[Ring + Koch-Challenge] Nanny Oggs Kochbuch

Registered by Mrs-Golightly of Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on 12/5/2007
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
15 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Mrs-Golightly from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, December 05, 2007
Ein Buch, das nie hätte erscheinen dürfen: Mutter Ogg plaudert aus dem Nähkästchen und verrät dem geneigten Leser die ganze Wahrheit über Essgewohnheiten und Eigenarten der Bewohner von Terry Pratchetts Scheibenwelt.

Unter dem Motto "Essen soll Spaß machen" präsentiert Nanny Ogg echte Scheibenwelt-Spezialitäten: zum Beispiel Lord Vetinaris Lieblingsgericht "Brot und Wasser" oder "Schafsaugen", die sich bei den Bewohnern von Klatsch gerüchteweise großer Beliebtheit erfreuen. Nicht nur genießbar, sondern sogar sehr schmackhaft ist der Echte Wiewunderland-Curry, nach einem Rezept von Ponce da Quirm. Natürlich darf auch Nanny Oggs berüchtigter Erdbeerwackler nicht fehlen, der mit Pflaumen ebenso leicht zuzubereiten und trotzdem nicht jugendfrei ist...

In einem besonderen, der Zwergenküche gewidmeten Abschnitt findet sich eine für Menschen genießbare Variante des Zwergenbrotes und ein leckeres Rezept für Rattenpizza. Alle Gerichte sind leicht nachzukochen, da die scheibenwelttypischen Zutaten glücklicherweise durch hier zu Lande erhältliche ersetzt wurden.

Abschließend sei noch erwähnt, dass sämtliche Testpersonen die Probe-Verkostung ausgewählter Rezepte überlebt haben. Nanny Oggs Kochbuch kann also ohne Bedenken empfohlen werden; für Scheibenwelt-Fans ist es ohnehin ein Muss!

Journal Entry 2 by Mrs-Golightly from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, October 10, 2008
Für unerschrockene Mitleser und Kochlöffelexperimentatoren gibt es Nanny Oggs Kochbuch als Ring und als Koch-Challenge.

Teilnahmeregeln:
Unter allen Teilnehmern, die ein Gericht aus dem Buch nachkochen und mit einem Foto und Kommentar im JE versehen (in die Wertung geht nur 1 Rezept pro Person), werden per Losverfahren folgende Preise vergeben:

1 x Terry Pratchett TB nach Wunsch
1 x Jamie Oliver: „Genial italienisch“ (NEU), gebundene Ausgabe, 335 Seiten, 24,90 €
http://www.amazon.de/---/ref=sr_1_2?...
1 x Fingerfood. Das große Buch der Snacks (NEU), gebundene Ausgabe, 304 Seiten, 12,50 €
http://www.amazon.de/---/ref=sr_1_5?...
1 Schokoladen-Paket

Da ein möglichst breites Repertoire an Rezepten ausprobiert werden soll, gehen in die Verlosung nur Rezepte ein, die noch kein Teilnehmer vorher im JE kommentiert hat – also ein anderes wählen (doppelte dürfen gerne eingestellt werden, nehmen aber nicht an der Verlosung teil).

Anmeldungen gab's hier

Das Zweit-Exemplar ist hier unterwegs: Nanny Oggs Kochbuch, 2. Hälfte der Lese- und Challengewilligen
Bitte guckt auch hier, ob euer "Wunsch"-Rezept nicht bereits ausprobiert und bewertet wurde...
;-)

Als Ringteilnehmer und experimentierfreudige Scheibenwelt-Kochnovizen treten an:

1. Bibo59, Hamburg
2. Laborfee, Braunschweig
3. Guini, Solingen
4. Clubbby, Lüneburg
5. Popitze, Köln
6. See-Stern, Konstanz
7. Sheepseeker, Bonn
8. dracessa, Mönchengladbach
9. All-Reich-Ke, Kempten
10. CrimsonAngel, Offenbach a. M.
11. Kanny74, Lemgo
12. Maresa, Bayreuth
(sowie von der Wartenliste:)
13. knittingcat
14. Arcon
---------------------------
13. honigmiez, Weil im Schönbuch
14. Schatzdose, Wildeck
15. KillerPueppi, Dortmund
16. knuppifax, Fürth
17. Tiamat-muc, München
18. tourvel, tourvel
19. Annieselan, Fulda
20. hempelssofa, Herdecke
21. benschu, Lübeck
22. Mondstina, Leipzig
23. PeregrinTuk, Detmold
24. phoenixfeather, Germering
...und wieder zurück zu mir. Danach werden unter allen Challenge-Teilnehmern mit Foto und JE die Preise verlost.

