Soloalbum: Roman

Registered by Karschtl of Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on 5/9/2009
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
5 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Karschtl from Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on Saturday, May 09, 2009
Die Ausgangssituation ist klassisch: Der Ich-Erzähler, gerade mal Anfang Zwanzig, ist soeben von seiner Freundin verlassen worden; nach vierjähriger Beziehung nun per Fax der Schlussstrich. Ende, aus, vorbei. Natürlich ist der Verlassene im Moment des Aus so verliebt wie in all den Jahren nicht. Trotz verschiedener "Soloprojekte" in der gemeinsamen Zeit, trotz der gelegentlichen Gastrolle als Single, fühlt sich der Erzähler schlecht wie schon lange nicht mehr: ach, wie immer schon. Gebührend wird der Verflossenen hinterhergetrauert: er ruft sie an, legt auf, geht joggen, sucht trinkend nach schnellem Ersatz, um doch nur wieder zurückzufallen, auf sie, auf sich und auf: OASIS. Denn natürlich hört er genau die Musik, die zu all seinem Unglück noch gefehlt hat. Götter des Britpop! "You and I gonna live forever?" Von wegen.
"Soloalbum" erzählt von schönen Mädchen und blöden Parties, von coolen CDs und steinewerfenden Greisen - aber wie jedes wirklich gute Buch erzählt es die ewige Story v om Lieben und Sterben, von sterbender Liebe. Und wie im richtigen Leben macht auch hier der Ton die Musik: Zurückgeworfen auf sich selbst, mit sich, der Liebe und dem Leben kämpfend, entwickelt der Erzähler einen Sound, der seinesgleichen sucht in der deutschen Gegenwartsliteratur. Und das ist auch noch äußerst lustig zu lesen.


--------------------------------------------

Mein Review:

Und Männer leiden also auch, und zwar nicht nur 3 Tage. Der Ich-Erzähler ist frisch von seiner Ex getrennt, die sich nachträglich als die große Liebe seines Lebens entpuppt, die er im Grunde das gesamte Buch hinweg nicht vergessen kann und an die keine andere Frau in seinem Leben rankommt. Dazwischen führt er ein relativ belangloses Leben zwischen Arbeiten, mit Freunden rumhängen, Oasis hören und einfach nichts tun.

Doch obwohl das Buch eigentlich recht nichtssagend ist, fand ich es ganz gut. Habe es im Fitnesscenter gelesen, wofür es genau richtig ist. Keine schwere Kost, das Buch ist auch nicht allzu dick und selbst wenn man jeweils nur einige Seiten liest kann man der Story noch recht gut folgen.

Einzig das dissen von Fury in the Slaughterhouse hat mir überhaupt nicht gefallen! Lasst es euch gesagt sein: mit "Time to wonder" hat die Band nicht nur kurzzeitig sondern relativ anhaltend so einige weibliche Fans verzaubert!!!

Released 10 yrs ago (8/21/2009 UTC) at Café Einstein (Ehemalige OBCZ) in Wien Bezirk 01 - Innere Stadt, Wien Austria

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Bei der Ladies Night

Journal Entry 3 by CafeEinstein from Wien Bezirk 01 - Innere Stadt, Wien Austria on Friday, August 21, 2009
am Shelf zur freien Entnahme

Journal Entry 4 by CafeEinstein at Wien Bezirk 01 - Innere Stadt, Wien Austria on Friday, August 21, 2009

Released 10 yrs ago (8/21/2009 UTC) at Wien Bezirk 01 - Innere Stadt, Wien Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

OBCZ Café Einstein - am shelf

Lieber Finder!
Gratulation, dass Sie das Buch gefunden haben! Ich hoffe, Sie werden es mögen!
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich die Zeit nehmen, Ihre Meinung über das Buch nach dem Lesen hier einzugeben!
Das ist anonym und kostenlos für Sie!
Danke und viel Spaß beim Lesen wünscht,
CafeEinstein

Journal Entry 5 by Nukegara on Friday, January 01, 2010
Gefunden im Einstein.

Streckenweise schon fast unsympathisch selbstüberschätzt, aber im Grunde zu bedauern, wie sehr er aus der Bahn geworfen wird (es sei denn, er war vorher schon genauso unorganisiert *gg*).
Lebe - liebe - leide: am besten mit den jeweiligen Oasis-Songs im Hintergrund!
Besonders gefallen haben mir die scharfzüngigen Abhandlungen über gewisse Bevölkerungsgruppen (Ökos, Studenten, usw.) und auch deren Gebrauch von Sprache: musste phasenweise laut lachen.

Mir hats gefallen!

Journal Entry 6 by Nukegara at Baal (OBCZ) in München, Bayern Germany on Wednesday, January 13, 2010

Released 10 yrs ago (1/12/2010 UTC) at Baal (OBCZ) in München, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Zum Meetup mit ins Baal genommen

Journal Entry 7 by mucbook from München, Bayern Germany on Wednesday, January 13, 2010
im Baal beim muc-up mitgenommen: to be read or not to be read, that's the question.

Ein arroganter junger Musikredakteur wird von seiner Freundin verlassen und bemitleidet sich selbst 260 Seiten lang, während er über den Rest der Welt schimpft. Das könnte ganz lustig sein, wenn der Autor zumindest etwas literarisches Talent hätte oder die Hauptfigur ( autobiographisch ? ) in irgendeiner weise sympathisch wäre: aber der Autor laviert zwischen spätpubertärem Szenejargon und altklugen Pseudoweisheiten ( z.B. die Bild-Zeitung verblödet die Leute! Was für eine Erkenntnis !! )

Laut Wikipedia schreibt BvSB jetzt exklusiv für den Springer-Verlag: da kommt zusammen, was zusammen gehört.

Journal Entry 8 by mucbook at München, Bayern Germany on Wednesday, March 10, 2010

Released 10 yrs ago (3/10/2010 UTC) at München, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

im Servabo beim meet-up weitergegeben

Journal Entry 9 by MacsBooks from München, Bayern Germany on Thursday, March 11, 2010
Nach der heftigen Diskussion beim Februar MUC Up wollte ich es ja undbedingt haben...

Journal Entry 10 by MacsBooks at BC Meetup im Baal in München, Bayern Germany on Wednesday, June 09, 2010

Released 9 yrs ago (6/9/2010 UTC) at BC Meetup im Baal in München, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Tendiere dazu mich vorbehaltlos der Meinung von mucbook anzuschließen. Ich habe vielleicht allenfalls einige Male gequält gegrinst, das war aber auch alles. Ich gebe ja zu, dass ich ein Musikbanause bin, aber auch als Oasis Fan hätte mir das Buch wohl nicht sonderlich gefallen.

Ist später auf dem Tisch zu finden.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.