Tod am Kanal: Hinterm Deich Krimi

by Hannes Nygaard | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3897055856 Global Overview for this book
Registered by wingIkopikowing of Hesel, Niedersachsen Germany on 8/12/2009
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
11 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingIkopikowing from Hesel, Niedersachsen Germany on Wednesday, August 12, 2009
Im Holländerstädtchen Friedrichstadt wird die Leiche einer Frau gefunden. Die Lehrerin hatte damit gedroht, das Komplott zwischen einem biederen Lehrerkollegium und einer großbürgerlichen Elternschaft zugunsten lernfauler Schüler aufzudecken. Doch ein Mörder wollte die Betulichkeit dieser scheinbaren Idylle bewahren. Das inzwischen zum Kult gewordene Team der Husumer Kripo ermittelt einmal mehr mit Herz und Verstand, wobei das Schnüffelschwein Große Jäger nicht nur für humorvolle Einlagen, sondern auch für Aufregung sorgt - als der Tod erneut zuschlägt.

16.09.09
Ich habe das Buch beim Lesen vorgezogen, weil Nordkind sich schon so auf den Ring freut ;-) Ich fand diesen Krimi wieder einer der besseren von Nygaard. Das Dreiergespann gefällt mir immer besser!

16.10.09
Reist als Ring:

1. goat2, Ostrhauderfehn, NDS
2. Baltruma, Uplengen, NDS
3. Nordkind, HH
4. Catbook, Datteln, NRW
5. Sheepseeker, Bonn, NRW
6. Rosenfrau, Bonn, NRW (hinter sheepseeker)
7. tigerle, Rheinstetten, BW
8. Quilterin100, Bad Pyrmont, NDS

Journal Entry 2 by goat2 from Ostrhauderfehn, Niedersachsen Germany on Monday, December 07, 2009
Ist mir beim letzten Meetup von Ikopiko übergeben worden.

Journal Entry 3 by goat2 from Ostrhauderfehn, Niedersachsen Germany on Sunday, December 20, 2009
Wird beim heutigen Meet-up an Baltruma übergeben.

Nachtrag:

Der bislang spannendste Krimi von Hannes Nygaard. Das Ermittler-Trio hat alle Hände voll zu tun. Wer hatte es auf die Lehrerin abgesehen? Recht schnell stellt sich heraus, dass der Ruf der Schule längst nicht so gut ist wie angenommen. Aber wer steckt nun mit wem unter einer Decke? Und wo ist der Mörder zu suchen - unter den Schülern, den Lehrern oder war es ein Außenstehender?

Nygaard versteht es, den Leser in Atem zu halten und durch seine detailieren Beschreibungen, hat man das Gefühl, am Ort des Geschehens dabei zu sein.
Die Figuren sind besonders gut dargestelllt. Ich habe mir automatisch über jede einzelne von ihnen Gedanken gemacht. Und genau das gleiche kann man auch von den Ortsbeschreibungen sagen. Niemand bringt diese Umgebung so gut rüber wie Nygaard.

Das Husumer Team gefällt mir ja sowieso schon gut. Aber mein absoluter Favorit ist ja Große Jäger. Seine Sprüche und die Art, wie er seine Arbeit erledigt, sind einfach nur großartig. Ich hoffe, es kommen noch viele Krimis aus dieser Reihe.
Von mir bekommt der Roman 5 von 5 Sternen.

Journal Entry 4 by baltruma from Uplengen, Niedersachsen Germany on Sunday, December 20, 2009
Vom vorweihnachtlichen Ostfriesenmeetup mitgebracht

Journal Entry 5 by baltruma from Uplengen, Niedersachsen Germany on Wednesday, December 23, 2009
Hannes Nygaard kann, wie kein anderer, Charaktere schaffen, die das Zeug zu eigenständigen Persönlichkeiten haben. AUch dieser Fall in Schleswig-Holstein war wieder ein Spaß! Das hat wirklich Kultstatus ;-)

Released 9 yrs ago (12/24/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Niedersachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Geht an den nächsten Ringteilnehmer weiter

Journal Entry 7 by wingNordkindwing from Hamburg - Barmbek, Hamburg Germany on Wednesday, December 30, 2009
Hahaaaa! Der Bleistift ist gespitzt, die Messer gewetzt! ;o) Mal sehen, was Herr Nygaard so über meine Heimatstadt schreibt!

Danke für's Schicken und schnelle Verringen!

Nachtrag 21.01.: Catbook ist im Urlaub, deshalb macht das Buch zunächst die Bonner Runde.

