Die Mutter

by Petra Hammesfahr | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3499229927 Global Overview for this book
Registered by barbatrick of Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on 7/2/2008
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
8 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by barbatrick from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, July 02, 2008
Friede, Freude, Eierkuchen. Eine glückliche Familie - Jürgen und Vera, seit 20 Jahren verheiratet, 2 Töchter, Anne und Rena, die gemeinsam mit Veras Eltern erst vor ein paar Jahren in einen alten Bauernhof gezogen waren. Ein harmonisches Familienleben - natürlich gab es kleine Auseinandersetzungen, wie sie überall vorkommen.

Dann kommt Rena eines abends nicht nach Hause. Sie war, wie üblich, im Reitstall gewesen. Als zu Hause sehr spät bemerkt wurde, dass sie fehlte, hatte Vera dort angerufen - daraufhin war Rena wohl aus dem Stall geflitzt - während Vera sich auf den Weg machte, sie abzuholen. Sie hätten sich verpasst. Rena war nicht mehr da, war ihr unterwegs nicht über den Weg gelaufen, und wurde auch bei der einige Stunden später stattfindenden Suchaktion nicht gefunden.

Im Gegensatz zur Familie glaubt die Polizei nicht an ein Verbrechen - sondern an etwas viel Naheliegenderes - dass Rena die Gunst der Stunde genutzt und von zu Hause weggelaufen wäre. Eine Unterstellung, die empört zurückgewiesen wird: niemals hätte sie das getan! Viel zu gut hätte sie es daheim gehabt, sie hätte doch überall Verständnis vorgefunden, ob für schlechte Noten, ihre Pferdeversessenheit - ja, man hätte ihr sogar ein eigenes Pferd zum Geburtstag geschenkt!

Dass es das falsche Pferd war, wird dabei nicht erzählt - und auch nicht, dass Veras Mutter an Rena nur herumgenörgelt hatte, dass ihr der Umzug von der Stadt aufs Land unglaublich schwer gefallen war, und dass sie erst durch den Reiterhof etwas wie ein Zuhause gefunden hatte.

Und Renas Tagebücher verraten noch mehr - sie hatte noch mehr - sie hatte Veras Tagebücher gefunden, und darin entdeckt, dass sie nicht gewollt war, dass ihre Mutter damals alles versucht hatte, dieses ungeplante Lebewesen abzutöten und von den Plänen ihrer alten Freunde steht darin zu lesen, die abhauen und sie mitnehmen wollten. Vom Drogenkonsum dieser alten Clique lesen sie - und von Renas Versuchen, sich von der Gruppe ein wenig zu distanzieren.

Doch als der Kleinbus, mit dem die Freunde unterwegs waren, gefunden wird, einer davon beinahe zu Tode geprügelt auftaucht und ein seltsamer Anruf bei der Polizei eingeht, glaubt man nicht mehr an eine gemeinsame Flucht - denn von Rena war keine noch so kleine Spur, kein Härchen im Bus gefunden worden.

Also wird doch die Möglichkeit in Erwägung gezogen, es könnte ein Verbrechen geschehen sein....

Das Buch lebt vor allem von der Spannung, die zwischen den Familienmitgliedern herrscht - die zuerst nur unterschwellig spürbar ist, die aber unter zunehmendem Druck immer weiter herausbricht.

„Die Mutter,“ ein sensibler und tiefsinniger Thriller, für den Petra Hammesfahr im Jahr 2000 den 1. Bundesdeutschen Frauenkrimipreis erhielt.


knapp 400 Seiten


Journal Entry 2 by barbatrick from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, July 05, 2008
Freut mich, dass das Buch bald eine kleine Ring-Reise machen wird.
Angemeldet haben sich folgende Teilnehmer:
1) tigerle / Rheinstetten, Baden-Württemberg
2) Rayon / Schwerte, Nordrhein-Westfalen
3) Robbina / Bremen
4) Dagmar0815 / Waghäusel, Baden-Württemberg
5) Hippo57 / Meckenheim, Nordrhein-Westfalen
6) Marketing-Maus / Minden, Nordrhein-Westfalen
7) Maeusebeinchen / Halle, Sachsen-Anhalt
.
.
.
.
Ich wünsche euch ein paar spannende Stunden!

Journal Entry 3 by barbatrick from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, July 09, 2008
Habe meinen zweiten Ring soeben in den Postkasten geworfen. Die Reise zu tigerle und all den anderen kann beginnen.
Ich wünsche allen eine spannende Lektüre und mir viele ausführliche Journaleinträge ;-)
(und meinem Buch natürlich eine Gute Reise)

Journal Entry 4 by wingtigerlewing from Kürnbach, Baden-Württemberg Germany on Monday, July 14, 2008
Heute angekommen, ruht sich kurz aus, da am Samstag ein anderer Hammesfahr schneller war, den ich aber schon knapp zur Hälfte durchgelesen habe.

edit 20.07.2008:
Zugfahrten sind doch wunderbar zum Lesen und so bin ich schon nach wenigen Tagen durch mit diesen Roman. Sehr spannend, je nach "Stimmungslage" einen anderen "Täter" ins Visier nehmend, wird das Leben von Rena von allen Familienangehörigen beleuchtet und jeder gibt sich letztendlich ein klein wenig die Schuld zu ihrem Verschwinden ...


