Die Entdeckung der Langsamkeit.

by Sten Nadolny | Biographies & Memoirs |
ISBN: 3492207006 Global Overview for this book
Registered by wingOBCZ-Riese-ABwing of Aschaffenburg, Bayern Germany on 10/6/2009
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingOBCZ-Riese-ABwing from Aschaffenburg, Bayern Germany on Tuesday, October 06, 2009
Der junge John Franklin ist (meiner eigenen Diagnose nach) ein Autist, nur dass es noch kein Wort für diesen Zustand gibt. So ist John langsamer als seine Kameraden, lässt sich von schnellen Veränderungen verwirren, antwortet erst nach langen Pausen auf Fragen. Ein großer Teil seiner Umwelt reagiert mit Unverständnis, aber einige Freunde und einer seiner Lehrer fördern ihn. Mit ihrer Hilfe und einem eisernen Willen entwickelt sich John - den es wirklich gegeben hat - zu einem erfolgreichen Seefahrer, dessen Ziel es ist, die Passage durchs ewige Eis der Antarktis zu finden. - Habe lange gebraucht, um die richtige Stimmung für dieses Buch aufzubauen, aber dann war es toll.

Journal Entry 2 by wingchawosowing from Heusenstamm, Hessen Germany on Monday, October 26, 2009
Da konnte ich nicht widerstehen, als ich das Buch im Regal stehen sah... Gehört es doch zu den 1000 Büchern!

Assoziationschallege September 2011:
ROT: Wenn man gerne noch über die nächste Kreuzung gefahren wäre, dann aber doch an der ROTen Ampel steht, weil der Vordermann so tranfunselig war, ärgert man sich hin und wieder über dessen LANGSAMKEIT.
SPIEGEL: Man kann beim Blick in den SPIEGEL immer wieder neue ENTDECKUNGen machen.

Journal Entry 3 by wingchawosowing at Heusenstamm, Hessen Germany on Sunday, September 04, 2011
Bergabbauchallenge September 2011

Thema "blau": Blauer Buchtitel und ein wenig Blau verbirgt sich auch im Titelbild.

September 2011:
Es fiel mir nicht leicht in dieses Buch hineinzukommen. Einerseits sprachlich, anderseits inhhaltlich. So langsam und genau der Protagonist John ist, so ziehen sich auch seine Beobachtungen hin, die teilweise von der Realität überholt werden, was zu Sprüngen im Geschehen führt, die teilweise das Folgen der handlung etwas erschweren.
Der Titel des Buches fand sich auch in meinem Leseverhalten wieder: Dieses Buch will erobert werden, man muss sich Zeit lassen, dann erschließt es sich dem Leser.

Journal Entry 4 by wingchawosowing at Heusenstamm, Hessen Germany on Sunday, September 04, 2011
Welches Buch eignet sich besser für einen Themenrelease zum Thema "Zeit" als dieses und welche Art von Uhr zeigt das Vergehen von Zeit langsamer an als eine Sonnenuhr?

Deshalb wird dieses Buch im Rahmen des Ballypoly-Spiels von den DeuBels an einer Sonnenuhr frei gelassen und nicht an irgendeiner, sondern an der Äquatorialsonnenuhr am Frankfurter Mainufer, http://de.wikipedia.org/wiki/Äquatorialsonnenuhr_(Frankfurt) , was ebenfalls zum Inhalt des Buches und seinem Protagonisten John, dem Seefahrer, passt.

Journal Entry 5 by wingchawosowing at Mainufer, Stadtseite in Frankfurt am Main, Hessen Germany on Sunday, September 04, 2011

Released 7 yrs ago (9/4/2011 UTC) at Mainufer, Stadtseite in Frankfurt am Main, Hessen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch wird an der Weltzeitsonnenuhr unterhalb der Schönen Aussicht in der Nähe der Ignaz-Bubis-Brücke zu finden sein.

Viel Freude mit dem Buch, das auf neugierige Leser/innen wartet, wünschen "Die DeuBels".

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.