Da die Verlosung zeitnah geschehen soll und die Liste doch recht lang geworden ist, würde ich mich freuen, wenn ihr Nanny Oggs Kochbuch zügig lest und weiterschickt. 50 Rezepte sollten eigentlich für alle reichen und vielleicht wollen einige ja nur lesen und nicht kochen... (dann gibt's aber auch keine Gewinnchance...)

Allen viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren!
Und natürlich "guten Appetit"!
;-)


Journal Entry 3 by Mrs-Golightly at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, October 13, 2008

Released 11 yrs ago (10/13/2008 UTC) at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Auf dem Weg zur ersten Ring+Challenge-Station und zu vielen neuen Terry Pratchett und Koch-Fans. Und hoffentlich mit vielen Fotos von mehr oder minder geglückten Scheibenwelt-Kochrezepten im Journal wohlbehalten wieder zu mir zurück...

So - gute Reise, Buch und viel Spaß mit Deinen neuen Freunden.
Allen viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren! Und natürlich viel Glück bei der KochChallenge!
:-)

Journal Entry 4 by wingbibowing from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, October 17, 2008
Das Buch lag gerade in meinem Briefkasten. Auf den ersten Blick sind viele Gerichte süß und fettig, einige Zutaten mir unbekannt, aber ich habe ja die Gnade der ersten Wahl.
Ich versuche einen Termin mit satay-spiess und RincewindHH zum Testessen zu finden. Falls das wegen Schichtarbeit nicht sofort klappt, suche ich ein Gericht aus, dass ich dann später koche.

Journal Entry 5 by wingbibowing from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, October 24, 2008
Es ist vollbracht! Es gab "Echter Wiewunderland Curry". War sehr lecker!
Die Testesser RincewindHH und satay-spiess waren recht angetan und es war insgesamt ein netter Abend.*
Sobald ich die nächste Adresse habe, darf das Buch weiter reisen.

Edit: Wir waren aber doch froh, die erste Wahl zu haben.






* die Ursuppe und die Rattenpizza hätten mich ja auch gereizt.

Journal Entry 6 by wingbibowing at per Post, An einen Bookcrosser -- Controlled Releases on Monday, October 27, 2008

Released 11 yrs ago (10/27/2008 UTC) at per Post, An einen Bookcrosser -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Ich habe noch ein paar Rezepte kopiert und nun geht es weiter zu Laborfee.
Tschüß, Buch! Meld' dich mal wieder.
Die Testesser

Journal Entry 7 by wingLaborfeewing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Thursday, October 30, 2008
Boah, ging das schnell... da ist das erste Testessen ja fast noch nicht verdaut... Meine Testesser und Mitkocher in Form meiner Kinder freuen sich schon, nun muß sich nur noch eine gemeinsame Zeit dafür finden. Das Schwierigste wird aber wohl sein, sich über das zu Kochende einig zu werden... warten wir's ab!

Journal Entry 8 by wingLaborfeewing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Tuesday, November 18, 2008
Meine Güte war das eine schwere Entscheidung, aber so ist das, wenn die lieben Kleinen am Speisezettel mitbestimmen dürfen... unser Los fiel auf die


"Arterienverhärtende Silvesterpastete von Frau Allesweiß"

Da ich hier einen ganzen Haushalt fleischfressender Monster habe, wurde ich schlicht überstimmt. Hab mir allerdings vorgenommen, als Pudding- und Knödelliebhaberin heimlich und ausser Konkurrenz noch den "Pikant gefleckten Pfriem" zum Nachtisch zu machen. *gg*

Leider ist hier schon wieder die große Vorweihnachtshektik ausgebrochen, und wir sind zwar zum Schmökern aber noch nicht zum Kochen gekommen. Das Buch hab ich mir nun selbst gegönnt, da ich die Rezepte herrlich finde, und so hab ich vielleicht noch ein wenig Karrenz. Der Einkaufszettel ist schon geschrieben, die Fotos und das Koch- und Geschmackserlebnis werden noch nachgereicht. So schnell wie möglich! Ehrlich! Be-stimmt! :O)

-------------------------------------

23.12.2008 - Wir berichten nun endlich:

Ja, die "Arterienverhärtende Pastete von Frau Allesweiß" sollte es nun werden, also frisch ans Werk... und so wurde ordentlich eingekauft, zurechtgelegt, geschnippelt (bisweilen glaubte ein Kinderdaumen dran, aber Würstchen mußten ja eh rein...), und unter ständigem Einsatz billigster Kinderarbeitskräfte geknetet und gerührt. Die Vorbereitungen seht Ihr auf dem obersten Foto.

