Ich habe den englischen König bedient

by Bohumil Hrabal | Literature & Fiction |
ISBN: 3518455028 Global Overview for this book
Registered by wingTrinibellwing of Calw, Baden-Württemberg Germany on 7/14/2009
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingTrinibellwing from Calw, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, July 14, 2009
Von liebem Sponsor zum Lesen und Vercrossen erhalten.

Der Suhrkamp-Verlag schreibt zu diesem Buch:

Der große tschechische Schriftsteller Bohumil Hrabal führte jene burleske Literatur fort, die den braven Soldaten Schwejk hervorbrachte. Dieser Roman, »die geniale Schilderung des Aufstiegs und Niedergangs eines Prager Pikkolos« (Neue Zürcher Zeitung), hat seit dem ersten Erscheinen Hunderttausende Leser gefunden.
Die so komische wie melancholische Geschichte von Díté, dem kleinen Mann, der sich in kriegsbegeisterten Zeiten einzig nach Frieden und Wohlstand sehnt, gilt als Hrabals schönstes und wichtigstes Buch.

»Einer der ganz großen Romane unserer Zeit. Ein Buch, das von der ersten bis zur letzten Seite Vergnügen bereitet.« Brigitte

Journal Entry 2 by wingTrinibellwing at Calw, Baden-Württemberg Germany on Saturday, October 22, 2011
Nein, nein, nein, das ist nun wirklich nichts für mich. Tapfer habe ich durch etwa 40 Seiten gequält, ja richtig gequält, und wozu? Nicht amüsant, nicht neugierig machend, nicht mal einfach nur interessant. Da ist es dann besser, abzubrechen, und neue Leser für das Buch zu suchen. Sind ja nicht alle wie ich. ;-)

Gelesen im Rahmen der Bergabbauchallenge 2011, Monatsthema Oktober: gut und schön.

Released 12 yrs ago (10/23/2011 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

RABCK für RoseOfDarkness.

Journal Entry 4 by RoseOfDarkness at Baruth/Mark, Brandenburg Germany on Friday, October 28, 2011




Journal Entry 5 by RoseOfDarkness at Baruth/Mark, Brandenburg Germany on Monday, February 27, 2012
Wie Siddharta, der brave Soldat Schwejk oder ein eichendorffscher Taugenichts beschreibt der namenlose Ich - Erzähler sein Leben.
Dieses beginnt als Pikkolo in dem Hotel „Zum goldenen Prag", wo der junge, doch im Verlaufe des Romans alterslos bleibende Erzähler von den durchreisenden Händlern lernt, dass man für Geld alles haben kann und danach trachten sollte soviel wie möglich davon zu besitzen. Diesen Vorsatz im Herzen unternimmt er von nun an alles, um wie ein Gentleman zu leben und Reichtümer anzuhäufen. Dabei wird er in oft seltsame und surreale Situationen versetzt, wenn er in seiner beruflichen Laufbahn bis zum Oberkellner aufsteigt, die dem Leser oft staunen, lachen oder traurig werden lassen.

Erst mit Mitte des Buches erfährt man mehr über den Erzähler selbst, sein Aussehen, seine Ansichten. Zuvor beschreibt er nur was um ihn geschieht, getreu seinem Kellnergrundsatz „Du sollst nichts sehen und alles gesehen haben". Auch die Zeit, in welcher dieses Leben abläuft wird ab der Mitte konkreter, mit der Besetzung Böhmens durch die Nazis, der Vertreibung der Sudetendeutschen und dem letztlich erfolgten sowjetischen Regime.

Hrabal erzählt in einer einfachen Sprache starke Bilder, lässt seinen Helden dabei zwar gutgläubig, aber immer berechnend durchs Leben gehen. Egal ob er wie Dagobert Duck sich an den Geldscheinen erfreut und in ihnen badet oder wie ein Teil der Bremer Stadtmusikanten sch am Ende in die Einöde zurückzieht, er bleibt ein Schelm, dem man nichts übel nehmen kann. Mit der etwas gerissenen Naivität, mit welcher sich der Protagonist durch die Handlung schlängelt, bleibt man stets im Ungewissen, ob man nicht einen Bären aufgebunden bekommt.

Journal Entry 6 by RoseOfDarkness at Wunschlistenverkuerzung, A RABCK -- Controlled Releases on Tuesday, February 28, 2012

Released 11 yrs ago (2/29/2012 UTC) at Wunschlistenverkuerzung, A RABCK -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Begleitbuch für whipcord




Journal Entry 7 by whipcord at Kassel, Hessen Germany on Saturday, March 3, 2012
Oh wie schön, heute kamen die Bücher an. Vielen lieben Dank fürs schicken. Dieses Buch werde ich ganz bald lesen. Bis dahin muss es sich aber noch etwas gedulden.

Journal Entry 8 by whipcord at Kassel, Hessen Germany on Wednesday, March 18, 2015
Da ich die Challenge nun erst einmal auf Eis legen muss aus beruflichen Gründen werde ich die Bücher weiterreisen lassen, die nicht mir selbst sind.

Journal Entry 9 by whipcord at Kassel, Hessen Germany on Monday, March 30, 2015

Released 8 yrs ago (3/30/2015 UTC) at Kassel, Hessen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist an Lesefee3 weiter. Viel Freude damit.


LiebeR FinderIn,

dieses Buch wurde nicht verloren, sondern absichtlich hinterlassen, denn es ist ein "Buch auf Reisen". Du kannst (musst aber nicht!) es lesen und dann wieder frei lassen, damit es seine Reise um die Welt fortsetzen kann. Ich freue mich, wenn Du einen Eintrag schreibst, wie Du es gefunden hast und ob Du es mochtest - das geht auch anonym.

Auf der deutschen Support-Seite www.bookcrossers.de bekommst Du weitere Informationen auf deutsch.

Zweifel, ob Du Dich anmelden möchtest? Die Webseite ist SPAM-FREI, Email-Adressen und sonstige persönlichen Angaben bleiben absolut geheim!

Viel Spaß mit dem Buch und vielleicht auch bei Bookcrossing wünscht

whipcord

Journal Entry 10 by book-a-billy at -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Thursday, April 2, 2015
Dieses Buch bekam ich mit vielen anderen in einer riesigen Bücherbox von whipcord - vielen Dank dafür!!!! Ich werde es lesen und dann wieder freilasse.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.