Ich sterbe, aber die Erinnerung lebt.

Registered by wingsillesoerenwing of Hürth, Nordrhein-Westfalen Germany on 3/29/2008
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingsillesoerenwing from Hürth, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, March 29, 2008
Henning Mankell hat in Uganda ein Projekt gestartet, in dem Aidskranke Erinnerungsbücher für Ihre Kinder verfassen, damit diese, wenn Sie erwachsen sind, nicht ohne Informationen zu ihrer Herkunft da stehen.

Released 10 yrs ago (2/8/2009 UTC) at Ehrenfeld - Goldmund (Literaturcafé) in Köln, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Dieses Buch nehme ich morgen mit zum Bookcrossing-Treffen ins Goldmund.

---

Lieber Finder, herzlich willkommen bei BookCrossing!

Ich freue mich, dass du dir die Mühe machst, den Buchfund hier einzutragen. Vielen Dank!!

Wenn du nichts weiter möchtest, als den Fund melden, dann wünsche ich dir viel Spass mit dem Buch, und habe nur die Bitte an dich, es nach dem Lesen weiter reisen zu lassen.

Wenn du dich über BookCrossing informieren möchtest, kann die Deutsche Supportseite Bookcrossers für dich hilfreich sein.

Wenn du dich schon auf Bookcrossing (in engl.) registriert hast, oder es tun möchtest, bist du uns im Deutschen Forum herzlich willkommen. Lesen kannst du unsere Beiträge selbstverständlich auch ohne Registrierung.

Wie auch immer du dich entscheidest - vielen Dank für Deinen Besuch bei uns!

Liebe Grüße
Sillesoeren

Mach's gut, mein Buch, und meld dich 'mal von unterwegs.

Journal Entry 3 by PerroCGN from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, February 12, 2009
Meldung! Und DIESES Buch wird erst noch gelesen, bevor es dann weiterwandern darf.

Auf dem Weg zum Solinger Meet-Up hab' ich fertig gelesen - und einige Seiten übersprungen, denn der erste Teil, in dem Henning Mankell von seinen Erfahrungen in Afrika schreibt, fand ich nicht so spannend. Der zweite Teil mit einem beispielhaften Erinnerungsbuch war dafür um so interessanter.

Journal Entry 4 by jurmai from Magdeburg, Sachsen-Anhalt Germany on Friday, July 17, 2009
Von mir beim Solinger Treffen heute Abend eingesammelt. "Mankell schreibt auch so etwas" war mein erster Gedanke, ab da war klar, dass das Buch in meine bereits übervolle Tasche wandert.

24.07.2009
Ulla Schmidt, unsere Gesundheitsministerin, schreibt in ihrem Nachwort zum Buch, dass Mankells Erzählung eine aufrüttelnde Mahnung und Appell zur Hilfe zugleich ist. Das trifft es wahrscheinlich sehr gut, denn aufrüttelnd ist das Buch. Wiegt man sich doch als Europäer unbewusst in dem Glauben, Aids sei heute nicht mehr so schlimm wie vor 20 Jahren. Es war übrigens das erste Mal, dass ich von solchen Memory Books gehört habe. Ich finde, die Aktion unterstützenswert und werde mich im Netz näher dazu informieren.
Übrigens hat PerroCGN recht: Vor allem die letzten Seiten des abgedruckten Memory Books lassen einen erschaudern.

Journal Entry 5 by jurmai at Café Art in Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, November 20, 2009

Released 9 yrs ago (11/20/2009 UTC) at Café Art in Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Wiederholungstäter! Dieses Buch darf noch einmal zum bergischen Meet-Up!

Journal Entry 6 by Psammy from Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, November 21, 2009
Beim Meetup mitgenommen, wird demnächst releast.

Journal Entry 7 by Psammy at Club Pavillon in Wuppertal, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, November 28, 2009

Released 9 yrs ago (11/28/2009 UTC) at Club Pavillon in Wuppertal, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Viel Spaß beim Lesen! :-)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.