Nie zuvor wurde in unserem Hause eine so aufwändige Pastete bereitet, das Ganze hat sich aber wirklich gelohnt. Allerdings in Stücken... denn: als das Meisterwerk nach 12 Stunden (mit Auskühlzeiten) endlich fertig war, mundete es uns bei weitem nicht so wunderbar, wie es aussah.
Der Pastetenteig war eine Wucht, in die Füllung im Rohzustand hätte sich mein Sohn am liebsten reingelegt, aber mit den vielen Würstchen und dem (leider nur kalt zu genießenden und zu schneidenden) Glibber war das Ganze am Ende doch ein wenig zu mächtig. Weniger wäre hier mehr gewesen, der nächste Versuch läuft ohne Cocktailwürstchen und mit einer Füllung, die man auch warm essen kann!

Der "Gefleckte Pfriem", den ich probehalber zum Nachtisch bereitet habe, kann ich jedem nur wärmstens ans Herz legen. Einen so leckeren Dampfknödel hab ich mein lebelang noch nicht gegessen (und das schließt - verzeih mir bitte, liebe Oma - auch die großmütterlichen Dampfnudeln ein)

Journal Entry 9 by wingLaborfeewing at Marburg, Hessen Germany on Tuesday, November 18, 2008

Released 11 yrs ago (11/18/2008 UTC) at Marburg, Hessen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:
Das Buch wandert nun (da Guini erst einmal ausgelassen werden möchte) weiter zu Clubby. Vielen herzlichen Dank an Mrs.Golightly für diesen tollen Ring und die klasse Idee rundherum.

Journal Entry 10 by Clubby from Lüneburg, Niedersachsen Germany on Tuesday, November 25, 2008
Büchlein kam schon Samstag an, vielen Dank, liebe Laborfee.
Allerdings habe ich eine wahnsinnig gute Ausrede für die Verspätung: Ich habe mich sofort ans erste Rezept gemacht und bin immer noch völlig hinüber von dieser titanischen Anstrengung!!! "Leonard da Quirms Rezept für ein Käsebrot" verlangt auch den engagiertesten Hobbyköchen alles ab...Die Patente sind zwar noch nicht alle durch die Anmeldung, aber ich hoffe das Beste!!!
Aber ich bin da ja mal nicht so, mit dieser Meisterleistung kann sowieso niemand mithalten, deswegen lass ich das mal großzügig außer Konkurrenz laufen...hihi. War übrigens seeehr lecker, Marburgern pm ich gern die Nummer *prust*

Also, das Buch ist wirklich ein Schätzchen, der gewollt anzügliche und in Wirklichkeit brave, im besten Fall pupertäre Humor der Scheibenwelt gefällt mir zwar nicht mehr so gut wie noch vor ein paar Jahren, aber die Rezepte sind doch eher mein Geschmack. Viel, gehaltvoll, ziemlich viele in einem Topf/einer Pfanne zu machen, meist eher einfache Zutaten mit eingesprenkelten Extras...hmmmm.

Und so bin ich überglücklich, dass mein Wunschrezept noch frei ist (ich las es und dachte nur: Bittebittebitte, sei noch nicht vergeben...):

"Schokoladenentzücken mit spezieller Spezialsoße"

Dies werde ich Nikolaus für meinen Freund machen, der liebt solche Kalorienbomben und es wird, wie Nanny Ogg prophezeit, bestimmt alles sofort verputzt. Mir alleine möchte ich das nicht zumuten, da wird zwar auch alles verputzt, aber danach wird mir bestimmt schlecht...Fotos und Bericht folgen dann.
Von den restlichen Rezepten gefallen mir auch einige sehr gut, ich habe sie mir kopiert und mir fest vorgenommen, sie bald mal zu machen. Über Erfolg oder Niederlage geb ich dann außer Konkurrenz bescheid. Für "Lord Witwenmachers Pfefferminzbonbons" habe ich schon alle Zutaten eingekauft, aber dieses Rezept wurde ja (zu Recht) aus dem Wettbewerb ausgeschlossen. Allerdings ist mir bei der kurzweiligen Lektüre aufgefallen, dass da noch einiges mehr ist, dass eigentlich ausgeschlossen werden sollte...Aber ich denke, das regelt sich fairerweise von selber:-)
Da ich nun mein Rezept und den Termin schon gewählt habe frage ich schon mal bei Popitze an, Nannys laufende Kommentare aus meinem Kochregal zu meinen küchlichen und sonstigen Qualitäten sind mir etwas unheimlich...und nach vier Tagen geht sie mir mit ihrer Besserwisserei und ihren ständigen Forderungen nach "nur einem kleinen Schlückchen" von meinem Kochsherry schon sowas von auf die Nerven!

