Am Anfang war das Wort

by Batya Gur | Literature & Fiction |
ISBN: 3442436001 Global Overview for this book
Registered by ekaterin4luv of Nürnberg, Bayern Germany on 1/7/2008
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by ekaterin4luv from Nürnberg, Bayern Germany on Monday, January 7, 2008
Batya Gur schreibt Krimis, ohne Hektik oder große Action, dafür aber immer mit einem ziemlich dichtem Hintergrund, der sehr ausführlich beleuchtet wird.

Gleich 2 Tote an einem Wochenende erschüttern den Literaturbetrieb an der Universität. Ein Dozent kommt bei einem Tauchunfall ums Leben, der berühmte Professor und Dichter Scha'ul Tirosch wird erschlagen in seinem Büro gefunden. Für Oberinspektor Ochajon besteht keine Frage, daß die Tode mit einander in Beziehung stehen.

Anfänglich sehr schleppend bildet sich nach und nach das Beziehungsgeflecht heraus, in aller Ausführlichkeit werden hier Diskussionen über Ästhetik und Kunst in der Lyrik ausgebreitet. Man muss schon ein wenig Geduld aufbringen und sich grundsätzlich auch auf solche Fragen einlassen können, um diesen Roman genießen zu können. Batya Gur hat für mich einfach ein Talent dafür, die Personen intensiv zu beleuchten, ihr Innerstes offenzulegen.
Und ach ja, Michael Ochajon darf wieder ein bisschen leiden, irgendwie scheint auch ein leidender und tragischer Inspektor die Leser mehr anzuziehen als ein glücklicher Polizist mit sonnigem Gemüt.

Trotz alledem oder vielleicht auch gerade deshalb habe ich diesen roman sehr gerne gelesen.


Rayteilnehmer
pfiffigunde2
Kikoyu
Flumi

Journal Entry 2 by pfiffigunde2 from Obfelden, Zürich Switzerland on Tuesday, January 29, 2008
Heute angekommen, danke, ekaterin4luv für den Ray und fürs Schicken! Auf meinem Mt.TBR, in erholsamer Höhenluft, wird sich das Buch noch etwas gedulden müssen!

Edit 14.7.08
Wenn man sich über den schleppenden Anfang hindurchgelesen hat, wird es recht interessant und überraschend. Mit Maya habe ich eine winzig kleine Gemeinsamkeit: auch ich tätschle ab und zu meinem alten Löwen freundlich aufs Dach, weil ich ihn so gut mag! ;-)

Sobald ich die Adresse von Kikoyu habe, reist das Buch weiter.

Journal Entry 3 by Kikoyu from Strausberg, Brandenburg Germany on Sunday, August 3, 2008
Wohlbehalten eingetroffen! Vielen Dank fürs Schicken.

Journal Entry 4 by Kikoyu from Strausberg, Brandenburg Germany on Wednesday, September 24, 2008
Für mich als Literaturkonsument und nicht so sehr Literaturforscher war es zu Teilen etwas mühsam zu lesen. Vor allem in dem literaturwissenschaftlichen Betrachtungen der Protagonisten. Die Überhöhung der Kunst über alles andere, was dann zu solch unglaublichen Reaktionen bei den Beteiligten führt, hat mich ziemlich ratlos zurück gelassen. Ist sowas wirklich denkbar? Als reine Fiktion war es aber ein spannendes Leseerlebnis, wenn auch schwer hineinzufinden war.

Flumi ist bereits angefragt, dann kann es weiter gehen.

Journal Entry 5 by Kikoyu from Strausberg, Brandenburg Germany on Friday, October 17, 2008
Weitergereist zu Flumi

Journal Entry 6 by Flumi from Koblenz, Rheinland-Pfalz Germany on Tuesday, October 21, 2008
Ist gut angekommen, danke fürs Schicken!

Nachtrag:
Ganz schön kompliziert... zwischendurch war mir das etwas zuviel. Das Ende war natürlich mal wieder psychologisch ausgetüftelt und ganz Batyagurisch wunderbar! :-)

Journal Entry 7 by Flumi at Koblenz, Rheinland-Pfalz Germany on Thursday, November 27, 2008

Released 12 yrs ago (11/27/2008 UTC) at Koblenz, Rheinland-Pfalz Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist wieder nach Hause zu ekaterin4luv. Vielen Dank für den Ring und fürs Mitlesenlassen!

Journal Entry 8 by ekaterin4luv from Nürnberg, Bayern Germany on Tuesday, December 2, 2008
Das Buch ist wieder heil daheim angekommen, vielen Dank für Eure Teilnahme!

Journal Entry 9 by ekaterin4luv at St. Sebald in Nürnberg, Bayern Germany on Saturday, June 13, 2015

Released 6 yrs ago (6/13/2015 UTC) at St. Sebald in Nürnberg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

An einem Seitenportal der Sebalduskirche

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.