Einzelgänger. Braunschweig Krimi

by Birgit Lautenbach, Johann Ebend | Mystery & Thrillers |
ISBN: 393526335x Global Overview for this book
Registered by wingrealkikuwing of Oldenburg, Niedersachsen Germany on 10/25/2008
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
8 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingrealkikuwing from Oldenburg, Niedersachsen Germany on Saturday, October 25, 2008
Amazon-Kurzbeschreibung
Die 16-jährige Tanja verschwindet spurlos nach einem Partybesuch im Braunschweiger Land. Elf Jahre später wird ihr Skelett im Wald gefunden. Der Schädel zeigt Spuren von Gewalt, Tanja ist keines natürlichen Todes gestorben. Ein neuer Fall für die erfolgreiche Braunschweiger Hauptkommissarin Emma Kampmann. Zuständig für die Abteilung „Sonderfälle“, verbeißt sie sich auch in diese fast aussichtslose Mordsache. Im Heimatort des Opfers, mitten in der idyllischen Toscana des Nordens, will man von neuen Ermittlungen nichts wissen. Dort, so scheint es, haben alle den Fall schon längst vergessen. Alle - bis auf einen ...

Birgit Lautenbach und Johann Ebend arbeiten und leben seit über zwanzig Jahren in der „Toskana des Nordens“ zwischen Braunschweig und Wolfenbüttel. „Das Kind der Jungfrau“, ihr erster Roman, wurde 2005 für den begehrten Glauser Krimi-Preis (Debut) nominiert. „Einzelgänger“ ist ihr dritter Krimi im Prolibris Verlag.

----
Tststs, Toskana des Nordens, wer hat sich das denn ausgedacht?

Journal Entry 2 by winghank-chinaskiwing from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, January 18, 2009
Von realkiku beim Brunch im Oldenburger Burgcafé überreicht bekommen, vielen Dank!

Journal Entry 3 by winghank-chinaskiwing from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, July 21, 2009
Bei Regionalkrimis bin ich inzwischen immer ein bisschen skeptisch, aber dieser hat mir gut gefallen. Die Dosierung des Lokalkolorits ist hier genau richtig: Stark genug um dem Braunschweig-Kenner ein zusätzliches Quantum Lesevergnügen zu bereiten, ohne dabei aber die Handlung an sich völlig zu überdecken. Die ist trotz vereinzelter kleiner Schwächen tragfähig genug um auch den regional nicht vorbelasteten Leser am Ball bleiben zu lassen, und die Hauptkommissarin Emma Kampmann ist eine sympathische Heldin, deren private Sorgen und Nöte - ähnlich wie bei ihren berühmten Kollegen Brunetti und Wallander - immer wieder in den Fall hineinspielen, ihn aber nicht dominieren, sondern nur für eine zusätzliche, sehr menschliche zweite Handlungsebene sorgen.

Bielefeld kommt nicht vor, aber dafür Kassel. Auch gut.

Journal Entry 4 by wingLaborfeewing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Monday, July 27, 2009
Na, und jetzt isses wieder in der Toskana... äh, in Braunschweig gelandet.
Nicht ganz unbegründet hat mein geschätzter Vorleser hank-chinaski vermutet, dass mich dieser Krimi interessieren könnte. Der Vorläufer "Das Kind der Jungfrau" hat mich spannungstechnisch nicht vom Hocker gerissen, aber da er exakt dort spielt, wo ich aufgewachsen bin, habe ich ihn trotzdem amüsiert verschlungen. Auf den dritten Krimi des Autorenteams bin ich nun gespannt, denn der zweite Teil ist scheinbar auch unentdeckt an mir vorbeigegangen, da muß ich doch mal nachforschen...

Herzlichen Dank erst einmal, wird bestimmt bald gelesen.

Ha! Edith hat grad rausgefunden, dass "Einzelgänger" zwar der dritte KRIMI des Autorenteams, aber erst der zweite Braunschweig-Krimi ist. Hab ich also nix verpaßt, puh! ;O)

Journal Entry 5 by wingLaborfeewing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Thursday, August 06, 2009
Das las sich ganz flott durch. Zwar spielte das Ganze dieses Mal nicht in "meiner Heimat", der Weststadt, aber trotzdem waren die Handlungsorte vertraut. Besonders der geköpften Gebrauchtwarenhändler hat mir Gänsehaut bereitet, da ich in dem Laden auch schon war... sehr subtil, das.

Die Handlung hat mich nicht so fürchterlich vom Hocker gehauen, die ganzen nicht abgeschlossenen Fälle werden bisweilen auch in der Braunschweiger Zeitung aufgerollt, trotzdem haben mich die Charaktere gefesselt, ich hab das Buch direkt als Film vor meinem geistigen Auge laufen lassen können, da alles so hübsch nachvollziehbar war. Die Extra-Wurst mit der schwangeren Komissarin wäre meiner Ansicht nach allerdings weder für die Story noch für Sympathie-Punkte nötig gewesen.

Ich werde das Buch mal fürsorglich zu einem unserer nächsten Meet-ups (so es eins gibt) mitnehmen, vielleicht findet sich ja noch ein Krimiliebhaber mit Braunschweig-Affinität. Herzlichen Dank für's Anbieten dieses Buches.

Journal Entry 6 by wingLaborfeewing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Friday, August 14, 2009
wird heute Abend auf dem Braunschweiger Meet-up an Feodora weitergegeben, vielleicht finden sich am Tisch ja noch weitere Mitleser/innen.

