Fast nackt: Mein abenteuerlicher Versuch, ethisch korrekt zu leben

by Leo Hickman | Other |
ISBN: 9783492250221 Global Overview for this book
Registered by Nenya75 of Rüthen, Nordrhein-Westfalen Germany on 7/16/2009
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
7 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Nenya75 from Rüthen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, July 16, 2009
Fair-Trade-Apfel aus Übersee oder heimischer Bioapfel? Was halten auswaschbare Windeln aus? Ein Jahr lang hat der Journalist Leo Hickman versucht, ohne schlechtes Gewissen zu leben: gesunde Ernährung, schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen und der Versuch, seine Kaufkraft bestimmten großen Konzernen zu entziehen. Voller Humor berichtet er davon, wie seine Familie und er sich erfolgreich umgestellt haben – und ihr Leben auf den Kopf.



Wird, nachdem ich es gelesen habe, ein Ring draus, mit folgenden Teilnehmern:
1. pauline61
2. gatoleer
3. polly-w
4. FrauNestawird nach hinten verschoben
5. Dryade78
6. lissjen
7. carbonella
8. FrauNesta

Journal Entry 2 by Nenya75 from Rüthen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, August 10, 2009
Ein sehr anregendes Buch wie ich finde. Vieles was die Berater vorgeschlagen haben wußte ich schon und vieles mach ich auch schon oder habe mich wie Leo und seine Frau, so mit arrangiert das ich damit gut leben kann auch wenn es nicht 100% ethisch korrekt ist.
Wenn man alles als Vorschläge und Alternativen betrachtet setzt man sich nicht unter Druck und nein ich habe auch weiterhin kein schlechtes Gewissen wenn ich mal was beim Discounter kauf. Und das ist das was mich wie Leo am meisten ärgert an den Leuten die einen vorschreiben wollen was ethisch korrekt ist. Klar kann ich versuchen das zu tun was in meiner Möglichkeit steht und ich tue das auch aus voller Überezeugung aber wenn ich dann die Besserverdiener in den (elitären) Bioläden sehe, fühl ich mich viel schlechter als wenn ich einiges an Biowaren aus dem Discounter kaufe, das mag sich seltsam anhören ist aber so.

Leo aus dem Buch macht das schon ganz richtig und den Schluß finde ich auch sehr glaubwürdig, denn wenn man erstmal auf diesem Weg ist, gibt es meist kein Zurück mehr und das ist sowieso das wichtigste an dieser ganzen Lebensweise finde ich :o)

Kann nun losstarten....

Released 9 yrs ago (8/11/2009 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Und los gehts...gute Reise liebes Buch!

Journal Entry 4 by pauline61 from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, August 20, 2009
Buch ist gut bei mir angekommen. DANKE Später mehr...

Journal Entry 5 by gatoleer from Leverkusen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, December 18, 2009
Das Buch lag heute in meinem Briefkasten. Ich bin mal gespannt wieviel schlechtes Gewissen es bei mir auslösen wird und ob es mich anregt etwas an meinem Lebensstil zu ändern.

25.12.2009
Jetzt habe ich es gelesen und würde am liebsten den Inhalt meines Kühl- und Küchenschrankes wegwerfen und bewußter wieder füllen ;-) Aber Hand aufs Herz, dann würde ich sinnfrei zur Vermehrung des Mülls beitragen. Also wird brav alles aufgegessen,(gesundheitlich bedenkliches ist eh nicht drin) aber für den nächsten Einkauf sind schon einige Veränderungen geplant. Putz und Waschgewohnheiten bedürfen auch einer Veränderung. Ich war zwar immer sehr stolz schon von jeher keinen Weichspüler zu verwenden, die Vorwäsche wegzulassen, keine 90° Wäsche und selten mit 60° zu Waschen, aber der Rest meiner Wasch- und Trocken-Gewohnheiten ist nicht gerade sehr toll.
Auf mein Auto möchte ich nicht verzichten, habe aber schon vor einiger Zeit begonnen es nur noch für längere Fahrten mit schlechter ÖPV-Verbindung zu nutzen. Alles was im Umkreis von 3km liegt mach ich zu Fuß oder mit dem Rad.
Müll trenne ich schon seit den 70ern konsequent und bin entsetzt über die Müllentsorgung in England.
Die Botschaft, daß jeder sein Tempo für Veränderungen finden sollte, macht Mut einfach anzufangen. Alles in allem halte ich es für eine gute Taktik, Umstellungen die einem schwer fallen, schrittweise zu vollziehen. z.B. erst mal einen veganen und einen vegetarischen Tag in der Woche einzuplanen, so daß man nach und nach leckere Alternativen zu Fleisch und tierischen Produkten entdecken kann, ist besser als rigoros sofort auf alles zu verzichten, um dann später evtl. aufugeben, weil nichts mehr so wie gewohnt schmeckt.
Die letzten Seiten mit den links und Adressen finde ich nicht sehr informativ, die findet man bei g**gle selber recht schnell. In der englischen Ausgabe sollen diese Seiten wesentlich umfangreicher und informativer sein.

Alles in allem ein Buch von dem ich meine, daß es sich gelohnt hat zu lesen und das hoffentlich noch einige Nachwirkungen haben wird.

