Der Lustmolch / Flossen weg! Zwei Romane in einem Band

Registered by Lynett of Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on 7/15/2008
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Lynett from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, July 15, 2008
Der Lustmolch: Die Ruhe in der Kleinstadt Pine Cove trügt: Die Barbesitzerin heuert einen unwiderstehlichen Bluessänger an, ein brave Hausfrau hat sich infolge einer Überdosis Antidepressiva erhängt, und aus einem nahen Atomkraftwerk läuft radioaktives Wasser aus. Als ein ins Riesenhafte gewachsene Ungeheuer dem Meer entsteigt - angelockt durch einen Blues -, überschlagen sich die Ereignisse ...

Flossen Weg: Seit Jahren versucht der Meeresbiologe Nate Quinn zu ergründen, warum Buckelwale singen. Da geschieht plötzlich etwas Seltsames: Eine riesige Schwanzflosse taucht aus dem Meer auf mit der deutlichen Aufschrift: Fang mich! Und derselbe Wal versucht mehrmals über das Telefon bei Nate ein Pastrami-Sandwich zu bestellen. Nate glaubt seinen Verstand zu verlieren, bis er der Bitte nachkommt und in die wundersame Welt der Wale hinabtaucht ...

Journal Entry 2 by Lynett from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, January 30, 2009
So, endlich macht sich Christopher Moore auf den Weg zu scentofnight, die sich dieses Buch schon vor Wochen gewünscht hat. Viel Spaß!

Journal Entry 3 by scentofnight from Leipzig, Sachsen Germany on Sunday, February 01, 2009
Das Buch ist heute sicher bei mir angekommen. Dass es kein dünnes Büchlein sein würde, habe ich ja gewusst, aber dass es so dick ist, hätte ich dann doch nicht erwartet. Andererseits ist es ganz gut so - denn das bedeutet mehr Lesespaß für mich :)
Vielen lieben Dank fürs Zuschicken an Lynett!

Journal Entry 4 by scentofnight at Leipzig, Sachsen Germany on Wednesday, May 30, 2012
Ich habe nun Anfang Mai den Lustmolch gelesen.

Der Lustmolch zeichnet sich durch eher schwarzen Humor mit feiner Ironie über ausgesprochenen Zynismus bis hin zum offenen Sarkasmus bei einer zugleich feinfühligen, ziemlich treffenden und realistischen Darstellung (bis auf den Lustmolch natürlich ;) ) des Kleinstadtlebens mit ihren teilweise ziemlich skurrilen Figuren aus und ließ sich einfach herrlich lesen. Es hat mich oft zum Lachen gebracht, obwohl ich sonst der Typ bin, der beim lesen lustiger Phrasen oder allgemein lustiger Bücher eher in sich hineingrinst als wirklich laut zu lachen. Am besten fand ich wohl die Erlebnisse und Gedanken von Theo und Molly, aber auch Gabes und Catfishs Figuren inklusive ihrer Geschichte fand ich besonders gut. Ich frage mich wirklich, wie es nur so lange dauern konnte, bis ich diese meine erste Geschichte von Moore gelesen habe - ich werde aber definitiv noch mehr von ihm lesen.
Zum Glück ist das hier ja ein Doppelband mit noch einem Roman :) Jetzt stehen zwar erstmal einige andere Bücher auf meiner Prioritätenliste, aber diesmal wird es sicher nicht wieder so lange dauern, bis ich auch Flossen weg gelesen habe.


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.