Hänsel und Gretel in Afrika: Märchentexte aus Namibia im internationalen Vergleich

by Sigrid Schmidt | Nonfiction |
ISBN: 3896451235 Global Overview for this book
Registered by koeppe-verlag of Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on 8/28/2008
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
5 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by koeppe-verlag from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, August 28, 2008
Mancher wird erstaunt sein zu hören, daß einheimische Großmütter in Afrika immer noch uns vertraute Märchen erzählen, und zwar nicht in Büchern gelesene, sondern wiederum von den eigenen Großmüttern gelernte. Wir begegnen Hänsel und Gretel, Einäuglein und der klugen Bauerstochter und weniger bekannten Märchenfiguren wie der treulosen Schwester und der hölzernen Frau.


Der Autorin ist es gelungen, in Namibia noch fast 90 international bekannte Märchentypen aufzuspüren. In diesem Band bringt sie 45 von ihr aufgenommene und flüssig übersetzte Texte, eine faszinierende Mischung von altbekannten Stoffen und afrikanischer Umgestaltung; denn die Helden sind zu Einheimischen und der Märchenkönig zum Farmer geworden. Im zweiten und dritten Teil geht die Autorin der Frage nach, wie diese Märchen nach Namibia gelangten. Sie stellt fest, daß mindestens drei Dutzend aus dem mündlichen afrikaansen Erzählschatz stammen, den die Siedler im 17. und 18. Jahrhundert aus Europa ans Kap mitbrachten und der oft schon im vorigen Jahrhundert mit den Farbigen aus Südafrika nach Namibia weiterwanderte. So ist Namibia heute Rückzugsgebiet für afrikaans-europäische Märchen, die in anderen Ländern meist nur noch in Buchfassungen existieren.


Durch genaue Vergleiche zeigt die Autorin, daß am Kap die Märchen einst sogar in mehreren Fassungen nebeneinander existiert haben müssen. Gleichzeitig weist sie nach, wie in Namibia auch asiatische Märchen aus Indien und Indonesien noch lebendig sind.


Journal Entry 2 by koeppe-verlag from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, August 29, 2008
Als Bookring (Buchring) geht es nun auf die Reise.

Das ist die Reihenfolge:

1. winkide - Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany
2. sillesoeren - Hürth, Nordrhein-Westfalen Germany
3. tigerle - Rheinstetten, Baden-Württemberg Germany
4. Koegi - Leipzig, Sachsen Germany
5. MinnieMay - Essen, Nordrhein-Westfalen Germany
6. Aldawen - Oberhausen, Nordrhein-Westfalen Germany

Journal Entry 3 by winkide from Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, October 19, 2008
Das Buch und seine Geschichten zeigt, wie früh die Globalisierung eigentlich eingesetzt hat. Vieles kommt einem bekannt vor und auch die Analyse der Texte finde ich sehr treffend.

Journal Entry 4 by winkide at ***, a fellow bookcrosser -- Controlled Releases on Friday, October 24, 2008

Released 11 yrs ago (10/24/2008 UTC) at ***, a fellow bookcrosser -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Wird in den nächsten Tagen bei sillesoeren abgegeben.

Journal Entry 5 by wingsillesoerenwing from Hürth, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, December 10, 2008
Ein Mitnehmsel vom BC-Treffen gestern. Kann aber mit dem Lesen eine Weile dauern, ich habe noch einen hohen Stapel mit Terminliteratur hier liegen.

Journal Entry 6 by wingsillesoerenwing at Hürth, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, January 04, 2011

Released 8 yrs ago (1/4/2011 UTC) at Hürth, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

reist nun weiter zu tigerle

Journal Entry 7 by wingtigerlewing at Rheinstetten, Baden-Württemberg Germany on Friday, January 07, 2011
Heute bei strömendem Regen angekommen, aber ich sah den Postboten von Weitem und konnte die Sendung gleich entgegennehmen. Landet erstmal auf dem tbr, da noch andere Ringe hier liegen.

Zwischenstand 08.03.2011:
Es ist streckenweise recht langatmig zu lesen, aber es sind nur noch knapp 100 Seiten. Dauert aber noch ein bischen, denn man muss zwischendrin immer wieder mal was anderes lesen, sonst wird das ganze zuuuu trocken ...

edit 16.03.2011:
Also, alles gelesen habe ich nicht, dafür ist das Ding einfach zu "wissenschaftlich", trocken und schlichtweg zu öde. Pünktchen gab's für den ersten Teil, den Erzählungen der verschiedenen Versionen der Märchen, aber den Rest - wissenschaftliche Aufarbeitung etc. konnte man einfach vergessen.

edit 22.03.2011:
Nachdem ich von Koegi und MinieMay nichts gehört habe, reist das Buch morgen an Aldawen.

Journal Entry 8 by wingtigerlewing at sent to the the next bookcrosser, Bookray -- Controlled Releases on Tuesday, March 22, 2011

Released 8 yrs ago (3/23/2011 UTC) at sent to the the next bookcrosser, Bookray -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

reist weiter an die letzte Station des rays

Journal Entry 9 by Torgin at Oberhausen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, March 31, 2011
Heute aus der Packstation befreit, danke schön!

Journal Entry 10 by Torgin at Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, October 27, 2018
Für mich war das sehr interessant. Da ich, wenn auch nicht auf literaturwissenschaftlicher Ebene ebenfalls schon lange Motivähnlichkeiten in Märchen über Ländergrenzen hinweg nachspüre, kann ich das Anliegen der Autorin auch gut nachvollziehen. Wandert jetzt dauerhaft in mein Regal mit Büchern über afrikanische Literatur.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.