Das Jesusfragment.

by Henri Loevenbruck, Antoinette Gittinger | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3426628376 Global Overview for this book
Registered by Catlittle of Arnstadt, Thüringen Germany on 5/8/2008
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Catlittle from Arnstadt, Thüringen Germany on Thursday, May 08, 2008
Kurzbeschreibung

Ein hoch spannender Mysterythriller für die Fans von Scott McBain und Jean-Christophe Grang
Als sein Vater plötzlich ums Leben kommt, steht Damien Louvel, ein erfolgreicher Drehbuchautor, vor einem Rätsel. Offenbar war sein Vater einer geheimnisvollen Reliquie auf der Spur, dem Stein von Iorden, der die letzte Botschaft Jesu enthalten soll. Aber er war nicht der Einzige. Mysteriöse Geheimbünde, die auch vor Mord nicht zurückschrecken, machen Jagd auf den Stein. Und Damien gerät in ihr Visier ...


Persönliche Meinung:

Das war wohl nix, der Inhalt des Buches klang sehr interessant. Auch zu Anfang war es ganz gut. Doch dann ließ die Spannung nach...
Habe es etwa bis zur Hälfte gelesen... Vielleicht gefällt es einen anderen Leser?!

Journal Entry 2 by Catlittle from Arnstadt, Thüringen Germany on Saturday, May 17, 2008
Diese Buch geht heute mit zwei weiteren auf den Weg zu Booklover-IGB...

Journal Entry 3 by wingBooklover-IGBwing from Sankt Ingbert, Saarland Germany on Friday, May 23, 2008
Vielen Dank catlittle! Ich habe das Buch heute bei der Post abgeholt, da der Postbote die Sendungen am Mittwoch nicht in den Briefkasten stopfen wollte.

Journal Entry 4 by wingBooklover-IGBwing from Sankt Ingbert, Saarland Germany on Monday, April 13, 2009
Eins vorweg: Die Parallelen zu Jean-Christophe Grangé sehe ich nicht. Eher die Parallele zu Dan Brown, den der Autor zu verehren scheint.

Allerdings ging es mir genau anders rum als Catlittle. Anfangs kam das Buch so gar nicht in Schwung und ich dachte schon, wenn ich jetzt noch einmal etwas darüber lesen muss, dass Damien Drehbuchautor ist, werfe ich das Buch in die Ecke. Was genau diese so oft wiederholte Information über den Mann aussagen und zur Geschichte beitragen soll, weiß ich immer noch nicht. Aber ich bin froh, dass ich durchgehalten habe. Wenn man sich an den Rhythmus der Erzählung gewöhnt hat, entwickelt das Buch seinen Reiz.

Damien reist nach Frankreich, um seinen verhassten Vater zu beerdigen. Als er sein Erbe in Augenschein nimmt, stößt er auf ein Rätsel, das seinen Vater die letzten Monate vor seinem Tod beschäftigt hat. Die wahre Botschaft Jesu. Gemeinsam mit der Journalistin Sophie beginnt er, die Spurensuche seines Vaters zu verfolgen und zu vervollständigen. Dabei ruft er mafiaähnliche Geheimbünde auf den Plan, die ebenfalls hinter diesem Rätsel her sind, auf den Plan. Aber er findet auch ein paar treue Verbündete, auf deren Hilfe er sich verlassen kann.

Interessant finde ich an der Geschichte, dass der Ich-Erzähler sich selbst nicht zum Helden stilisiert, sondern immer ein wenig ängstlich und zweifelnd bleibt. Erst als er gezwungen ist, die Zügel in die Hand zu nehmen und schnelle Entscheidungen zu treffen, gewinnt die Geschichte an Fahrt und man will unbedingt hinter das Geheimnis kommen. Grundsätzlich mag ich Geschichten, die mit historischen Fakten und Fiktion und mit religiösen Überzeugungen spielen und als solches ist das Jesusfragment durchaus gelungen und behält seinen roten Faden ständig bei.

Journal Entry 5 by wingBooklover-IGBwing at St. Ingbert, A Bookcrossing member -- Controlled Releases on Wednesday, April 15, 2009

Released 9 yrs ago (4/15/2009 UTC) at St. Ingbert, A Bookcrossing member -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Macht sich auf den Weg zu Feodora.

Journal Entry 6 by wingFeodorawing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Thursday, April 23, 2009
Diese Woche angekommen und passt wunderbar als Nachfolgeroman zu dem aktuellen Buch, Salz der Erde, was ich vorher noch zuende lesen muß.

Journal Entry 7 by wingFeodorawing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Wednesday, April 29, 2009
Ich habe es gerade gestern abend fertig gelesen und war sehr angetan, es kamen zwar die üblichen "Verdächtigen" vor wie die Templer, Glaubenskongergation (daher passte es zu meinen "Vorbuch" Salz der Erde, von Ratzinger) und L. Da Vinci aber es gab auch Neues zu entdecken ohne das es dabei ins Abstruse abgeleitet.

Wer D. Brown oder aber auch Ph. VanDenBerg mag ist hier richtig.

Journal Entry 8 by SannaBuchwurm from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, August 13, 2009
hmm again I´ve found this book in our office. Lying on my table. Just waiting to be caught... Thanx Feodora ;))

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.