Bordbuch

by Christoph Kolumbus | Nonfiction |
ISBN: 3458348611 Global Overview for this book
Registered by myotis of Aadorf, Thurgau Switzerland on 12/17/2008
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
5 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by myotis from Aadorf, Thurgau Switzerland on Wednesday, December 17, 2008
1492 unternahm Christoph Kolumbus seine erste Entdeckungsfahrt. Er war auf der Suche nach einem neuen Schiffsweg in den Orient - und landete unter anderem in Kuba und Haiti, immer in der Überzeugung, sich in Indien zu befinden.
Im Tagebuch zeichnet er den Verlauf dieser abenteuerlichen Reise nach.

Journal Entry 2 by myotis from Aadorf, Thurgau Switzerland on Sunday, December 21, 2008
Nr. 22 BookRay vom 1. - 31. Dezember 2008 für Lifetime-Challenge der 1000 Bücher und 1 Jahr - 1 Land

332 Seiten

Teilnehmer:

1. Aldawen
2. Hopf
3. Chaotica
4. See-Stern
5. ????


Findet sich keine MitleserInnen mehr, darf der/die Letzte entscheiden was mit dem Buch passiert.

Journal Entry 3 by myotis at BookRay, .---controlled release---. Switzerland on Tuesday, March 03, 2009

Released 10 yrs ago (3/4/2009 UTC) at BookRay, .---controlled release---. Switzerland

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Kolumbus ist Start bereit. Wünsche gutes Segelwetter.

Journal Entry 4 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, March 06, 2009
Huch, das lag jetzt etwas überraschend in der Packstation, aber ich freu mich drüber. Und da ich im Moment gerade ring-frei bin, kommt es dann auch schnell dran.

Journal Entry 5 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, March 20, 2009
Wegen der schönen kurzen Abschnitte hatte ich es zum „Mittagspausenbuch“ erklärt, deshalb habe ich auch etwas länger dran gelesen. Ich habe keine wissenschaftliche Abhandlung erwartet, und sicher auch keine Berichterstattung, die unseren heutigen Ansprüchen nach political correctness genügt. Außerdem ist mir bewußt, für wen und mit welcher Zielrichtung Kolumbus hier vieles aufgeschrieben hat. Trotzdem fand ich irgendwann die von Insel zu Insel schöner werdende Landschaft und die grüner werdenden Bäume und die „zutraulichen“ Einwohner und das fehlende Gold genauso ermüdend wie die Auflistung von Wind- und Fahrtrichtungen, Geschwindigkeiten und zurückgelegte Seemeilen. Im Grunde reicht es, das gute Nachwort zu lesen, das eine perfekte Zusammenfassung bildet *gg*

Journal Entry 6 by Hopf from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, March 27, 2009
Ist heute gut bei mir angekommen. Vielen Dank fürs Schicken.
Ich habe noch einen anderen Ring hier, das Buch muss sich also noch etwas gedulden.

6.5.09 Tut mir Leid, dass es so lange gedauert hat. Ich habe jetzt schon eine ganze Weile daran rumgelesen, kann mich aber so gar nicht einfinden. Werde das Buch also nicht zu Ende lesen und nach Aldawens Tipp nur noch das Nachwort lesen. Dann kann das Buch weiter reisen...

11.5.09 Das Buch reist heute weiter nach Remscheid.

Journal Entry 7 by Chaotica from Remscheid, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, May 15, 2009
Soeben angekommen. Vielen Dank!
Ich bin mal gespannt, ob ich mich eurer Kritik anschließe und merke mir mal dass das Nachwort lesenswert ist ;)

Journal Entry 8 by Chaotica from Remscheid, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, May 29, 2009
Also so schlimm fand ich's gar nicht. Vielleicht lag das auch daran, dass ich nicht viel anderes erwartet hatte. Ein Bordbuch ist eben ein Bordbuch.

Spannend fand ich zu sehen, wie Kolumbus mit der Fahrtdauer die Superlative ausgehen und wie er in seiner Schwarz-Weiß-Malerei sowohl Gutes als auch Schlechtes derart überzeichnet, dass sämtliche Grautöne verloren gehen.

Ich würde den nach mir Lesenden empfehlen mit "Mut zur Lücke" zu lesen und Tage mal nur zu überfliegen oder ganz auszulassen. Ob letzten Mittwoch 50 oder 60 Seemeilen zurück gelegt wurden, tut dem Verständnis keinen Abbruch.

Das Nachwort ist ebenfalls lesenswert, weil es nochmal das Augenmerk auf Kolumbus' Hintergrund und Selbstverständnis wirft, dabei aber nicht aus heutiger Sicht überheblich daher kommt, sondern auf Augenhöhe mit ihm bleibt.

Das Buch segelt nun weiter zu See-Stern.

Journal Entry 9 by wingSee-Sternwing from Kemmental, Thurgau Switzerland on Thursday, June 04, 2009
Heute angekommen... Kann allerdings etwas dauern, bis ich es lesen kann. Falls es noch woanders hin reisen soll, bitte melden.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.