Die Stadt der Blinden

by Jose Sarmago | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3499224674 Global Overview for this book
Registered by golden-brown of Karlsruhe, Baden-Württemberg Germany on 8/26/2008
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
7 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by golden-brown from Karlsruhe, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, August 26, 2008
Nichts für empfindsame Gemüter!

Saramago beschreibt die fiktive Geschichte einer namenlosen Stadt, in der innerhalb kürzester Zeit alle Einwohner erblinden. Da es sich hierbei um eine ansteckende Krankheit zu handeln scheint, reagieren die Herrschenden indem sie alle Blinden in Quarantäne stecken. Die Blinden bleiben sich selber überlassen, bekommen nur unregelmässig Nahrung und keine Informationen. Es entwickelt sich in kürzester Zeit ein Mikrokosmos, in dem das Recht des Stärkeren gilt.

Unter den namenlosen Einkasernierten befindet sich auch ein Arzt, der ebenfalls erblindet ist, sowie seine Frau, die wundersamerweise von der Ansteckung verschont geblieben ist. Um ihren Mann begleiten zu können, täuscht sie die Erblindung vor.

Wie sie sich und einigen Leidensgenossen einen letzten Rest Menschlichkeit bewahren können, bevor der Spuk genauso plötzlich endet wie er begann, ist unglaublich fesselnd geschrieben.

Der Stil ist allerdings gewöhnungsbedürftig, die Interpunktion gleicht teilweise eher einem Atemholen als Anfang und Ende von Sätzen, so dass man das Gefühl hat, die Sätze ziehen sich über mehrere Seiten.

Der Portugiese Jose Saramago erhielt 1989 den Nobelpreis für Literatur

WILD RELEASE NOTES:

book crossers meet up

Journal Entry 3 by Marianne013 from Bühl (Baden), Baden-Württemberg Germany on Sunday, August 31, 2008
Nach der Empfehlung von golden-brown musste ich es einfach mitnehmen - obwohl, nichts für empfindsame Gemüter? Hm, mal sehen... :-)

Update: Also, ich bin bis Seite 2 gekommen und konnte dann schon nicht mehr weiter lesen. Da der Film gerade läuft, will ich dem Buch die Chance geben, von anderen gelesen zu werden.

WILD RELEASE NOTES:

Geht mit zum Bookcrossing-Meetup.

Journal Entry 5 by tini58de from Karlsruhe, Baden-Württemberg Germany on Saturday, October 25, 2008
Beim meetup mitgenommen - konnte einfach nicht widerstehen! Wird aber wohl eine Weile dauern, bis ich das Buch gelesen habe (der Mount TBR ist einfach zu hoch!!)

kann früher, kann aber auch später sein!

Journal Entry 7 by wingtigerlewing at Rheinstetten, Baden-Württemberg Germany on Saturday, October 02, 2010
Heute im GelbeSeitenCafé gefunden und als vielversprechend mitgenommen, da ich schon viel vom Film gehört hatte und nun neugierig auf das Buch bin. Aber nichts für empfindsame Gemüter? Wie soll ich mir das vorstellen - Gemetzel oder so ähnlich?

Na, ich bin mal gespannt, mein tbr ist noch recht hoch, aber allzu lange sollte es nicht liegen bleiben.

edit 19.07.2011:
Naja, empfindsame Gemüter, wenn man nicht wirklich willig ist dieses Buch zu lesen, hat es wirklich keine Chance bis zum Ende gelesen zu werden. Der Schriftsatz ist echt gewöhnungsbedürftig mit seinen Kommas und den Großschreibungen. Ich dachte schon das ganze Buch besteht aus nur einem Satz, doch von Zeit zu Zeit habe ich tatsächlich einen Punkt gefunden. Von der Handlung her, naja, das "Floss" von Saramago hat mir besser gefallen, aber ich würde dieses Buch schon als etwas Besonderes empfehlen.

Journal Entry 8 by wingtigerlewing at wishlist-tag, by mail -- Controlled Releases on Friday, July 22, 2011

Released 8 yrs ago (7/23/2011 UTC) at wishlist-tag, by mail -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

reist im Rahmen des wishlist-tags zu RoseOfDarkness

Journal Entry 9 by wingRoseOfDarknesswing at Baruth/Mark, Brandenburg Germany on Monday, July 25, 2011
Super. Vielen lieben Dank.


