Natura morta: Eine römische Novelle

by Josef Winkler | Literature & Fiction |
ISBN: 3518455753 Global Overview for this book
Registered by wingRunningmousewing of Nürnberg, Bayern Germany on 11/7/2008
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Friday, November 07, 2008
Josef Winkler hat dieses Jahr den Büchner- Preis bekommen. Ein Interview mit ihm fand ich sehr interessant, also muss ich jetzt dieses Buch lesen!

Journal Entry 2 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Monday, November 10, 2008
Wunderbare Sprache, wirklich absolut faszinierend...
...geniale Struktur, total durchdacht und überraschend...

...aber...

grässlicher Inhalt, ich fand es einfach nur eklig.

Wie soll ich so ein Buch bewerten? Der erste Eindruck: Es geht um die immer wieder kehrende Beschreibung von Blut, toten Tieren, fauligen Früchten, Körpersäften. Also nicht gerade das, woran ich mich erinnere, wenn ich an die Sinneseindrücke eines italienischen Marktes denke ... da kommt mir eher der Duft von Obst, Käse, Mortadella in den Sinn.

Tote Tiere wechseln ab mit dem Blick in Hosenbeine und die Beschreibung der dabei sichtbaren Unterwäsche und "Geschlechtsteile". (Was ich mir im Übrigen rein technisch nicht vorstellen kann)
Ich wurde das Gefühl nicht los, dass der Autor ein Problem hat, oder sogar mehrere. Man fragt sich, warum es auf diesem Markt eigentlich kein leckeres Obst gibt, keinen frischen Fisch der appetitlich auf Eis angerichtet ist, und warum nur Innereien und Köpfe von Tieren vorkommen, aber keine Lendchen oder Koteletts. Und was der Autor gegen "Neger" und "Zigeuner" hat, die alle dreckig und mit verfilzten Haaren herumlaufen.
Genial dagegen wieder die ständig auftauchenden Plastikschnuller oder Barbiepuppen.

Dieses Buch wäre eins der besten, die ich je gelesen habe, wenn der Inhalt nicht dermaßen gefangen wäre in Essen-Sex-Tod. Und falls da irgendwo die Beziehung zwischen Eros und Tod entdeckt werden sollte: Mit Erotik hat das für mich überhaupt nichts zu tun. Eher mit geifernder Gier.

Ach ja: Das Übersetzermaschinchen sagt mir: Natura morta bedeuted "Stilleben" - das allerdings ist ein perfekter Titel für das Buch.


Journal Entry 3 by wingRunningmousewing at ~ An Exchange!, A Bookcrossing member -- Controlled Releases on Sunday, June 14, 2009

Released 10 yrs ago (6/15/2009 UTC) at ~ An Exchange!, A Bookcrossing member -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Geht nach Essen an clawdiewauzi!

Journal Entry 4 by clawdiewauzi from Essen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, June 20, 2009
Ist bei mir angekommen, herzlichen Dank! :)

Journal Entry 5 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Saturday, December 26, 2009
....und wieder daheim!

Journal Entry 6 by wingRunningmousewing at Nürnberg, Bayern Germany on Monday, March 05, 2012

Released 7 yrs ago (3/6/2012 UTC) at Nürnberg, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Wunschbuch für Rose of Darkness!

Journal Entry 7 by wingRunningmousewing at Nürnberg, Bayern Germany on Tuesday, March 06, 2012
Kommando zurück .. hatte in der falschen Liste gesucht!

Journal Entry 8 by wingRunningmousewing at Reichswald in Nürnberg, Bayern Germany on Friday, March 09, 2012

Released 7 yrs ago (3/9/2012 UTC) at Reichswald in Nürnberg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

49°26'18.0
11°11'13.6
Kreuzung am Schüsselstein

Ich habe mich bemüht, heute ein etwas "anspruchsvolleres" Buch zu hinterlegen, der Autor hat mehrere Literaturpreise eingeheimst. Mir persönlich hat das Buch trotzdem nicht gefallen, obwohl es schon irgendwie gut geschrieben ist. Auch gute Literatur muss nicht "gefallen".


Die ganze Welt als Bibliothek - das ist die Idee, die hinter Bookcrossing steckt. Dafür stehen auch die drei "R":
Read, Register, Release. - Lesen, Registrieren, Freilassen.
Die Mitglieder von Bookcrossing registrieren Bücher auf der Webseite www.bookcrossing.com. Jedes Buch bekommt eine eigene BCID (BookCrossingIDentnumber), anhand derer man seinen Weg nachvollziehen kann. Dann werden die Bücher freigelassen: Man legt sie in ein Ärztewartezimmer, lässt sie "versehentlich" in der U-Bahn liegen oder verschenkt sie. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Der Finder eines Buches tippt die BCID auf der Webseite ein und kann in einem Journal angeben, wo er das Buch gefunden hat, als auch seine Meinung dazu kundtun. Dann lässt er es wieder frei.


Journal Entry 9 by Ikamama at Nürnberg, Bayern Germany on Thursday, August 31, 2017
Ein das Partizip Präsens liebender Autor ;-)

Gefunden 2012 im Nürnberger Reichswald, seither zweimal damit umgezogen. Jetzt werde ich es freilassen.

Journal Entry 10 by Ikamama at Bushaltestelle Freihofsplatz in Aschaffenburg, Bayern Germany on Thursday, August 31, 2017

Released 2 yrs ago (9/1/2017 UTC) at Bushaltestelle Freihofsplatz in Aschaffenburg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Mein erstes gefundenes und freigelassenes Buch

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.