Ich habe gar nicht viel zu meckern. Bisher der gelungenste Band der Reihe.
Die Wasseradern in unserem Städtchen heißen Grachten, im Volksmund auch Burggräben oder Sielzüge - nie Kanäle. Wir haben eine Marktpumpe und keinen Brunnen. Die wenigen Friedrichstädter, die ihren Stammbaum bis zur Stadtgründung 1621 zurückverfolgen können, tragen durch Heiraterei über die Jahrhunderte längst keine holländischem Nachnamen mehr (siehe mein Personalausweis! ;o)). Quäker gibt es schon ziemlich lange nicht mehr in der Stadt und auch die Katholiken und Mennoniten sind auf dem absteigenden Ast. Etwas geärgert hat mich, dass es ein bisschen so rüberkam, als wären die Remonstranten eine irgendwie suspekte Glaubensgemeinschaft. Ich, die ich nur aufgrund der uralten Familientradition noch dazugehöre, kann bestätigen, dass es sich um einen total toleranten, langweiligen Verein handelt. Insgesamt wirklich witzig zu lesen, zumal ich bei einigen erwähnten Häusern sogar weiß, welche Menschen darin wohnen. Danke nochmals!

Journal Entry 8 by Sheepseeker from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, January 23, 2010
Die Bonner Runde beginnt - das Buch ist heute angekommen. Vielen Dank!

Journal Entry 9 by Sheepseeker from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, January 30, 2010
Das ist bisher der beste der Nygaard-Krimis, die ich gelesen habe. Der Fall war relativ spannend und wie goat2 finde ich, dass die Figuren diesmal besonders gut rausgearbeitet sind.
Natürlich sind diese kleine Ausflüge in meine Heimat immer sehr reizvoll, auch wenn ich Nygaards Plattdeutsch-Einlagen immer etwas abenteuerlich finde. Und Große Jäger ist einfach super - sehr unterhaltsamer Kerl!

Vielen Dank für den Ring, Ikopiko, er wartet jetzt auf die nächste direkte Übergabemöglichkeit mit der Rosenfrau.

Journal Entry 10 by Rosenfrau from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, February 07, 2010
*ggg* wofür Hausbesichtigungen doch alles gut sein können - z.B. für Buchübergaben ;-)
Ich bin sehr versucht, mich gleich mit Große Jäger zu verlustieren, aber... *murmel* tbr...

Journal Entry 11 by Rosenfrau from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, March 23, 2010
Wenn's dann erstmal dran ist, ist's auch gleich viel zu schnell wieder vorbei ;-)
Ich weiß nicht, Band Nr wieviel das ist, aber mir scheint, Herr Nygaard hat dazu gelernt *feix* Ich erinnere mich, daß ich den Figuren in den ersten Bänden Konturlosigkeit und Langeweile vorgeworfen habe - hier hab ich nix davon gemerkt. Die sind jetzt alle ein hübsch eingespieltes Team, werfen sich gegenseitig die Bälle zu und lösen nebenbei auch noch Mordfälle - obwohl Kiel dafür zuständig wäre. Oder so.
Der Fall an sich war nicht so wahnsinnig spektakulär, das Ende eher weit hergeholt - aber das macht überhaupt gar nix, finde ich. Weil ich soviel Spaß habe, den Jungs beim Ermitteln über die Schulter zu gucken. Und zu hören ;-) Allen voran dem Herrn Wilderich Remigius Große Jäger - köstlich der Kerl!
Köstlich fand ich aber auch Fiete Harms, bzw. die Lautschrift seines Dialektes. Und den Hormonbolzen Feichtshofer im Clinch mit dem Söhnchen des Hauses Nico. Und WRGJ immer hübsch noch'n Spruch dazwischen... *lol*
Wo ist der nächste Band? ;-)

Beim tigerle hab ich schon nach der Adresse gefragt - dann kann's hoffentlich bald weitergehen.

Journal Entry 12 by Rosenfrau at By Post, By Post -- Controlled Releases on Saturday, March 27, 2010

Released 9 yrs ago (3/26/2010 UTC) at By Post, By Post -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Und weiter geht's...

Journal Entry 13 by wingtigerlewing from Kürnbach, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, March 30, 2010
Gutes Timing, den letzten Ring/ Ray hab ich gestern fertig gelesen :)
Vielen Dank für´s Zuschicken! Wenn Ostern verregnet ist, weiss ich ja was ich tue ...

edit 04.04.2010:
Verregnet war´s zwar nicht, aber das Buch spannend, sodass ich mich dran festgebissen habe und unbedingt wissen wollte wer denn der Täter ist.

Hat mir sehr gut gefallen und ich bin auch nicht abgeneigt demnächst mehr von diesem Autor zu lesen, sollte mir eines seiner Bücher in die Hände fallen. Ich mag seinen Schreibstil und die skurrile Ermittlertruppe!

Journal Entry 14 by wingtigerlewing at sent to the the next bookcrosser, Bookray -- Controlled Releases on Sunday, April 04, 2010

Released 9 yrs ago (4/4/2010 UTC) at sent to the the next bookcrosser, Bookray -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Heute im Rahmen der Fahrrad-Challenge über Umwege zum Briefkasten gebracht :)

Journal Entry 15 by Quilterin100 from -- Irgendwo in Niedersachsen --, Niedersachsen Germany on Tuesday, April 06, 2010
Das Buch ist wohlbehalten hier angekommen und muss sich erst mal etwas gedulden.