Edit hat mir geflüstert, dass ich erstmal gucke, ob Guini schon wieder fit genug ist...
...und sie nimmt mir Nanny gerne ab, gibt aber stressbedingt keine unmittelbare Kochgarantie.
Also Tschüß, kleines Büchlein, auf dass du noch viele liebe Menschen mit kulinarischen Überraschungen und sehr...äh, wertvollen Tipps zur Ätikettä begglückst!

Geglückt, saulecker! Fotos und Beschreibung folgen...






Journal Entry 11 by Guini from Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, December 01, 2008
Clubby hat mich mit ihrer Idee doch erst mal nur ein Rezept zu kopieren und später zu kochen überredet, dass ich das Buch doch jetzt schon nehmen könnte.
Und sie konnte mich auch leicht überreden :D
Das Buch ist also heute wohlbehalten eingetrudelt und ich werde einen Blick hineinwerfen, mich für etwas entscheiden und dann mal schauen, wann ich Zeit habe es auch zu kochen ;D

Derweil frage ich schon einmal die nächste Adresse an, dann geht es etwas schneller!

Vielen Dank auf jeden Fall für die coole Idee!! :)

Journal Entry 12 by Guini from Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, December 01, 2008
Wie immer konnte ich es nicht liegen lassen, sondern habe schon heute den ganzen Abend über geblättert, geschmökert und fürchterlich viel gekichert :D
Mein Freund und meine Mutter haben nicht immer verstanden warum aber bei der Entscheidung war es doch ganz klar wieso sie so ausfiel:

Ich werden den berühmt-berüchtigten ERDBEERWACKLER machen, bevor es irgendjemand anderes macht.

Wann und wo weiß ich leider noch nicht genau, aber eines weiß ich bestimmt: Es wird viel gelacht und Fotos bekommt ihr auch.

Ich habe mir aber doch auch einige andere Rezepte noch kopiert und werde sicher auch davon noch das ein odere andere ausprobieren. Ich schreibe dann hier weiter, was sich ergeben hat :D

Derweil schmökere ich noch ein bißchen im Kapitel Etikette!


Update 23.12.2008:
Der Termin steht endlich fest! Den Wackler wird es Sylvester geben. Ich bin schon sehr gespannt ;)

Update 06.01.2009:
So! Es ist vollbracht! Ich habe es gekocht, serviert und es wurde von allen auch gegessen.
Der Spaßfaktor beim Rezept lesen, nachkochen und schließlich fertigstellen ist wohl kaum zu toppen.
Am Geschmack muss man allerdings noch feilen. Durch die viele Gelatine schmeckt "es" leider nach kaum etwas. Für alle Nachkocher: Vielleicht lieber Saft statt Wasser zum Auflösen der Gelatine verwenden! Und etwas mehr Zucker!
Jedenfalls haben wir auch viele Fotos gemacht.
Das entscheidende Foto lade ich dann auch hier hoch!
Viel Spaß ;)

Journal Entry 13 by Guini from Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, December 15, 2008
Entschuldigt bitte die Verspätung. Die letzten Tage waren etwas turbulent.
Ausserdem konnte ich doch nicht darauf verzichten auch den Rest zu lesen und zu Kichern und wieder zu lesen. Anderen es zu zeigen, gemeinsam zu kichern und das Buch schließlich auf meine Weihnachtswunschliste zu setzen :D

Aber jetzt geht es endlich weiter!!

Journal Entry 14 by Guini at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, December 15, 2008

Released 10 yrs ago (12/16/2008 UTC) at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist morgen, sobald ich von der Uni nach Hause komme, per Post weiter!
Vielen Dank für die tolle Idee!!

Journal Entry 15 by Popitze from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, December 23, 2008
Das Buch ist gestern bei mir angekommen. Ich hoffe ich komme über Weihnachten dazu meine Nase ein wenig hineinzustecken, damit ich alsbald mit dem Kochen anfangen kann! :-) Ich freue mich schon und wünsche ein frohes und leckeres Fest.