Journal Entry 10 by wingRoseOfDarknesswing at Baruth/Mark, Brandenburg Germany on Wednesday, October 19, 2011
Die Idee, die dieser Fiktion zu Grunde liegt, ist wirklich spannend, was passiert, wenn Menschen plötzlich hilflos werden, werden sie sich bessern oder doch ihren animalischen Reflexen folgen, nun das sei nicht verraten, sie werden zunächst eingesperrt und müssen versuchen zu überleben, was nicht ganz einfach ist, wenn man nichts sehen kann, in ihrem Getto herrscht alsbald das Chaos, die Umstände werden sehr drastisch beschrieben, während ihres erzwungenen Aufenthalts in einer ausgedienten Irrenanstalt wird heftig gekotzt, überall liegt Kot herum und der bestialische Gestank scheint nur diejenigen nicht zu stören, die gerade damit beschäftigt sind, vergewaltigt zu werden, was die Folgerung nahe legt, dass dieses Buch für Feingeister mit geringer Ekelschwelle ganz und gar nicht zu empfehlen ist, und während der Autor seinen Lesern ohne Punkt, aber mit vielen Kommas, keine Verschnaufpause gönnt und die Sätze unbarmherzig weiter prügelt, ergibt sich die Gelegenheit, darauf hin zu weisen, dass die Sache mit den Dialogen ohne Anführungszeichen nicht ganz so einfach ist, wenn man verstehen möchte, wer nun was gesagt hat, muss man in den meisten Fällen diese Dialoge zweimal lesen, was aber im Grunde genommen auch wiederum zweitrangig ist, Hauptsache, die Blinden haben den Überblick  Haha  über das Chaos und das Durcheinander in ihren Reihen, wobei die damit verbundene Zähflüssigkeit aber nicht dazu führen darf, dass man das Buch zur Seite legt, schließlich ist der Mann Literaturnobelpreisträger und ist damit als Hersteller eines  von der ersten bis zur letzten Seite - surrealen Albtraums, von höchster Stelle autorisiert, die leierkastenmäßige Beschallung seiner Leser als neue Kunstform aus der Taufe zu heben, bevor er am Ende Erlösung schafft durch den  lang ersehnten und viel zu seltenen  Punkt.

Fazit: das Buch ist wichtig, weil die zu Grunde liegende Idee brillant ist, es ist innovativ, weil Zeit, Raum und handelnde Personen völlig abstrakt sind und die Gesetzmäßigkeiten der Geschichte überall und jederzeit Gültigkeitg beanspruchen, aber, zu guter Letzt, das Lesen ist wie ein Marathonlauf, bei dem es ständig bergauf geht. Daher nur geeignet für Leser mit Nehmerqualitäten, die bereits wissen: Qualität kommt von Qual.

Released 7 yrs ago (1/31/2012 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Brandenburg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Mit viel Sonnenschein im Gepäck auf dem Weg zu efell


Journal Entry 12 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Monday, February 06, 2012
Herzlichen Dank für dieses Buch! Freue mich aufs Lesen!

Dieser Roman des Nobelpreisträgers hat mir richtig gut gefallen, der Stil, die Gedanken zum Leben, zum Sinn des Augenblicks, zur besonderen Situation...Das Hilflossein, das Ausgeliefertsein der behinderten Menschen an die Sehenden, die angeblich Mächtigen, die die Situation der anderen eigentlich Gleichwertigen brutal, hemmungslos ausnützen, das Blindsein in allen anderen Bedürfnissen....

Ein wirklich besonderer Roman!

Journal Entry 13 by wingfannynataliewing at Wien Bezirk 08 - Josefstadt, Wien Austria on Tuesday, September 09, 2014
Von efell bei unserem Mini Meet up erhalten. Danke sehr!

Kommt mit zum Bücherschrank gegenüber Cafe Hummel im 8.Bezirk.
Gute Reise, liebes Buch! Möge sich der Finder hier kurz melden, wenn du gut angekommen bist. ;-)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.