Zwischen Himmel und Liebe

by Cecelia Ahern | Romance |
ISBN: 9783810501424 Global Overview for this book
Registered by Lienchen20 of Wiesbaden, Hessen Germany on 6/5/2008
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by Lienchen20 from Wiesbaden, Hessen Germany on Thursday, June 05, 2008
Dabei ist das Leben der Protagonistin Elisabeth, einer erfolgreichen Innenarchitektin, alles andere als einfach: Sie hat einen mürrischen Vater, einen sechsjährigen Neffen, der unter ihrer Obhut groß wird, und eine jüngere Schwester, die ständig über ihre Grenzen geht. Nur eines hat Elisabeth nicht - nämlich Spaß am Leben. Diese tragische Rolle scheint der jungen Frau bestens auf den Leib geschneidert. Schon als Kind empfand sie nie das, was andere als Glück bezeichnen - schon immer drängten andere Leute sie in eine Rolle, die sie eigentlich nie innehaben wollte.

Die Mutter verlässt von heute auf morgen die Familie als Elisabeth gerade einmal 12 Jahre alt ist, nun trägt Elisabeth, die selbst noch ein Kind ist, die Verantwortung für ihre gerade erst geborene kleine Schwester. Von einem auf den anderen Tag ist Elisabeth nun nicht mehr das kleine Mädchen. Trotzdem geht sie ihren Weg, auch gegen den Willen des Vaters, der über den Verlust der Ehefrau nie hinweg kommt. Doch das Schicksal meint es nicht gut mit Elisabeth. Als sie die große Liebe ihres Lebens trifft und mit dem Mann nach New York geht, da ist es wieder die Familie, die Ansprüche an die junge Frau stellt: Saoirse, ihre Schwester, hat gerade einen kleinen Jungen, Luke, zur Welt gebracht, hat aber nicht die leisesten Muttergefühle für das Neugeborene. So ist es wieder Elisabeth, die ihr Leben für das eines anderen aufgibt. Die Beziehung zu ihrem Freund zerbricht.

Sechs Jahre sind in Land gegangen, Luke wächst in Elisabeths Haus unter der Obhut eines Kindermädchens auf, ohne Liebe der Mutter, ohne Liebe der Tante. Da taucht plötzlich - wie aus dem Nichts - Ivan auf. Und eigentlich kommt Ivan auch aus dem Nichts, aus Eisatnaf, was nichts anderes ist als das Land der Fantasie. Denn: Ivan ist nur für Menschen sichtbar, die ihn dringend brauchen. Seine Aufgabe ist es "bester Freund" zu sein, mit Kinder, die alleine sind, zu spielen, zu lachen und glücklich zu sein. Luke ist ein solches Kind, das einen besten Freund bitter nötig hat. Doch nach und nach spürt auch Elisabeth die Nähe und Fürsorge dieses "Unsichtbaren", und als Ivan eines Tages tatsächlich sichtbar für sie wird, da merkt die junge Frau lange Zeit nicht, dass er eigentlich nur ein Fantasiegebilde ist.

Aber eines, das auch Elisabeth dringend nötig hat. Sie wird noch einmal Kind, entdeckt sich und ihre eigene tragische Geschichte neu, lernt das Lachen und Ausgelassen sein, lässt ihre Träume Wirklichkeit werden - und findet endlich Spaß am Leben.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.