Journal Entry 16 by Popitze from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, January 05, 2009
Nachdem ich meinen Hexenschuss (wie passend!), der mich Silvester befallen hat und wegen dem ich immer nur kurze Zeit stehen konnte, nun weitestgehend losgeworden bin, kann ich mich endlich auch mal wieder in die Küche stellen und neue Rezepte ausprobieren. Die Wahl ist mir wirklich schwer gefallen und ich werde sicherlich mehrere der Rezepte nachkochen, aber ich konnte doch nicht widerstehen mich für die Challenge an der Banananensuppenüberraschung versuchen zu wollen. DerYeti, der mein Mitesser sein wird hat aus mir uuuunerfindlichen Gründen "lieber nicht sowas" gewollt, aber es wird gegessen was auf den Tisch kommt! Und zwar morgen - die Zutaten sind alle eingekauft. Und überhaupt finde ich die schlüpfrigen und giftgrünen Gerichte absolut klasse. (Den "Imbiss für den Reisenden" z.B. werde ich auch bald backen - allerdings dann außer Konkurrenz).
[Obiges Bild ist das "Vorher"]

Journal Entry 17 by Popitze from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, January 07, 2009
<- ca. 15 Minuten nach obigem Bild sah das Ganze dann so aus. (Warum der Sherry plötzlich alle war ist mir ein Rätsel! *hick*)
Nun der Kommentar: Aus Sicht der Köchin gibt es beizusteuern, dass die Suppe ganz fix zubereitet ist und wirklich einfach nachzukochen. Man sollte übrigens nicht probieren bevor es fertig ist, sonst wundert man sich was man da zusammengebraut hat! Mir war das Ganze am Ende ein kleines bißchen zu kerbelig und ich war überrascht wie relativ wenig banananig die Suppe schmeckt. Davon wiederum war DerYeti überrascht, weil er fand, dass die Suppe durchaus banananig schmeckt... Außerdem (nachdem ich berichtet hatte, dass ich beim Dekorieren der Suppe erst kurz überlegen musste wie wohl genau "[...] jeweils eine Hälfte (der Banane) so auf einen Suppenteller legen, dass sie nach oben zeigt.[...]" gemeint ist) gab es von ihm folgenden Kommentar: "Mir war gleich klar wie die Banane stehen muss!" Er kennt sich da halt aus...
Fazit: Uns schmeckt Arcons Bananensuppe zwar besser, aber trotzdem war's ein gutes Süppchen, das seinen Namen auch verdient hat. Allerdings reicht das Rezept für 4 Personen nicht, es sei denn es hat niemand Hunger. Deswegen gab's danach - weil es thematisch auch so schön passte - bei uns noch Eierragout mit Salzkartoffeln, das allerdings nach Art des Hauses und nicht à la Ogg.

Journal Entry 18 by wingSee-Sternwing from Kemmental, Thurgau Switzerland on Thursday, January 15, 2009
So, das gute Stück ist heute zusammen mit 3(!!!) weiteren Kollegen eingetroffen und ich habe auch schon ein wenig reingeschökert *kicher* Und mich dann spontan entschlossen, mit dieses herrliche Büchlein zuzulegen. Da macht allein schon das Lesen Spaß, wie die Rezepte sind, das kann ich (noch) nicht beurteilen. Das Rezept werde ich zusammen mit Seesternchen und Giftzwerg heraussuchen und dann gleich melden...
Dankeschön für´s Schicken!

Edith ein paar Stunden später:
Der Familienrat hat sich für "Bauchvoll" entschieden. Ich hoffe nur, dass ich nirgends überlesen habe, ob das schon jemand gemacht hat. Ich glaube ja eigentlich nicht...

Journal Entry 19 by wingSee-Sternwing from Kemmental, Thurgau Switzerland on Thursday, January 22, 2009

So, wir haben heute nun geschafft, ich habe Bauchvoll gekocht und die Testesser haben es erfolgreich probiert.

So sah er/es aus, als er/es noch in der Pfanne war.

Journal Entry 20 by wingSee-Sternwing from Kemmental, Thurgau Switzerland on Thursday, January 22, 2009
Und so dann auf dem Teller. Guten Appetit! Die Edith will noch richtigstellen, dass der linke Teller mit dem dazugehörenden Bier meiner sei... ;-)
(zum Vergrößern klicken)
Testesser heute: Seesternchen, Giftzwerg und ich, morgen dann der Herr-See-Stern.

Unser Fazit:
Ein leckeres Essen, dass sogar Seesternchen und Giftzwerg trotz Bier und Spinat, äh, Entschuldigung, frischen Bodenseealgen natürlich, sehr gut geschmeckt hat. Und sie haben
gegessen, bis der Bauch voll war *g*
Einziger Nachteil: Durch die lange Alkoholverköchelungszeit ist es leider kein Essen, das berufstätige Mütter mal schnell nach der Arbeit kochen können.
Trotzdem werde ich es nochmals machen, zumal heute auch mein eigenes Exemplar des Kochbuchs gekommen ist *gg*

Vielleicht sollte ich noch anmerken, dass ich leider kein Ale gefunden, dafür aber ein gutes dunkles Bier verwendet habe und auch der englische Senf war nicht aufzutreiben und wurde
durch einen guten deutschen ersetzt...