Journal Entry 16 by Quilterin100 from -- Irgendwo in Niedersachsen --, Niedersachsen Germany on Saturday, May 08, 2010
So, gelesen ist es. Schön wars, wieder mal unterhalten zu werden von diesem wirklich netten Kripo-Team. Ich war irgendwann auch einmal einer dieser vielen Touristen, die da durch die beschaulichen Straßen schlendert. Wenn man die örtlichkeiten ein ganz kleines bißchen vor Augen hat, ist es glcih noch mal so schön.

Journal Entry 17 by wingIkopikowing from Hesel, Niedersachsen Germany on Sunday, May 16, 2010
Ist nun wieder bei mir. Danke sehr!

05.06.2010
Reist nun erst mal mit meinem Dad ins Krankenhaus.

01.07.2010
Ist wieder da und kommt in meine nächste Gelesen-Box.

Journal Entry 18 by wingIkopikowing at Hesel, Niedersachsen Germany on Tuesday, December 28, 2010
Kommt ins nächste Päckchen an die BunteAmsel.

Journal Entry 19 by wingBunteAmselwing at Oland (Hallig), Schleswig-Holstein Germany on Monday, January 24, 2011
Prima, sowas schlürfe ich gerne zwischendurch.
---
Hm, ich weiß nicht. Alle unsere Gäste schwärmen immer von den Nygaard Büchern, aber wahrscheinlich ist das ja auch der Reiz der lokalen Krimis: ein Stück Urlaub zu konservieren. Muß ich nicht, wohne ja selber da und muß sagen: hm.
Der Fall ist nicht so wirklich spannend und die Auflösung fällt irgendwann vom Himmel, aber am meisten genervt hat mit der Schnodderton zwischen den Ermittlern und, noch schlimmer, der pseudo Jugend-Schnodderton zwischen den Schülern und den Ermittlern.
Das klingt ja so, als wären Nordfriesen lustig! Nee, sind sie nicht, sondern sagen zu allem was Touris gefällt nur: hm.

Journal Entry 20 by wingBunteAmselwing at Oland (Hallig), Schleswig-Holstein Germany on Wednesday, February 16, 2011
Weiterreise in Oedis Krimibox.

Journal Entry 21 by Xirxe at Hannover, Niedersachsen Germany on Monday, March 07, 2011
Mein Fang aus der Krimibox "Frisch geschlachtet".

3. Juni 2011
Die Story ist recht schnell erzählt: Eine Lehrerin des örtlichen Gymnasiums wird in einem Kahn in einer Gracht in Friedrichstadt erdrosselt aufgefunden. Verdächtige gibt es mehr als genug: Schüler, deren Versetzung bedroht ist, zahlreiche Liebhaber, ein Direktor der Angst um seine Schule hat undundund. Als es noch einen Toten gibt, wächst der Druck auf das Ermittlerteam der Husumer Kripo.
So wirklich begeistert hat mich dieser 'Hinterm-Deich-Krimi' nun nicht. Zugegeben, die Verbal-Scharmützel des Ermittlers Große Jäger mit Verdächtigen oder auch seinem Vorgesetzten waren immer wieder amüsant. Und Ortskundige werden sicherlich mit Freude die Beschreibungen diverser Lokalitäten lesen und wiedererkennen.
Doch der immer wieder gestelzte und unnatürliche Sprachstil wie auch die teilweise völlig überzogenen oder unlogischen Aussagen machen wenig Freude beim Lesen.
Einige Beispiele:
Bei einem Ehekrach sagt er zu ihr: 'Durch dein gegen mich intrigierendes Verhalten unterstützt du sie auch noch.' Klar, so unterhält man sich in einer Ehe, oder?
Der Vorgesetzte erklärt seinem langjährigen erfahrenen Mitarbeiter (Hauptkommissar): 'Für Totschlag gilt die Voraussetzung, dass das Tötungsdelikt nicht geplant war.' Hm, sicherlich was ganz Neues für den Hauptkommissar.
'Für die 40 Kilometer benötigten sie fast 20 min, da auf der engen und gewundenen Küstenstraße ... nur ein schweres Vorankommen war.' D.h., sie fuhren 120 km/h. Ansonsten kann man dort vermutlich mit 200 km/h vorankommen.
Der Mörder beim Verhör: 'Nun aber zurück zum Montag.' Ach, wenn doch alle Mörder so gestehen würden...
Und so fort. Manche der Personen sind so übertrieben dargestellt, dass ich beim Lesen nur noch den Kopf schüttelte - einfach unglaubwürdig.
So bleibt als Resümee: für einen Krimi mit viel Lokalkolorit noch ganz ordentlich, aber gut ist etwas anderes.

Journal Entry 22 by Xirxe at Hannover, Niedersachsen Germany on Saturday, June 04, 2011

Released 8 yrs ago (6/4/2011 UTC) at Hannover, Niedersachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Landet heute im Briefkasten, um sich auf den Weg zu Neckarhex zu machen. Viel Freude beim Lesen!!

Journal Entry 23 by Neckarhex at Sinsheim, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, June 07, 2011
Kam heute an, vielen Dank fürs Schicken und die nette Beigabe! :o)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.