Narrenweisheit (SZ-Bibliothek Band 88)

by Lion Feuchtwanger | Literature & Fiction | This book has not been rated.
ISBN: 9783866155381 Global Overview for this book
Registered by SZ-Bibliothek of München, Bayern Germany on 9/7/2008
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by SZ-Bibliothek from München, Bayern Germany on Sunday, September 07, 2008
oder Tod und Verklärung des Jean Jacques Rousseau.

Lese. Freude. Sammeln.
Weitete 50 große Romane des 20. Jahrhunderts, ausgewählt von der Feuilletonredaktion der Süddeutschen Zeitung.
Zur Verfügung gestellt von der Süddeutschen Zeitung. Herzlichen Dank!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Klappentext: (Quelle: Süddeutsche Zeitung Shop)
Der berühmte französische Philosoph Jean-Jacques Rousseau ist tot. Das ärztliche Gutachten bescheinigt zwar einen Gehirnschlag als Todesursache, aber niemand glaubt daran: "Da lag er, herausgerissen mitten aus seinen Plänen, mit der klaffenden Schläfe. So viele Freunde waren in der Nähe, und er, der große alte Mann, war verblutet und verröchelt, allein, in jener grässlichen, kalten Einsamkeit, deren Verzweiflung er sein Leben lang beklagt und besungen hatte." Hartnäckig hält sich das Gerücht, Nicolas, der Geliebte von Rousseaus Frau Therese, sei der Mörder. Es beginnt ein Kampf um das Erbe des toten Philosophen, der in seiner Familie als Narr galt, unfähig, aus seinem Werk finanziellen Gewinn zu ziehen. Auch um das Vermächtnis seiner Lehre tobt der Streit, der Freunde und Feinde Rousseaus in die unterschiedlichen Lager der Französischen Revolution führt und in Befürworter und Gegner der Gewalt spaltet. Die Logik der Revolution ist die Guillotine, sagt der junge Fernand, glühender Verehrer Rousseaus, den eigenen Tod vor Augen ...

Biografie des Autors: (Quelle: Süddeutsche Zeitung Shop)
Lion Feuchtwanger wurde am 7. Juli 1884 in München geboren. Er verkehrte in Kreisen der Münchener Bohème und schrieb erste Dramen, Erzählungen und Theaterkritiken. Nach der Dissertation über Heines "Rabbi von Bacharach" wurde er Dramaturg in München. Während einer Tunesien-Reise begann der Erste Weltkrieg, mühsam entkam er der französischen Internierung. Nach 1918 erschien das Drama "Jud Süß", das später zum Roman umgearbeitet wurde, 1930 der Roman "Erfolg – Drei Jahre Geschichte einer Provinz". Als die Nazis die Macht übernahmen, kehrte Feuchtwanger von einer Vortragsreise in die USA nicht nach Deutschland zurück. Er blieb in Sanary-sur-Mer in Frankreich. Sein Berliner Haus wurde geplündert und beschlagnahmt, zahlreiche Manuskripte wurden vernichtet. Während des Zweiten Weltkriegs wurde er im Lager Les Milles bei Aix-en-Provence interniert, konnte aber mit Hilfe seiner Frau über Spanien und Portugal nach Los Angeles entkommen. 1945 Zusammenarbeit mit Brecht. Im Zuge der Untersuchungen des US Senatsausschusses "gegen unamerikanische Umtriebe" von Senator Joseph McCarthy wurde Feuchtwanger des Kommunismus verdächtigt. Er starb 1958 in Pacific Palisades in Los Angeles.
registered by Wyando


Journal Entry 2 by SZ-Bibliothek from München, Bayern Germany on Saturday, September 20, 2008


Die Patenschaft wurde übernommen von Urfin (PM).

Journal Entry 3 by wingUrfinwing from Wolfsburg, Niedersachsen Germany on Thursday, October 09, 2008
Das Buch war schon letzte Woche bei mir angekommen, aber erst heute habe ich Zeit, etwas ausführlicher zu journalen.
Im Moment ist das Forum mit SZ-Buch-Ringen voll... Bisher hatte außer mir niemand Interesse bekundet, also warte ich mal noch ein paar Tage, bevor ich es dort anbiete. Geplant hatte ich auch, es erst selbst zu lesen, um dann evtl. mehr Interesse zu wecken. Es ist ganz schön dick... aber vielleicht nehme ich es mit in meinen Urlaub übernächste Woche :o)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.