mich nicht unbedingt mit den Protagonisten identifizieren - das mach ich bei einem Krimi ja auch nicht. Das Buch ist 1934 geschrieben und zeichnet die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg auf ... ich hoffe, ich werde das Buch zu Ende lesen (können).
Ich bin noch nicht ganz fertig, lass das Buch aber in der Patientenbibliothek der Reha-Klinik in Lohmen. Ich habe das Buch noch in meinem Nobelpreis-Regal und kann es damit zu Hause weiterlesen.

Journal Entry 6 by wingLilliannewing at Rund um den Garder See in Lohmen, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Wednesday, August 15, 2012

Released 8 yrs ago (8/20/2012 UTC) at Rund um den Garder See in Lohmen, Mecklenburg-Vorpommern Germany

WILD RELEASE NOTES:


Das Buch reist nun in den Wochen KW 34 bis 36... ja, wohin?
Nachtrag zum genauen Freilassort erfolgt mit JE - siehe oben


Willkommen bei BookCrossing / Welcome to BookCrossing!

Liebe Finderin, lieber Finder,/ Dear finder,

bitte mache einen Journaleintrag um mich wissen zu lassen, dass dieses Buch gefunden und dass es bei dir ein gutes neues Zuhause gefunden hat. Solltest Du neu bei BookCrossing sein, und Du Lust hast dich hier anzumelden, würde ich mich freuen, wenn Du bei Empfehlungs-Mitglied Lillianne einträgst (Du kannst natürlich auch ohne dich anzumelden, ganz anomym einen Eintrag über Deinen Fund machen). Ich hoffe Du findest gefallen an dem Buch. Du kannst einen weiteren Eintrag machen, wie es Dir gefallen hat sobald Du es gelesen hast.

Dann, wann immer Du Du bereit bist es weiter zu geben, mache bitte einen Freilass-Journaleintrag ob Du dieses Buch an eine Dir bekannte Person weitergegeben oder gesendet hast, oder mache ein Freilasseintrag wenn Du es für Jedermann in die „Wildnis“ freigelassen hast. Verfolge die Weitere reise. Du bekommst eine Emailnachricht, wenn dieses Buch wieder gefunden wird und jemand einen Eintrag macht. Alles ist absolut vertraulich (Du bist nur unter deinem Screenname zu sehen, Deine angegebene Emailadresse ist zu keinem Zeitpunkt für andere sichtbar), alles ist kostenlos und absolut Spamfrei!

Möchtest Du mehr erfahren oder Hilfe benötigen schaue einfach im Deutschen-Forum vorbei oder besuche die deutsche Support-Site www.bookcossers.de

Ich hoffe Du kannst Dich auch für BookCrossing begeistern
Gute Reise und lass bald was von dir hören.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.