Keine Zeit für Tränen. Mein Leben als Sklavin in Paris.

by Henriette Akofa | Biographies & Memoirs |
ISBN: 3548362656 Global Overview for this book
Registered by nuriayasmin of Miraflores, Lima Peru on 12/8/2007
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
6 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by nuriayasmin from Miraflores, Lima Peru on Saturday, December 08, 2007
Ein bemerkenswerter Roman der Togolesin Henriette Akofa, in dem sie ihr Leben als Sklavin in Paris beschreibt, sofern man überhaupt von "Leben" sprechen kann.

Journal Entry 2 by nuriayasmin from Miraflores, Lima Peru on Sunday, August 03, 2008
Das ist eines von diesen Büchern, wo ich nur denke "das gibt es doch nicht", dass so etwas mitten in Europa passieren kann. Hier hat mich vor allem schockiert, dass es Frauen waren, die Henriette so behandelt haben.

Zählt als Togo Nr. 1 für meine 1 Jahr-1 Land-Challenge und darf jetzt in der Box der Bücher von ausländischen Autoren reisen.

Journal Entry 3 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Friday, August 15, 2008
Entnehme ich der Box mit Büchern von ausländischen Autoren.

Journal Entry 4 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Wednesday, November 26, 2008
Auch ich mache ja gerne einen Bogen um biografische Schreckensberichte. Literarisch hat mir dieses Buch auch zumindest im letzten Drittel gezeigt, dass es dafür Gründe gibt.
Andererseits merke ich aber, dass es natürlich ein sehr berechtigtes Interesse gibt, Unglaublichkeiten im Verhalten der Menschen zueinander, an die Öffentlichkeit zu bringen. Deswegen habe ich den Bericht auch sehr interessiert gelesen: Über diese moderne Sklaverei wusste ich nichts. Typisch auch, dass meine Erwartungshaltung korrigiert wurde: Ich vermutete, es gehe um Zwangsprostitution, vermutete auch, dass die Sklavenhalter männlich seien, jedenfalls aber Weiße. Die bedingungslose Ausbeutung afrikanischer Mädchen ohne Papiere durch afrikanische Zuwanderinnen mit französischem Pass, war mir nicht bekannt. Insofern hat sich die Lektüre durchaus gelohnt.
Kommt in die Afrika-Box.
Gelesen im Rahmen der 1Jahr=1Land=5Bücher-Challenge als erstes Buch für Togo.

Journal Entry 5 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Saturday, January 03, 2009
Das Buch kam mit der "Habari Gani, Afrika" - Minibox zu mir. Die große Menge schlecht geschriebener Frauen-Lebensgeschichten aus Afrika und vor allem muslimischen Ländern macht es für mich nicht so verlockend, das Buch zu lesen. Aber as kann sich ja mal wieder ändern.

Journal Entry 6 by wingRunningmousewing at Nürnberg, Bayern Germany on Tuesday, August 12, 2014
Nein, diese Bücher braucht es nicht. Ich frage mich, warum Verlage immer wieder diese schlecht geschriebenen, immer gleichen Geschichten veröffentlicht - Literatur ist das jedenfalls nicht. Der Anfang über das leben in Togo ist nicht uninteressant- aber der Rewst ist eine Qual, die ich mir dann auch nicht komplett angetan habe. Das Ende meines Arzttermins war dann auch das Ende meines lesens.

Es wäre viel sinnvoller, derlei Dinge in der Presse oder in Radiosendungen aufzugreifen.

Journal Entry 7 by wingRunningmousewing at Nürnberg, Bayern Germany on Thursday, August 28, 2014

Released 5 yrs ago (8/28/2014 UTC) at Nürnberg, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Wandert als blinder Passagier in die Box "Spotlight: Afrika, die Zweite"

Journal Entry 8 by wingBunteAmselwing at Oland (Hallig), Schleswig-Holstein Germany on Tuesday, November 11, 2014
Dieses Buch kam mit der Afrika Box zu mir.

Journal Entry 9 by wingBunteAmselwing at Oland (Hallig), Schleswig-Holstein Germany on Wednesday, December 03, 2014
Das Buch reist zu Traumfee weiter.

Journal Entry 10 by Traumfee11 at Mannheim, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, December 09, 2014
Mit der Winter-Rachekiste von Amsel angekommen.

Journal Entry 11 by whipcord at Kassel, Hessen Germany on Thursday, January 08, 2015
Danke für das Buch. Es ist aber nicht so mein Fall, daher kommt es auf AVL.

Journal Entry 12 by whipcord at Bücherschrank Querallee in Kassel, Hessen Germany on Sunday, January 18, 2015

Released 5 yrs ago (1/19/2015 UTC) at Bücherschrank Querallee in Kassel, Hessen Germany

WILD RELEASE NOTES:

LiebeR FinderIn,

dieses Buch wurde nicht verloren, sondern absichtlich hinterlassen, denn es ist ein "Buch auf Reisen". Du kannst (musst aber nicht!) es lesen und dann wieder frei lassen, damit es seine Reise um die Welt fortsetzen kann. Ich freue mich, wenn Du einen Eintrag schreibst, wie Du es gefunden hast und ob Du es mochtest - das geht auch anonym.

Auf der deutschen Support-Seite www.bookcrossers.de bekommst Du weitere Informationen auf deutsch.

Zweifel, ob Du Dich anmelden möchtest? Die Webseite ist SPAM-FREI, Email-Adressen und sonstige persönlichen Angaben bleiben absolut geheim!

Viel Spaß mit dem Buch und vielleicht auch bei Bookcrossing wünscht

whipcord

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.