Ruhelos

by William Boyd | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3827006929 Global Overview for this book
Registered by calisson of Neckargemünd, Baden-Württemberg Germany on 1/26/2008
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
7 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by calisson from Neckargemünd, Baden-Württemberg Germany on Saturday, January 26, 2008
Cover anders als oben abgebildet

"Der Verlag über das Buch
Oxford, 1976. Ganz England stöhnt über die Hitze, doch Ruth Gilmartin ist vor allem um ihre Mutter besorgt: Ständig beobachtet Sally den Wald hinter ihrem Garten, das Telefon beantwortet sie nur nach vereinbartem Klingelsignal und das Haus verlässt sie - obwohl unversehrt - nur im Rollstuhl. Schließlich eröffnet sie ihrer Tochter, dass jemand sie töten wolle. Ihr wahrer Name sei Eva Delektorskaja und sie habe im Krieg als Spionin gearbeitet. Paris, 1939. Eva, eine schöne russische Emigrantin, wird von dem geheimnisvollen Lucas Romer für den britischen Geheimdienst angeworben. Sie soll die Arbeit ihres geliebten Bruders Kolja, der von den Nazis ermordet wurde, weiterführen. Unter Romers Anleitung wird sie zur perfekten Spionin ausgebildet, die schnell lernt, sich zu verstellen und - niemandem zu trauen. Ruhelos ist ein Spionageroman und literarisches Meisterwerk. Es vereint die emotionale Intensität eines Ian McEwan mit der Spannung eines John le Carré. William Boyd stellt die zutiefst beunruhigende Frage, wie gut wir einen Menschen jemals kennen können, und verwickelt den Leser in ein durchtrieben-doppelbödiges Spiel."

Spannend! "Ruhelos" hat mich beeindruckt, vor allem, weil beim Lesen immer deutlicher wird, wie wenig Verlass auf die eigene Wahrnehmung ist und wie manipulierbar diese ist.

Journal Entry 2 by calisson from Neckargemünd, Baden-Württemberg Germany on Sunday, January 27, 2008
Darf als Bookray auf Reisen gehen:

1. Leuchtfeuer
2. tigertatze
3. sintra
4. kookaburra1961 ***
...

und dann die Wildnis?

Released 13 yrs ago (1/29/2008 UTC) at Controlled Release in Controlled Release, A Bookcrossing member -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

macht sich auf die Reise als Bookray.
Viel Spaß damit!

Journal Entry 4 by wingLeuchtfeuerwing from Rostock, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Saturday, February 02, 2008
Das Buch ist heute wohlbehalten bei mir angekommen. Eine Clubausgabe in einer Gildeversandtasche, interessant. Vielen Dank für das Schicken.

Journal Entry 5 by wingLeuchtfeuerwing from Rostock, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Monday, March 03, 2008
Ich bin begeistert, was für ein großartiges Buch für mich. Eine sehr gut zu lesende Spionagegeschichte, die jetzt auch wiederum nicht zu spannend war. Es ist also weniger ein Spionage-Thriller, sondern eher ein Spionage-Roman, sage ich mal. Genau mein Maß, optimal.

Zur Handlung selbst mag ich gar nicht weiter was sagen, sonst besteht einfach die Gefahr für die nächsten Leser, etwas zu erfahren, was dann beim weiteren Lesen die Spannung nimmt. Deshalb auch mein Hinweis, Finger weg von den Kundenrezensionen bei Amazon, denn inzwischen gibt es dort Beiträge, welche die Handlung verraten (zum Glück war es noch nicht so, als ich mich dort umgeschaut hatte).

Was mich auch verblüffte, war die Aufgabe, die der BSC hatte, zumindest der Teilbereich, um den es in diesem Buch geht. Denn laut Tante Wiki hatte er diese auch tatsächlich. Das hätte ich nicht erwartet, daß die westlichen Alliierten sich so "behandelten", zumindest von der britischen Seite aus. Was es alles gab. Und wer alles so für den echten BSC gearbeitet hat, ich sage da nur mal als Stichwort James Bond ;-)

Hochinteressant fand ich auch die Darstellung der Spionageausbildung und -arbeit. Und wie manipulierbar die Medien sind. Ich denke, es ist bis heute so, wenn auch nicht immer auf Geheimdienstebene, aber sei es auf politischer, wirtschaftlicher oder sonst welcher Ebene. Und damit natürlich auch, wie manipulierbar wir Menschen sind, ob durch die Medien oder durch andere Leute. Man weiß ja im Grunde, daß es so ist, aber hier im Roman wird es einem wieder deutlich vor Augen geführt. Deswegen, wenn man schon manipulierbar ist, dann sollte man sich doch am besten selbst manipulieren, dann kommt man im Leben wenigsten dort hin, wo man auch selbst hin will, anstatt dorthin, wo einen andere hinhaben wollen.

