Ein Lied von Schein und Sein

by Cees Nooteboom | Literature & Fiction |
ISBN: 3518405896 Global Overview for this book
Registered by Galion of Dresden, Sachsen Germany on 2/21/2009
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
5 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Galion from Dresden, Sachsen Germany on Saturday, February 21, 2009
Cees Nootebooms Roman Ein Lied von Schein und Sein erschien in deutscher Übertragung zuerst im Jahre 1989. Nach den Erfolgen von Rituale und Die folgende Geschichte stieg die Neugierde, wie dieser »fabulierende Magier«, dieser Schriftsteller, »wie es auf der Welt nur wenige und in unseren Breiten nicht noch einen gibt« (so die Frankfurter Allgemeine Zeitung)^ es schafft, durch seine leichten, ironisch-philosophischen Erzählungen die Leser in seinen Bann zu ziehen. Antworten auf diese Fragen, also eine Poetik in nuce, enthält dieser 1981 in den Niederlanden erschienene Roman - jedoch nicht in Form eines Traktats, sondern der einer vergnüglichen Erzählung.
Sie nimmt ihren Ausgang in dem Satz: »Der Oberst verliebt sich in die Frau des Arztes«, den ein Schriftsteller als ersten und einzigen eines zu schreibenden Romans zu Papier gebracht hat. Erst allmählich werden ihm die damit hervorgerufenen Gestalten deutlich, der Militärarzt Stefan Ficew, dessen Frau Laura sowie der Oberst Ljuben Georgiew. Bewußt wird ihm auch erst nach und nach, daß diese Geschichte vor 100 Jahren in Bulgarien spielen muß. Wie verhält es sich also mit Sein und Schein, mit Wirklichkeit und Fiktion, welche Rolle übernimmt die Zeit in diesen Prozessen des Findens und Erfindens? »Hatte er, der Schriftsteller, Macht über die beiden Gesichter, die er da ganz allmählich Gestalt annehmen sah? Oder hatten sie vielleicht Macht über ihn? Das Gesicht des Arztes war blaß und fein (was für ein Gedankenblitz! Als ob nicht Millionen blasser und feiner Gesichter auf Erden erschienen und verschwunden wären!). Aber es war blaß und fein.«
Mit diesen hintergründigen und humorvollen Überlegungen strebt diese Dreiecksgeschichte ihrem Höhepunkt entgegen. Und auf ihm reist der Schriftsteller nach Rom, wo mittlerweile auch seine bulgarischen Freunde aus dem vorigen Jahrhundert eingetroffen sind. Wie eine solche Begegnung überhaupt möglich ist und welchen Ausgang sie nimmt - dies erfährt der Leser am Ende des brillanten Kunst-Stücks und damit zugleich, wie souverän dieser Autor sein ernsthaftes Spiel mit seiner und unserer Wirklichkeit, seiner und unserer Vorstellungskraft betreibt.


Journal Entry 2 by wingtoshokaninwing from Dresden, Sachsen Germany on Monday, May 25, 2009
Wieso befindet sich dieses Buch eigentlich bei mir? Was wollte ich damit? Lesen? - Nee. Und wieso finde ich es erst jetzt wieder? Ich bin ehrlich etwas verwirrt. Was ich alles so in meinen Bücherkisten finde!

Released 9 yrs ago (5/29/2009 UTC) at Café Einstein (Ehemalige OBCZ) in Wien Bezirk 01 - Innere Stadt, Wien Austria

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

zum BC-Pfingsttreffen

Journal Entry 4 by Shopgirl-NY152 from Wien Bezirk 09 - Alsergrund, Wien Austria on Sunday, May 31, 2009
Ein sehr interessant klingendes Buch, das ich im Cafe Einstein mitgenommen habe. Wird schon gelesen :-)

Journal Entry 5 by Shopgirl-NY152 from Wien Bezirk 09 - Alsergrund, Wien Austria on Sunday, May 31, 2009
Tolles Buch! bin total begeistert, wie die zwei Handlungsstraenge ineinander verwoben sind. Der Autor wirft ein paar interessante Fragen auf, wie ich finde: wie real ist Fiktion? Wie fiktiv ist (vermeintliche) Realitaet?
War von einem so kompakten Buch selten so beeindruckt. Haette gern noch etwas laenger sein koennen, denn auch Sprache und Stil haben so ziemlich genau meinen Geschmack getroffen.
Jetzt befindet sich das Buch bereits in lady-liberty's Haenden, die schon dabei ist, es zu verschlingen.

Journal Entry 6 by lady-liberty from Coburg, Bayern Germany on Friday, June 05, 2009
Von Cees Nooteboom kenne ich schon "Die folgende Geschichte", die diesem "Lied von Schein und Sein" nicht nur äußerlich ähnelt, sondern auch im gleichen Stil aufgebaut ist, was mir sehr gefällt. Zwei weit auseinander liegende Zeitebenen verschwimmen miteinander, laufen mitunter sogar parallel und die Figuren spielen hier wie dort eine lebhafte Rolle.

Cees Nooteboom schreibt in einer ganz wunderbaren Sprache (wobei der Übersetzerin natürlich ebenfalls ein großes Lob gebührt) und ich hoffe sehr, dass mir noch weitere Bücher von ihm begegnen werden. Dieses habe ich gleich in Wien gelesen und nun mit nach Hause gebracht, wo es in liebevolle und interessierte Hände weitergegeben werden soll.

Journal Entry 7 by lady-liberty at Coburg, Bayern Germany on Saturday, September 18, 2010
Das Buch gehört zur Startbefüllung der 1-Jahr-1-Land-Challenge-Box - bald geht's los!

Journal Entry 8 by wingRunningmousewing at Nürnberg, Bayern Germany on Friday, October 22, 2010
Bleibt bei mir - einer meiner Lieblingsautoren!

Journal Entry 9 by wingRunningmousewing at Nürnberg, Bayern Germany on Saturday, December 11, 2010
Cees Nooteboom ist dieses Jahr wirklich zu einem meiner absoluten Lieblingsautoren aufgestiegen, auch wenn mir dieses Buch nicht ganz so gut gefiel wie "Die folgende Geschichte". Die Vermischung von Zeit, Realität, Fiktion ist wirklich toll gelungen. Witzigerweise hab ich direkt vorher "Eine iranische Liebesgeschichte zensieren" gelesen, wo der Autor dieses Spiel noch viel weiter treibt. Gelungener, vielleicht auch wegen der intensiven Kürze, ist es jedoch Nooteboom.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.