Die Gärten der Finzi-Contini

by Giorgio Bassani | Romance |
ISBN: 3492103146 Global Overview for this book
Registered by bigbooklover82 of Garlstorf, Niedersachsen Germany on 11/25/2008
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
12 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by bigbooklover82 from Garlstorf, Niedersachsen Germany on Tuesday, November 25, 2008
Noch nicht gelesen, aber schon mal für die 1000-Bücher-Challenge registriert.

Wird ein Ring! Teilnehmer:

1. Aldawen
2. Dani75
3. Canchita
4. rotewoelfin
5. Chaotica
6. realkiku
7. AnaConda13th
8. kaktus1806

Journal Entry 2 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, July 10, 2009
Heute schon aus der Packstation befreit, danke schön!

Journal Entry 3 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, July 19, 2009
Abgesehen davon, daß mir der Ich-Erzähler ein bißchen zu sehr in Selbstmitleid machte und zu unentschlossen war (und wenn er es nicht war, dann garantiert zum falschen Zeitpunkt), ein wirklich schöner Roman. Der historische Hintergrund ist geschickt eingewoben, ich habe mich damit noch nie näher beschäftigt und hatte keine Vorstellung, wie in Italien unter Mussolini mit den Juden umgegangen wurde. Zudem ist dieser Mikrokosmos, der sich durch den Ausschluß aus dem öffentlichen Leben ergibt, zustäzlich beschränkt und wirft die Menschen auf sich selbst und ihr engstes Umfeld zurück, was sicher zu einem beträchtlichen Teil die Spannungen zwischen ihnen erklärt. Und sprachlich hat es mir auch sehr gut gefallen, endlich mal wieder etwas, das sich diesbezüglich mit Genuß lesen ließ.

Journal Entry 4 by wingDani75wing from Rudersberg, Baden-Württemberg Germany on Saturday, July 25, 2009
Heute bei mir angekommen und ich bin schon gespannt auf dieses Buch!

Journal Entry 5 by Canchita from München, Bayern Germany on Tuesday, August 11, 2009
Kam heute an. Ich bin schon sehr gespannt.

Journal Entry 6 by Canchita from München, Bayern Germany on Thursday, August 27, 2009
Sehr schönes Buch. Der Anfang ist ein bischen langatmig, aber danach wird es dan eine durchaus realistische Liebesgeschichte.

Journal Entry 7 by rotewoelfin from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Monday, September 7, 2009
heute aus der Packstation gefischt - danke :)

Journal Entry 8 by rotewoelfin from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Sunday, November 29, 2009
Also eines steht auf jeden Fall fest - das ist das Buch mit den meisten Querverweisen auf andere Bücher auf der 1000-Bücher-Liste ;) Ansonsten... naja, etwas zu langatmig ist mir der Erzähler schon gewesen, ansonsten eine eher ruhige Erzählung. Ich glaube kein Buch, was ich nochmal lesen würde.

Reist morgen gleich weiter :)

Journal Entry 9 by rotewoelfin at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Monday, November 30, 2009

Released 12 yrs ago (11/30/2009 UTC) at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

eben in die Hauspost gesteckt :)

Journal Entry 10 by Chaotica from Remscheid, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, December 4, 2009
Angekommen! Bestimmt ein schönes Buch für ruhigere Tage.

Update 23.12.:
Hat mir gefallen. Danke für den Ring!

Nächste Adresse ist angefragt.

Journal Entry 11 by realkiku from Oldenburg, Niedersachsen Germany on Monday, March 29, 2010
Das Buch ist vorgestern angekommen, vielen Dank!

In der Zwischenzeit (seit Jahresanfang) sind hier leider diverse 1000-Bücher-Ringe angespült worden und da ich zudem zum eigenen Bedauern gerade eine Lesemüdigkeit in Bezug auf "ernsthafte" Literatur verspüre, könnte es eine Weile dauern, bis ich zum Lesen komme.

Ich bitte um Nachsicht oder direkte Aufrüttelung!

Editiert 27.7.10:
Ich habe es gelesen und es hat eine fast schon schöne melancholische Stimmung, allerdings mit einem traurigen und schrecklichen Ende. Aber der Blick des Autors auf die Vergangenheit bringt diese detailiert und sehr atmosphärisch wieder zum Leben. Ein sehr plastisches Zeugnis einer vergangenen Welt, diesmal nicht osteuropäisches Stedl, sondern italienische hohe jüdische Gesellschaft. Sehr lesenswert.

Ich frage die nächste Adresse an.

Edit 11.8.2010:
Ich frage nochmal bei Anaconda13th an, vielleicht ist sie/er im Urlaub...?

Edit 2 Minuten später:
Sorry, AnaConda hatte mir sofort zurückgeschrieben, aber offensichtlich habe ich ihre PM übersehen...das Buch wird baldmöglichst abgeschickt!