Sobald die nächste Adresse da ist, kann das tolle Buch weiterreisen.

Edith am Abend: Die nächste Adresse ist schon da und das Buch kommt heute Abend noch in den Briefkasten...

Journal Entry 21 by wingSee-Sternwing from Kemmental, Thurgau Switzerland on Thursday, January 22, 2009

15 Minuten nach dem Servieren...

Teller leer, Bauch voll! ;-)

Journal Entry 22 by Sheepseeker from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, January 24, 2009
Heute bei mir angekommen - ich bin sehr gespannt!

Journal Entry 23 by Sheepseeker from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, February 01, 2009
So, die Entscheidung ist gefallen: Bei uns wird es 'Brodequine Roti Facon Ombres' geben - oder übersetzt: 'Männerstiefel im Schlamm'.
Da gefiel mir vom Titel her eindeutig am besten :))
Und es ist keine Süßspeise, das ist nicht so mein Fachgebiet...

Das Buch kann nun vorerts weiterreisen, denn zum Kochen kann ich leider frühestens übernächstes Wochenende kommen.

Vielen Dank für diesen tollen Ring und die lustige Aktion, Mrs-Golightly!

Journal Entry 24 by wingdracessawing from Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, February 07, 2009
Gestern lag das Buch in der Post. Und natürlich musste ich sofort einen Blick riskieren und hab' mich irgendwie festgelesen. Immerhin muss ich mich ja wohl für das ein oder andere Rezept entscheiden...
Inzwischen ist mir aufgefallen, dass sich anscheinend noch niemand an die Zwergenküche gewagt hat. Mein Sohn, der mir beim Blättern über die Schulter geschaut hat, fragte zweifelnd: "Kann man das denn alles essen?" Ich bin mir da nicht ganz sicher, aber ich denke, wir werden das in einigen Tagen feststellen...

Journal Entry 25 by wingdracessawing from Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, February 08, 2009
Bei mir sind es die getrockneten Froschpillen geworden.
Den Ausschlag gab der Satz: "Immer dann eine Pille nehmen, wenn einem die Welt zu viel wird, oder man Lust darauf hat." Nun, gestern war ein so grauer, usseliger, regnerisch-kalter Tag, da hatte ich plötzlich große Lust auf Froschpillen. Und da ich zufällig keinen getrockneten Frosch zur Hand hatte, habe ich mich auch gleich ans Werk gemacht.
Allerdings hat sich dann gezeigt, dass die froschaktiven Substanzen wohl doch gefehlt haben, denn es wollte mir unter allen Umständen nicht gelingen, ein Gemisch zu erzeugen, das NICHT an den Fingern (und auch sonst nirgendwo) kleben bleibt. Also kam das Gemisch erst in eine Spritztülle, anschließend in kleinen Portionen auf ein Backpapier und wurde dann erst mal im Ofen vorgetrocknet. Am nächsten Tag waren die Rohlinge so weit, dass man daraus halbwegs überzeugende Froschpillen formen konnte.
Da ich noch keine Möglichkeit gefunden habe, mit dem IE ein Foto in den Journaleintrag zu bekommen, muss ich die Fotos so beistellen. (Wie ihr seht, ist der Kröte nichts geschehen.) linie
Ich werde jetzt gleich mal nach der nächsten Adresse fragen, damit das Buch zügig weiterwandern kann.


Journal Entry 26 by wingdracessawing at per Post, an einen anderen Bookcrosser -- Controlled Releases on Thursday, February 19, 2009

Released 10 yrs ago (2/19/2009 UTC) at per Post, an einen anderen Bookcrosser -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch ist auf dem Weg zu All-Reich-Ke. Vielen dank für diesen tollen Ring!

Journal Entry 27 by All-Reich-KE on Friday, March 06, 2009
ist vor ein paar Tagen angekommen und ein paar Rezepte klingen "interessant", jetzt muss ich nur noch Zeit zum Kochen finden *grins*

Journal Entry 28 by All-Reich-KE on Saturday, May 30, 2009
Aufgrund privater Dinge kann ich leider nicht so teilnehmen, wie ich es gerne möchte, und deswegen hat das Buch auch lange bei mir geschlummert. Jetzt soll es jedoch schnellstmöglich weiter reisen, und deshalb werde ich auch gleich nach der nächsten Adresse fragen.