"Ruhelos" ist ein Spitzenbuch für mich, das ich absolut weiterempfehlen kann. Und ich hatte schon überlegt, ob das Buch noch auf meiner Zu-lesen-Liste verbleiben soll oder nicht, welch Frevel. Ganz herzlichen Dank an calisson für diesen Ray.

Journal Entry 6 by wingLeuchtfeuerwing from Rostock, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Friday, March 07, 2008
Das Buch hat sich heute mit der Post auf den Weg zu tigertatze gemacht. Viel spannende Unterhaltung damit.

Journal Entry 7 by tigertatze from Prenzlauer Berg, Berlin Germany on Monday, March 10, 2008
Das Buch ist heute bei mir angekommen!

Journal Entry 8 by tigertatze from Prenzlauer Berg, Berlin Germany on Monday, May 19, 2008
Ich fand "Ruhelos" faszinierend. Eine ungewönliche Geschichte und außerdem gut und spannend geschrieben!
Wie Leuchtfeuer fand ich die Beschreibung der Ausbildung und die Manipulation der Presse besonders beeindruckend. Die Zeitung lese ich jetzt zumeist beobachtend kritisch ;-) Und ich war auch sehr erstaunt, mit wieviel Aufwand der britische Geheimdienst versucht hat, Amerika in den zweiten Weltkrieg zu ziehen. Vor dem Hintergrund des Irakkrieges liest sich das wie eine Zeitverschiebung.

Während das Buch im Lesestapel wartete, hat es meine Mutter gelesen, die es gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Ich habe es im Urlaub gelesen, wo es dann auch noch meiner Schwiegermutter in die Hände gefallen ist. Aber jetzt reist es weiter zu Sintra...

Vielen Dank für den tollen Ring!

Journal Entry 9 by sintra from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, June 02, 2008
Das Buch ist gerade von der Packstation auf meinen TBR-Stapel gewandert. Wenn ich meine aktuelle Lektüre beendet habe, kommt es auch gleich an die Reihe. Vielen Dank!

Journal Entry 10 by sintra from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, June 09, 2008
Das Buch hat mich sehr gut unterhalten - so gut, dass ich heute auch noch die Halbzeitpausen genutzt hab, um den Schluss zu lesen. Ich mag solche Geschichten mit Spionage, Paranoia und allen möglichen Verschwörungen und Gegenversschwörungen ja sehr gerne. Nur die Übersetzung fand ich hier und da nicht ganz so doll, daher gibt's einen kleinen Punktabzug.

Vielen Dank für den Ring! Das Buch macht sich bald wieder auf den Weg.

Journal Entry 11 by kookaburra1961 from Kastl (Lkr. Altötting), Bayern Germany on Saturday, June 14, 2008
War heute bei mir im Briefkasten, vielen Dank fürs zusenden! Es muß noch ein bißchen warten - da ich gerade ein anderes Buch lese und noch auf ein "Ring"-Buch warte, aber da sich nach mir ja momentan eh niemand angemeldet hat, wird das wohl nicht so schlimm sein.....aber ich bin schon total gespannt auf das Buch, es hört sich echt interessant an!

Journal Entry 12 by bekky from Kastl (Lkr. Altötting), Bayern Germany on Monday, February 02, 2009
ich hab mir das buch vom nachtkästchen geklaut. am anfang fand ich es auch richtig toll. aber zum schluss hinaus gefiel es mir dann nicht mehr so besonders. und den schluss fand ich ziemlich einfallslos. schade eigentlich! vielleicht gefällts wem anders besser...

Journal Entry 13 by kookaburra1961 from Kastl (Lkr. Altötting), Bayern Germany on Tuesday, February 24, 2009
Also, eigentlich mag ich so Bücher in denen es um Geschichte geht nicht so gerne, aber dieses war wirklich sehr gut zu lesen, durch die Sprünge von der Neuzeit in die alte Zeit und wieder zurück, war es nie langweilig.
Es wird auch sehr gut gezeigt wie leicht wir Menschen doch zu beeinflußen sind, ich denke das wird heute hauptsächlich in der Werbung ausgenutzt. Ich habe einmal gelesen - Zitat:" Weltweit geben Unternehmen über 390 Milliarden Euro pro Jahr für die Werbung aus...", wenn sie damit nicht Erfolg hätten würden sie das Geld bestimmt nicht dafür ausgeben - also sind wir alle zu beeinflußen.
Richtig spannend wurde es, als Eva nach Albuquerque, New Mexico gesandt wurde. Denn Schluß finde ich schon ein bißchen traurig, aber auch sehr realistisch!
Ich fand es sehr lesenswert!

Released 12 yrs ago (4/29/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Ist unterwegs nach Stuttgart - viel Spaß beim Lesen!

Journal Entry 15 by zimtsternchen from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Thursday, April 30, 2009
...angekommen in Stuttgart - bin gespannt...

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.