Reisefertig nach Schwerte :) und ab die Post am 28.07.

Journal Entry 5 by Rayon from Schwerte, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, August 25, 2008
Oh, ich hab ja noch gar keinen Eintrag gemacht...
Also ich bin jetzt durch und fand das Buch kurzweilig zu lesen. Wenn man allerdings ein Buch aus dem Reitermilieu schreibt, sollte man schon wissen, dass ein 2 Jähriges Pferd noch gar nicht angeritten ist, geschweige denn, man ein junges Mädchen einen jungen Hengst reiten lässt...

Ich werd es so bald wie möglich weiterschicken, vielen Dank fürs mitlesenlassen.

Journal Entry 6 by Robbina from Bremen, Bremen Germany on Saturday, September 06, 2008
Ist vor einigen Tagen gut angekommen. Muss allerdings noch etwas warten, da ein anderes Buch erst zu Ende gelesen werden will. Freue mich schon aufs Lesen.

Journal Entry 7 by Robbina from Bremen, Bremen Germany on Monday, September 15, 2008
Sehr spannend, hat mir gut gefallen. Über das Ende kann man dagegen streiten. Geht nach Erhalt der nächsten Adresse auf die Reise. Vielen Dank fürs Mitlesen lassen!

Journal Entry 8 by Dagmar0815 from Waghäusel, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, September 30, 2008
heute mit der Post angekommen, vielen Dank fürs schicken

Journal Entry 9 by Dagmar0815 from Waghäusel, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, October 07, 2008
Nicht der erste Hammesfahr, den ich gelesen habe, aber sicher der frustrierendste... zich Spuren, die alle ins Nichts führen, zwar spannend wie immer, aber ohne letztendliche Auflösung... ne, war nicht so der Knaller.
Kann weiter, sobald ich die nächste Adresse habe.

Journal Entry 10 by Dagmar0815 from Waghäusel, Baden-Württemberg Germany on Thursday, October 09, 2008
geht mit heutiger Post an Hippo57, gute Reise, Buch!

Journal Entry 11 by barbatrick from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, November 16, 2008
Zur Info für die folgenden Leser:
das Buch ist verloren gegangen - es ist ein Nachforschungsauftrag bei der Post gestellt.
Wir warten erstmal eine Weile...

Released 10 yrs ago (7/2/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

geht morgen mit der Post an Hippo57 (und kommt hoffentlich auch dort an!)

Journal Entry 13 by Hippo57 from Meckenheim, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, July 08, 2009
jaaa -hier ist das Buch- und wohlbehalten!!!
Danke fürs Schicken. Liegt als 5. auf dem Mtbr, kann also etwas dauern!Aber sicher nicht sooo lange... *gg*

Journal Entry 14 by Hippo57 from Meckenheim, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, August 07, 2009
Spannendes Buch- hat mir gut gefallen. Soo viele Spuren und das Ende? Naja, das Ende hab ich mir anders gewünscht!
Vielen dank, dass ich mitlesen durfte!
Sobald ich die nächste Adresse hab, kann das Buch weiter reisen.

Journal Entry 15 by Hippo57 from Meckenheim, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, August 10, 2009
...und wech!

Journal Entry 16 by Ahoi-Brause from Lemgo, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, August 25, 2009
*hui* Das Buch ist schon letzte Woche hier eingetrudelt, aber wegen einer "Spontanhochzeit" von Freunden komme ich erst jetzt zum JE! Wird in Kürze gelesen! Vielen Dank für das Zusenden!

VIELEN DANK auch für die im Buch versteckten Briefmarken *strahl*

Journal Entry 17 by Ahoi-Brause from Lemgo, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, September 06, 2009
Normalerweise lee ich Petra Hammesfahr ganz gerne, doch in diesem Buch habe ich die Spannung vermisst. Klar hängt man sich alle paar Kapitel an einen neuen Verdacht, doch so richtig hat das Buch nicht an Fahrt aufgenommen. Li8egt vielleicht auch daran, dass es mehr eine "sozialkritische Story" denn ein Thriller ist. Schade eigentlich, denn Potential war genug in der Geschichte.
Als Reiterin muss ich auch sagen, dass viele Hintergründe zum Reiten/Züchten etc wirklich schlacht bzw falsch dargestellt sind. Aber das ist nur ein kleiner Wehrmutstropfen.

Die nächste Adresse ist bereits angefragt ... reist in Kürze weiter zu Mäusebeinchen!

Released 10 yrs ago (9/6/2009 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist nun weiter an Mäusebeinchen!
Ganz viel Spaß mit dem Ring!

Journal Entry 19 by Maeusebeinchen at Halle (Saale), Sachsen-Anhalt Germany on Monday, November 23, 2015
Wieder ein Buch, bei dem ich den Eintrag vergessen habe. Ich bin aber erleichtert, dass ich die vorerst Letzte im Bunde war und das Buch nicht bei mir hängen geblieben ist. Ich werde nun neue Leser dafür suchen.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.