Journal Entry 29 by All-Reich-KE at Dietmannsried, Bayern Germany on Wednesday, June 03, 2009

Released 10 yrs ago (6/3/2009 UTC) at Dietmannsried, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Geht morgen per Post an den nächsten Ringteilnehmer. Viel Spaß!

Journal Entry 30 by CrimsonAngel from Offenbach/Main, Hessen Germany on Tuesday, June 09, 2009
Das Buch kam heute wohlbehalten hier an. Ich bin gerade mal alle JEs (ja, auch die vom Zweitbuch) durchgegangen, um zu gucken, was schon gekocht wurde. TheSpiritBlade und ich gehen das Büchlein noch mal durch und suchen uns dann was leckeres aus. *freu*

Journal Entry 31 by CrimsonAngel from Offenbach/Main, Hessen Germany on Monday, June 15, 2009
Die Entscheidung ist gefallen - es war nicht einfach, denn es gibt in diesem Buch so viele lecker klingende Rezepte, aber letztendlich konnten TheSpiritBlade und ich uns auf Emil Eimers Lieblingsimbiss einigen.

Das Einkaufen war relativ schnell erledigt, da die Zutatenliste für dieses Gericht doch eher überschaubar - und nebenbei auch recht preisgünstig - ist. Ein paar Dinge hatten wir sogar vorrätig (Cheddar zum Beispiel, den essen wir andauernd...).
Gestern haben wir uns dann ans Werk gemacht. Schön arbeitsteilig - ich hab die Sandwiches gemacht und TheSpiritBlade die Soße. Das Zubereiten war recht unkompliziert, wobei man jedoch zwei Dinge beachten sollte:
1. Immer gut aufpassen, dass das Brot nicht zu dunkel wird!
2. Die Soße nur auf niedriger Temperatur zubereiten, da sonst das Ei sehr schnell ausflockt!
Nachdem wir diese Tücken überwunden hatten, konnten wir den Imbiss schließlich anrichten (und natürlich ein schönes Foto davon machen) und vertilgen. *mampf*

Fazit: Lecker! :o) Vielleicht zu klein für ein Hauptgericht, aber als Abendbrot oder für Zwischendurch wirklich zu empfehlen, da auch für Leute mit wenig Zeit und kleinem Geldbeutel gut geeignet.
Was ich an dem Rezept richtig toll finde ist, dass man das Sandwich auch ganz nach Belieben variieren kann. Und bei der Soße kann man sicherlich auch einiges machen - allein mit Gewürzen etc.

Selbstverständlich konnte ich es mir auch nicht verkneifen, den Rest des Buches zu lesen, und ich kann nur sagen: Sehr, sehr amüsant! :o)

Sobald ich die nächste Adresse habe, geht die Reise weiter.

Journal Entry 32 by CrimsonAngel at BookRing, by hand -- Controlled Releases on Thursday, June 18, 2009

Released 10 yrs ago (6/18/2009 UTC) at BookRing, by hand -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Und schon kann die Reise weitergehen!

Journal Entry 33 by Kanny74 from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, June 19, 2009
Heute bekommen und schon total gespannt, was Nanny uns auftischen will.

Journal Entry 34 by Kanny74 from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, July 09, 2009
War gar nicht so einfach, sich da zu entscheiden... Aber ich habe mir jetzt das wahrscheinlich klebrigste Rezept ausgesucht und werde mich an
Lord Witwenmachers Pfefferminzbonbons
wagen. Allerdings erst in zwei, drei Wochen, da ich nicht weiss, wie lange sie sich halten und ich die Bonbons bei erfolgreicher Produktion mit auf das Scheibenweltfest nehmen möchte. Fotos werden dann natürlich nachgereicht.
Das Buch kann sich aber schon mal auf die Reise zur nächsten Station machen.

Leider hat das Experiment nicht funktioniert. Die Masse wurde einfach zu schnell hart. Glücklicherweise konnte ich die Schüsseln dank Wasserbad noch mal retten.
Ein Beweisfoto habe ich trotzdem gemacht.