Released 9 yrs ago (12/30/2009 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch ist unterwegs zu polly-w. Viel Freude beim Lesen und Leben umkrempeln ;-)

Journal Entry 7 by polly-w from Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, January 03, 2010
Habe ich gestern aus der Packstation befreit. Vielen Dank!
Bin schon sehr gespannt drauf, aber zuerst muss ich noch einen anderen Ring fertiglesen.

Journal Entry 8 by polly-w from Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, March 28, 2010
Tut mir leid, dass das Buch jetzt so ewig bei mir, aber bedingt durch Umzugs- und Literaturkursstress hab ich es erst neulich lesen können und anschließend wollte es auch mein Mann unbedingt lesen.

Also: Uns beiden hat es sehr gut gefallen. Ein paar Kapitel kannte ich schon aus der Greenpeace-Zeitschrift, aber so im Ganzen war das einfach nur vergnüglich. In manchem haben wir uns ganz gut wieder erkannt, manches erscheint absurd, aber vieles regt auch zum Nachdenken an, ob es wirklich "ökoversponnen" oder nicht einfach "richtig" ist und man bei vielen Dingen einfach zu gedankenlos ist.

Vielen Dank für diesen Ring. Das zweite Buch von Leo Hickman über Urlaub machen werde ich meinem Mann diese Woche zum Geburtstag schenken...

Sobald ich die nächste Adresse habe, kann es ENDLICH weiterreisen.
(Da man FrauNesta nicht an-pm-en kann und sie auch (noch?) nicht aktiv zu sein scheint, habe ich nun die nächste im Ring angeschrieben)

Journal Entry 9 by dryade78 from Eitorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, April 07, 2010
Heute morgen hat mir der Postbote dieses "gute Stück" gebracht und ich freue mich schon aufs Lesen :-)
Herzlichen Dank fürs Teilen und Schicken, sagt die Dryade

Edit am 08.Mai 2010:
Ohne zu behaupten wollen das ich besonders öko bin, achte ich im Alltag schon auf viele Dinge. Wir ernähren uns überwiegend mit regionalen Produkten und wenn möglich vom regionalen Demerterhof, ich wasche und putze mit Öko-Waschmitteln, benutze nur Bio-Kosmetik, verweigere mich seit Jahren dem Fernsehn, mein Garten ist frei von Pflanzenschutzmitteln, Düngern etc., ich bin Vegtariere und wir haben "nur" ein Auto mit dem mein Mann zur Arbeit fährt. Ich fahre mit unserer in der Regel mit dem Bus oder dem Rad, außerdem habe ich vor mehr als 10 Jahren zum letzten Mal ein Flugzeug benutzt...
Aber bei der Lektüre des Buches ist mir doch vieles Aufgefallen was sich problemlos und ohne viele Einschnitte im Altag ändern ließe: Stoffwindeln sind gar nicht so altmodisch und kompliziert wie ich dachte, es gibt da mitlerweile sehr moderne Lösungen; unser Energieverbrauch lässt sich sicherlich auch an vielen Stellen reduzieren, wir produzieren doch recht viel Müll jede Woche, darüber bei welcher Bank ich mein Geld anlege habe ich mir bisher nur wenige Gedanken gemacht, vor allem nicht unter ökologischen oder sozialen Gesichtspunkten, Urlaub mit dem Zug habe ich seit Jahren nicht mehr gemacht - wir fahren immer mit dem Auto ...
Und so gibt es vieles was wir dringend noch überdenken sollten, weil es sich ohne großen Aufwand umstellen ließe... Schon spannend was so ein Buch in einem alles auslöst!!

Journal Entry 10 by lissjen from Kroppach, Rheinland-Pfalz Germany on Friday, May 14, 2010
Leo stand heute fast nackt vor meiner Tür....ich hab ihn reingelassen, es ist wirklich zuuu kalt (c; Danke erstmal und später mehr.

21.05.2010 Die Lektüre war ein indirekter Schubser in die, vermutlich richtige Richtung (c; Sehr anregend, überlegens und nachdenkenswert. Hab auch gleich deutsche Äpfel gekauft....doch dabei wird es nicht bleiben. Manches wird sich umsetzen lassen, anderes weniger und einige Dinge gar nicht. Doch auch ich finde, jeder kleinste Beitrag ist ein Schritt nach Vorne.

Danke für den Ring....das Buch geht gleich heute auf die Weiterreise.

Released 8 yrs ago (5/21/2010 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Rheinland-Pfalz Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Die Reise geht heute weiter zur nächsten Station...gute Reise und viele neue Erkenntnisse (c;

Journal Entry 12 by carbonella at Coburg, Bayern Germany on Saturday, May 29, 2010
Das Buch ist gut bei mir angekommen, wird auch gleich gelesen!
Danke fürs Schicken!

Journal Entry 13 by carbonella at Coburg, Bayern Germany on Tuesday, October 19, 2010
Das Anliegen des Buches kann ich gut verstehen, ein Thema das mich auch ständig begleitet beim Einkaufen, Reisen etc. Vielleicht hatte ich deshalb keinen Drang das Buch auch zu lesen, es war mir einfach zuviel des Guten.
Jedenfalls bin ich mir sicher man könnte die Welt ein bißchen besser machen, wenn jeder zumindest etwas mehr darauf achten würde wo er oder sie das Geld ausgibt. Vielleicht schafft es das Buch ja,manchen etwas auf die Sprünge zu helfen.

Das Buch hat heute sich auf den Weg nach Bonn gemacht.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.