Angeklagt: Torsten S., 14 Jahre. ( Ab 14 J.).

by Harald Schott | Teens |
ISBN: 9783473580354 Global Overview for this book
Registered by murmel-bass of Oberkirch, Baden-Württemberg Germany on 12/8/2008
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by murmel-bass from Oberkirch, Baden-Württemberg Germany on Monday, December 08, 2008
Kein Plan

Journal Entry 2 by DEESSE from Erstein, Alsace France on Monday, December 08, 2008
Vom back cover:
Torsten ist mit seinen Freunden Anke und Michael in einen Kiosk eingebrochen. Sie haben die Kasse geöffnet und das Geld geklaut. Die Polizei schnappt alle drei noch am Tatort, und im Handumdrehn stehen sie vor dem Jugendrichter. Anke und Michael haben das erste Mal mit Polizei und Gericht zu tun und nicht viel zu befürchten, aber Torsten hat schon früher was ausgefressen, das kommt jetzt erschwerend hinzu.

Klingt interessant, vielleicht leihe ich es mir ja mal aus!
Das Buch ist eine Spende von murmel-bass für unsere Klassenbibliothek und zunächst bei mir, damit es einen echten BC-Sticker bekommt.

Journal Entry 3 by DEESSE from Erstein, Alsace France on Tuesday, January 27, 2009
Ich hatte das Buch über die Weihnachtsferien ausgeliehen und es jetzt im Januar auch gelesen.

Die Sprache fand ich ein bisschen nervig, wie der Autor versucht hat, "coole" Jugendsprache zu schreiben.
Vom Thema her war es aber schon interessant, vor allem zeigt das Buch gut, wie schnell man in eine kriminelle Sache 'reinrutschen kann und wie schwer es ist, da wieder mit einer sauberen Weste herauszukommen.

Obwohl Torsten angeblich ja aus einer "schwierigen" Familie stammt, (Eltern geschieden, Papa monatelang auf Montage...) sind seine Gedanken eigentlich noch ganz OK; er bereut seine Tat schon sehr und hat halt leider schon zwei ältere Delikte in seiner Akte. Gut fand ich seine Entscheidung, dass er mit Theo, der ihn immer überreden will, unerlaubte Sachen zu machen, nichts mehr zu tun haben will.

Und das Ende lässt Platz für die Hoffnung, dass Torstens Leben nach dem Jugendknast (u.a. dank seiner Freunde, v.a. dank Anke und ihrer Familie) doch noch nicht so ganz verpfuscht ist.

Um das Buch mit einer Schulklasse zu lesen, ist es mir jedoch nicht "tiefgehend" genug, aber so mal zum "Zwischendurchlesen" ganz nett.

(Hinten drin ist noch eine Leseprobe aus dem Buch "Cold Turkey" von Angelika Mechtel - Thematik: Drogen - klingt auch ganz interessant!)

Das Buch kommt jetzt wieder in unsere Klassenbibliothek.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.