Journal Entry 12 by realkiku at Oldenburg, Niedersachsen Germany on Saturday, August 21, 2010
Ääähhh??? Irgendwas ist hier bei mir falsch gelaufen. Das Buch ist jedenfalls wieder hier angekommen mit dem Vermerk: Empfänger nicht zu ermitteln. Kuck ich in meine Mails: Die PM mit der Adressangabe von Anaconda13th war nicht vom 27.7.2010, sondern vom 27.9.2009!!! Also von einem anderen Buchring.
Puuuh! Ich bin in den letzten Wochen ziemlich gestresst gewesen, mein Gehirn ist da offensichtlich in Mitleidenschaft gezogen worden, ich hoffe, das gibt sich wieder;-)

Also, Anaconda13th hat auf 2 PMs nicht geantwortet. Die Forum-Recherche hat ergeben, dass sie wohl grade umzieht/umgezogen ist. Ich probiere es jetzt nochmal per PM und im Forum...

Edit 22.8.2010:
AnaConda13th hat sich bei mir gemeldet und da sie noch im Umzugsstress ist, bittet sie um Verschiebung ans Ende der Liste.
Ich frage jetzt kaktus1806.

Edit 23.8.2010:
Kaktus1806 zieht auch gerade um (was ist hier eigentlich los?) und bittet um Zusendung im September. Ich hoffe, ich denke dann dran;-), aber wird schon werden...

Journal Entry 13 by wingKaktus1806wing at Hof (Saale), Bayern Germany on Friday, September 3, 2010
Hat ja alles bestens geklappt. Danke ! Freu mich über mein zweites Bookcrossing Buch an meine neue Adresse. Nette Mitbewohner hab ich auch, haben mir es gleich vor die Tür gelegt.

Journal Entry 14 by wingKaktus1806wing at Hof (Saale), Bayern Germany on Friday, April 8, 2011

Released 10 yrs ago (4/8/2011 UTC) at Hof (Saale), Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

reist wieder zur Ringinitiatorin zurück

Journal Entry 15 by bigbooklover82 at Radbruch, Niedersachsen Germany on Thursday, April 14, 2011
Wieder zuhause!

Journal Entry 16 by wingTrinibellwing at Calw, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, August 13, 2013
Angekommen, Dankeschön!

Journal Entry 17 by wingTrinibellwing at Calw, Baden-Württemberg Germany on Monday, June 9, 2014
Hat mir gut gefallen, die Geschichte ansich, der Erzählstil und auch der (für mich) neue Hintergrund der Handlung, Italien kurz vor Beginn des 2. Weltkriegs.
Es war auch anders als ich erwartet hatte, ohne mal wieder genauer beschreiben zu können, was ich denn erwartet habe. ;-) Von diesem Autor würde ich jedenfalls gerne noch mehr lesen.

Released 7 yrs ago (12/4/2014 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:


Geht als RABCK der Woche 49 an holle77.

Journal Entry 19 by wingholle77wing at Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, December 10, 2014
Und ist heute angekommen, herzlichen Dank, ich freue mich!

Journal Entry 20 by wingholle77wing at Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, September 26, 2021
Nach sechs Jahren habe ich es nun endlich geschafft, dieses wirklich lesenswerte Buch zu lesen. Aufgrund äußerer Umstände, die nichts mit dem Buch zu tun hatten, habe ich allerdings fast vier Wochen dafür gebraucht.
Ich habe zwar schon einige Bücher gelesen, die sich auch mit der Rolle Italiens und des Duce im Zweiten Weltkrieg auseinandersetzten, aber nicht unbedingt mit dem italienischen Antisemitismus und dem Umgang mit den dort lebenden Juden.
Nach dem Prolog, den ich sehr interessant fand und der m.E. auch sehr wichtig zum Verständnis des Romans ist, dauerte es etwas, bis die Handlung in meinen Augen wieder Fahrt aufnahm, aber interessant war sie eigentlich durchgängig.
Ich werde das Buch jetzt wieder im Forum anbieten und hoffe, dass sich noch jemand findet, der es lesen möchte.

Journal Entry 21 by wingholle77wing at Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, September 28, 2021

Released 3 mos ago (9/28/2021 UTC) at Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Geht heute per Post an Andrea-Berlin.

Journal Entry 22 by wingAndrea-Berlinwing at Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Friday, October 1, 2021
Das Buch ist heute gut angekommen. Vor kurzem habe ich den Thriller "Die Loge" https://www.bookcrossing.com/journal/13010073/ gelesen, in dem es unter anderem um den Umgang der Katholischen Kirche mit den Juden in Italien sowie die Verschwörungen und Intrigen des Vatikan mit den Deutschen Faschisten bis 1945 (und sogar bis in die Neuzeit) ging und entsetzliche Geschehnisse geschildert wurden.

Ich bin gespannt, mehr darüber zu lesen, auch wenn es ein Liebesroman ist, was eigentlich so gar nicht mein Lesegeschmack ist.

