Die Kameliendame

by Alexandre Dumas - Sohn | Literature & Fiction |
ISBN: Global Overview for this book
Registered by wingLeuchtfeuerwing of Rostock, Mecklenburg-Vorpommern Germany on 6/15/2009
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingLeuchtfeuerwing from Rostock, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Monday, June 15, 2009
Das Buch ist in Frakturschrift gedruckt. Der Umschlag fehlt.

Worum geht´s? Alexandre Dumas der Jüngere verarbeitet hier teilweise autobiografisch seine Begegnung als Zwanzigjähriger mit der Modistin und Kurtisane Marie Duplessis. Nähere Infos zu ihr, wobei bei weiterer Verlinkung zu "Die Kameliendame" Spoilergefahr unter Handlung besteht, findet man hier.

Im Roman geht es meiner Meinung nach um die Lust am Leben und daraus folgenden Abhängigkeiten in gewissen Kreisen damals, um Standessitten und Doppelmoral und um die Kraft wahrer Liebe - wieviel mehr Wert ist doch wahre Liebe "unmoralischer" gegenüber unmoralischer Liebe "moralischer" Leute.

Das Buch hatte vermutlich damals nicht nur so einen Erfolg wegen der tragischen Liebesgeschichte, sondern weil sicherlich auch viele so posthum etwas über die Kameliendame Marie Duplessis erfahren wollten, die zu ihrer Zeit wohl in Paris und Umgebung so etwas wie eine Prominente gewesen sein muß.

Für mich ist es ein tragischer, aber schöner Liebesroman, einzig Armands Zweifeleien gingen mir mal kurz etwas auf den Nerv, passen aber in die Geschichte rein. Der Roman wurde zum Ende hin sogar etwas ergreifend für mich. Auch wenn ich es selbst nicht tun würde, so kann ich es jetzt doch nachvollziehen, daß bis heute immer wieder frische Blumen auf das Grab von Marie Duplessis bzw. Alphonsine Plessis, wie sie eigentlich hieß, gelegt werden. Direkt nach dem Lesen des Romans ist die "Gefahr" dazu sicherlich besonders groß ;-) Und das, obwohl das Buch nur teilweise autobiografisch sein soll, also meiner Meinung nach größtenteils Fiktion ist. Es erzeugt jedenfalls Wirkung.

Bei Gelegenheit werde ich mir sicherlich auch mal "La Traviata" zu Gemüte führen.

Es ist doch immer wieder schön, Klassiker in Fraktur zu lesen :-)

Edith meint, am 17.01.2010 einen Nachtrag zu machen:

Da "La Traviata" diese Spielzeit auf dem Programm des Volkstheaters Rostock steht, sind wir zwischen Weihnachten und Neujahr in der Aufführung gewesen. Sie hat mir ausgesprochen gut gefallen, schöne Inszenierung und mit Catherine Cangiano als Violetta (nachdem sie in Fahrt gekommen war) und Gregory Warren als Alfredo sehr gute Gastsolisten verpflichtet. Und das, wo das Theater ums Überleben kämpft. Und noch bemerkenswert, mit Olaf Lemme als Alfredos Vater hat Rostock einen klasse Bariton, der auch noch Lehrer am Kon und der HMT ist, wenn das nichts ist.

Journal Entry 2 by wingLeuchtfeuerwing from Rostock, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Monday, June 15, 2009
Das Buch reist passend weiter mit Cal-Hifengs BookBox "Altdeutsch goto Sachbuch", die schon vor 2 Monaten bei mir ankam. Der Link zur Box ist hier. Gute Reise.

Journal Entry 3 by Goldoni from Regensburg, Bayern Germany on Friday, July 10, 2009
Aus der Box geschnappt. Ich habe vor vielen Jahren die Verfilmung der "Kameliendame" gesehen, die mir gut gefallen hat, obwohl sie tragisch endet.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.