Journal Entry 7 by wingFeodorawing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Friday, September 11, 2009
Auch wieder so eines.....

was ich nach Erhalt vergessen hatte zu journalen.

Journal Entry 8 by wingFeodorawing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Friday, September 11, 2009

Ich hatte schon "Das Kind" der Jungfrau gelesen aber auch dieses fand ich wieder ein gelungenes Stück Krimi.
Es versucht nicht andere zu kopieren, keinen Derrik, keine Miss Marple oder Herule Poirot.

Die Geschichte ist, manchmal zu, realistisch was natürlich dadurch gefördert wird, das mann weiß wo die Leiche gefunden wurde, das man weiß wie es dort aussieht, das man weiß wo die Elterne wohnen und auch wo die Kommissarin wohnt. Man kennt es und so bekommr es einen noch realistischeren Touch.

Gerne mehr

Journal Entry 9 by Astraios from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Friday, October 09, 2009
Und dort hab ich es eingesackt...

Ich bin hier zwar nicht aufgewachsen, aber trotzdem gefiehl es mir gut, die Schauplätze im "Kind der Jungfrau" vor Augen zu haben. Schon damals hab ich auf den zweiten Teil gewartet. :-)

Journal Entry 10 by Astraios at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Friday, September 10, 2010
So, inzwischen ist es schon lange gelesen und hier mal wieder vergessen worden...
Insgesamt war es gut, aber das Kind der Jungfrau war besser... der Fall wirkt doch arg konstruiert und zusammenhanglos. Man hat den Eindruck, er wird nur als Klebstoff für die treffenden und lebensnahen Schilderungen Braunschweiger Lebens und Braunschweiger Gegend gebraucht.
Aber möglicherweise soll auch genau das sein... ich jedenfalls lese Bücher in mir bekannter Umgebung lieber, als solche, wo selbst meine Fantasie wegen Mangel an Vorkenntnissen streikt.

Heute Abend reist es weiter... und wo könnte es besser reisen als auf dem Braunschweiger Büchertreffen. :-)

Journal Entry 11 by natmol at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Sunday, September 12, 2010
Bin mal gespannt, wieviel Braunschweig ich kenne in diesem Buch... hab es ausschließlich wegen meiner soeben stark gepflegten "Braunschweig-Affinität" mitgenommen und bin mal sehr gespannt.

Journal Entry 12 by natmol at Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, April 07, 2011
Krank sein ist gut für den Abbau am Mt. TBR. QED.
Las sich schön süffig, ich finde den Stil nur manchmal etwas chaotisch und nicht aufn Punkt.
Die Szene, in der die Leiche gefunden wurde (also die erste), hätte auch in'ne schwarze Komödie gepaßt, der Rest allerdings eher nicht.
Schwangere Kommissarin hätte auch für mich nicht sein müssen.
Die Episode über Nivadis fand ich auch nett. *g*
Der Mord an Harbeck hat mich nicht überzeugt (irgendwie nerven mich so Leichen, die in unwahrscheinlichen, aber schockenden erzblutigen Posen gefunden werden - sind mir zu konstruiert).
Leider war ich nie in Schöppenstedt (wobei, ich möchte nicht ausschließen, daß einer der Lehrer, bei denen ich damals Kurstreffen hatte, da wohnte, aber ich glaubs eher nicht).
Ein bißchen was an Braunschweig hab ich natürlich auch wiedererkannt.
Ich wußte übrigens vorher nicht, wie das Rizzi-Haus heißt... und bei Wikipedia stand, es sei im Jahr 2000 gestaltet worden, aber ich bin mir doch sicher, daß es zu meiner BS'er Zeit schon stand. Die war definitiv im letzten Jahrtausend... aber seine Homepage sagt auch 2000... irritierend das... kapier ich gerade nicht).

Journal Entry 13 by natmol at Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, February 06, 2012
War gestern mit in Bielefeld und kommt wohl zurück zu hank. Man sieht sich halt immer zweimal... oder so. ;-)

Journal Entry 14 by winghank-chinaskiwing at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, February 10, 2012
Ja, macht wieder bei mir Zwischenstation...

Journal Entry 15 by wingLaborfeewing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Tuesday, February 14, 2012
Jaja, die Welt ist klein! Da der "Pflegepapa" sich ans andere Ende der Welt verkrümelt hat, durfte dieses Büchlein wieder mit mir nach Braunschweig reisen. Mal sehen, wo es demnächst landen wird.

Journal Entry 16 by wingLaborfeewing at Dialog (ehem. OBCZ) in Braunschweig, Niedersachsen Germany on Friday, March 09, 2012

Released 8 yrs ago (3/9/2012 UTC) at Dialog (ehem. OBCZ) in Braunschweig, Niedersachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

kommt mit zum Meet-up

Journal Entry 17 by rem_erja38 at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Friday, March 09, 2012
beim Meet-Up eingefangen! Wurde allerseits sehr empfohlen...

Journal Entry 18 by rem_erja38 at Dialog (ehem. OBCZ) in Braunschweig, Niedersachsen Germany on Wednesday, February 06, 2013

Released 7 yrs ago (2/8/2013 UTC) at Dialog (ehem. OBCZ) in Braunschweig, Niedersachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Feines Buch!!! Macht Spaß grade auch wenn man die Orte kennt!
Empfehlenswert!

Journal Entry 19 by FlauschDrache at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Saturday, February 09, 2013
Beim MeetUp eingepackt.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.