Mehr zum Autor: https://de.wikipedia.org/wiki/Giorgio_Bassani "Den Gipfel seines schriftstellerischen Ruhms erreichte Bassani 1962 mit der Veröffentlichung des Romans Il Giardino dei Finzi-Contini („Die Gärten der Finzi-Contini“), für den er im selben Jahr den Premio Viareggio erhielt. Formal und stilistisch ein Meisterwerk, das die moralischen, intellektuellen und politischen Erfahrungen des Autors bündelt, schildert der Roman das Leben des reichen jüdischen Bürgertums in Ferrara während des späten Faschismus seit den Rassengesetzen. Vittorio De Sica machte daraus den Kinofilm Der Garten der Finzi-Contini, zu dem Bassani jedoch immer Distanz hielt."

Inhalt: Ferrara - Entdecker von Tomasi di Lampedusa - erzählt, ohne grelle Effekte, detailreich und kunstvoll konventionell die Geschichte einer vornehmen jüdischen Familie aus Ferrara, die zu Beginn der faschistischen Ära ihre berühmten Gärten, später auch ihre Bibliothek zu einem Treffpunkt der honorigen Bürger macht, an dem sich bald eine Atmosphäre des unausgesprochenen, passiven Widerstands entwickelt. Autobiographisch getönt ist die den Roman beherrschende, unglücklich endende Liebesgeschichte zwischen der Tochter des Hauses und dem Erzähler. Die Gärten der Finzi-Contini verwildern, als die Familie nach Deutschland deportiert wird. Bassanis distanzierte Erzählweise verbirgt Trauer und Anklage; der Kontrast zwischen dem Thema und dem zurückhaltenden Stil macht den Roman jedoch um so erregender.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46173275.html 24.12.1963

30. Oktober 2021 Ich habe das Nachwort ab Seite 315 zuerst gelesen, in dem das Leben des Autors, die geschichtlichen Hintergründe, die Verfolgung der Juden durch italienische und die Deportationen der Juden durch deutsche Faschisten nach der Besetzung Italiens erläutert werden. Den Roman habe ich sehr gerne gelesen, ich persönlich fand ihn auch nicht langatmig, da mich die Lage der Juden unter faschistischen Regimen (hier in Italien) und die Schicksale mehr interessieren als eine Liebesgeschichte. Und ehrlich gesagt, ich war sogar froh, dass die Liebesgeschichte nicht den Hauptteil einnimmt, das andere war für mich viel spannender.

Erstaunlich fand ich, dass viele italienische Juden sich bei den Faschisten anbiederten und sogar Mitglied wurden. Das ist mir bisher so noch nicht untergekommen.

Sehr schön und verlockend fand ich die Bibliothek der Finzi-Contini - fast 20.000 Bände.


Im Roman wird am Rande auch immer wieder Venedig im 17. Jahrhundert erwähnt. Da bekomme ich demnächst von Lillianne https://www.bookcrossing.com/journal/14745034/ Stadt der blauen Paläste, in dem Buch spielt Lea aus dem jüdischen Ghetto in Venedig eine Rolle.

Pandemie-geschädigt, wie man inzwischen ist, ist mir aufgefallen, dass im Roman eine Person 1914 an Kinderlähmung starb. Kinderlähmung ist eine von Viren verursachte Infektionskrankheit. Seit ca. 1950 gab es Impfstoffe dagegen. Dank der "Schluckimpfungen", an die ich mich noch gut erinnern kann, konnte diese Erkrankung zumindest in Europa so gut wie ausgerottet werden.

Zu diesem Thema ein Zitat aus einem anderen https://www.bookcrossing.com/journal/16336835/ Buch: "Was Antibiotika für die Bekämpfung der Bakterien sind, bedeuten heute Impfungen für die Abwehr von Viren." Mögen möglichst viele Menschen diese zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wahrnehmen.

Reserviert für Lillianne

Journal Entry 23 by wingAndrea-Berlinwing at Albrechtstr in Steglitz, Berlin Germany on Tuesday, November 2, 2021

Released 2 mos ago (11/4/2021 UTC) at Albrechtstr in Steglitz, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch kommt mit zum kleinen Treffen mit Lillianne bei Kaffee und Kuchen im Treffpunkt der Markus-Gemeinde. Ich wünsche Dir spannende Lesestunden und dem Buch eine gute Weiterreise!

Journal Entry 24 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Sunday, November 7, 2021
Andrea für das besondere Buch! Vielen Dank für die Übergabe dieses Buches, das - wie schon geschrieben wurde - historisch gut als Ergänzung in die Silva-Reihe passt. Nach dem 11. November werde ich diesen Roman lesen, denn jetzt gerade sind die Bücher dran, die für die Verlosung "11 Bücher für 11 BC-Jahre" gelesen werden. Dann aber ... ganz bestimmt.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.