Drachenmeer

by Nancy Farmer | Science Fiction & Fantasy |
ISBN: 3785553552 Global Overview for this book
Registered by Itori of Oberkirch, Baden-Württemberg Germany on 3/14/2008
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Itori from Oberkirch, Baden-Württemberg Germany on Friday, March 14, 2008
Klappentext:

"Für so ein riesiges Wesen machte der Drache beim Anflug erstaunlich wenig Lärm - so wenig, dass Jack ihn über dem Heulen des Windes und seinem eigenen keuchenden Atem nicht kommen hörte."

Kaum einer weiß von der uralten Magie, die in machtvollen Strömen tief unten die Erde durchzieht. Doch Jack kann sie spüren. Und er hat gelernt, über sie zu gebieten. Diese Kraft ist es, die ihm das Leben rettet, als er bei einem Wikingerüberfall weit übers Meer verschleppt wird. Aber ob sie ihm auch helfen kann, als er von der ebenso schönen wie grausamen Königin der Nordmänner auf die gefährlichste Reise seines Lebens geschickt wird? Zum Ursprung aller Magie - ins Land der Trolle und Drachen...

Ist ab heute in der Klassenbibliothek zu finden.

Journal Entry 2 by DEESSE from Erstein, Alsace France on Wednesday, March 19, 2008
Itori hat mir dieses Buch für die Osterferien geliehen. Vielen Dank!
Ich habe heute mit dem ersten Kapitel begonnen (Jacks Besuch bei dem Barden) und ich muss sagen, dass es mir schon sehr gut gefällt - bin mal gespannt, wie Jacks Geschichte weitergeht!

Journal Entry 3 by DEESSE from Erstein, Alsace France on Sunday, March 30, 2008
Ich bin gestern mit diesem Buch fertig geworden und ich muss sagen, es hat mir gut gefallen! Einerseits war das Buch so fesselnd, dass ich immer wissen wollte, wie Jacks Abenteuer bei den Wikingern weitergeht, andererseits war es aber auch lustig (Thorgils Wutanfälle, die Rülps- und Furzwettbewerbe der Berserker u.v.m.) und gleichzeitig hat es mich auch manchmal sehr gerührt - und man kann sogar noch etwas über die Götter und Mythen der Nordmänner lernen!

Sehr gut gefallen haben mir auch die sehr fantasievollen Beschreibungen, z.B. der Trollkönigin, ihres Harems und ihrer Töchter und die vor Schmutz nur so stehenden Trollmänner. Auch die Fabelwesen wie z.B. die Drachenmama mit ihren Jungen, die Trollbären, "Goldborste" (ein Riesen-Troll-Wildschwein, das ihnen dann zu einem guten Freund wurde) und der "zahme Rabe" Kühnherz (der in Wirklichkeit jemand ganz anderes ist - wer, wird hier aber nicht verraten! - und mit dem Thorgil sprechen kann, nachdem sie Drachenblut des männlichen Jungdrachen, den sie töten musste, in den Mund bekommen hat) sowie die blinde Riesenspinne, die Jack mit seiner Sangeskunst beruhigt, waren sehr eindrucksvoll.
Überhaupt fand ich den Teil, der sich in Jötunheim abspielt, den interessantesten, als Thorgil und Jack alleine Mimirs Brunnen finden müssen.
Die ganze Idee mit der Erdmagie (auch die Weltesche, die die ganzen verschiedenen Welten und die dazugehörigen "Himmel", z.B. Walhall, die "glücklichen Inseln" für berühmte Kriegerinnen und treue Wolfshündinnen oder den Christenhimmel beinhaltet und das tratschsüchtige Eichhörnchen, das zwischen den "Welten" umherwandert) war auch sehr interessant.

Dennoch gibt es von mir keine volle zehn Sterne, da es mit dem "ewigen Vorbild", dem "Herrn der Ringe" einfach nicht mithalten kann.

Ab morgen ist es dann wieder in unserer Klassenbibliothek zu finden und wartet auf neue Leser.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.