Journal Entry 35 by Maresa from Bayreuth, Bayern Germany on Tuesday, July 14, 2009
Nanny Ogg mach thier Station. Dann schau ich mal, was ich kochen werde am Sonntag ;-)

Journal Entry 36 by Maresa from Bayreuth, Bayern Germany on Sunday, July 19, 2009
Die Entscheidung ist mir schwer gefallen, denn viele der Rezepte, die ich probieren wollte, waren schon weg - und ich musste schließlich eines finden, das nicht nur ich, sondern auch mein Freund essen werden. Aber schließlich wurde ich fündig. Heute gab es:
Nobbys Mutters Kummerbrecherauflauf

Man nehme Weißbrot, Milchreis, Zuckerrübensirup, Backpflaumen, sowie die nicht im Rezept erwähnten Zutaten Ahornsirup und gehackte Mandeln. Das ganze wird in eine Schüssel geschichte und einfahc nur gebacken. Nach einer halben Stunde erhält man einen Auflauf, der tatsächlich unglaublich gut ist. Die Pflaumen sind am Anfang als Zutat gewöhnungsbedürftig - aber sie schmecken toll! Mein Kompliment an Nobbys Mutter ;-) Der Auflauf schmeckt im Winter sicher nochmal so toll, aber heute regnet es hier ständig, da passt ein mächtiges, süßes Essen ganz gut.

Da ich es immer noch nicht schaffe, Bilder direkt zum JE hochzuladen, folgt hier leider nur eine Verlinkung:

Aus diesen Zutaten wird innerhlab kurzer Zeit ein wohlschmeckender Auflauf mit Backpflaumen.

Journal Entry 37 by Mrs-Golightly from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, July 19, 2009
Mal gucken, ob ich Maresa mit den Bildern von Nobbys Mutters Kummerbrecherauflauf etwas zur Seite stehen kann...
;-)

Journal Entry 38 by knittingcat on Friday, August 14, 2009
Heute dem Briefkasten entrungen. Ich fürchte bereits jetzt, dass ich mir ein Exemplar für meine Sammlung zulegen muss ...

Danke für's Schicken!

*************

Edit: baaah, hab ich doch glatt den Release Entry verschwitzt. Tut mir leid!! Die Rezepte, die mich zum Nachkochen angesprungen haben, waren leider schon alle gekocht, weswegen ich mich dann alternativ "nur" am Text erfreut habe :)

Journal Entry 39 by Arcon from Hohenstein (Taunus), Hessen Germany on Monday, October 26, 2009
Heute lags im Briefkasten. Der Umschlag wurde zwar gequetscht, aber dem Buch ist zum Glück nix passiert. Bin schon gespannt was mich in dem Büchlein erwartet :-)

---

7.1.2010: Das Buch reist nächste Woche weiter, sorry für die Verzögerung

Journal Entry 40 by Mrs-Golightly from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, January 21, 2010
So, das erste Buch der KochChallenge ist wohlbehalten wieder zuhause eingetroffen. Vielen Dank allen unerschrockenen Scheibenwelt-Kochnovizen fürs Ausprobieren, Kommentieren und (hoffentlich) Fotografieren...
Sobald das 2. Buch wieder da ist, gibts noch eine Schonfrist zum Einstellen fehlender Fotos (angekündigt) und dann die versprochene Endverlosung. Ich hoffe, es hat bis hierhin allen so viel Spaß gemacht wie mir und ein dickes 'Danke' fürs Mitmachen (ich habe mich über jeden Eintrag gefreut)!
:-)

Journal Entry 41 by wingLaborfeewing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Tuesday, January 26, 2010
Nein, ich gebe mich so schnell nicht geschlagen. Ich liebe diesen Ring und werde jetzt einfach ganz frech verkünden, dass wir am Sonntag mal wieder den "Gefleckten Pfriem" zum Nachtisch hatten. Hmmmmm *mjam*, lecker! Da noch keiner ein Bild eingestellt hat, mache ich das hiermit (ausser Konkurrenz) auch mal.


---------------------------------------------

28.02.2010
Sehr genial! Vielen herzlichen Dank, sowohl für Idee und Preis, liebe Mrs-Golightly. Wir haben uns hier ordentlich gefreut. Wie wäre es (ich vertraue da auf Deinen guten Geschmack und feinen Humor!), wenn Du mir beim nächsten BI-Treffen einen Pratchett für blutige Pratchett-Anfänger mitbringst? Ich habe einen sehr schwarzen Humor, mag nicht allzu dicke Bücher und kenne von Pratchett bisher nur das Kochbuch und "Die gemeine Hauskatze"... fix mich an! :O)

Journal Entry 42 by Mrs-Golightly from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, February 28, 2010
So, es ist vollbracht. Aufgrund der Sturmwarnung in OWL und der Tatsache, dass wir erst einige, unverdauliche, allgemeingefährliche (wenn mit 120 km/h unterwegs) und sonstwie herumliegende Dinge im Garten in Sicherheit bringen mussten, gab es die Auslosung erst um 15 Uhr. Natürlich sorgsam als "Doppelblind-Auslosung" vorbereitet.

Journal Entry 43 by Mrs-Golightly from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, February 28, 2010
...hier zu sehen. Mein Mitbewohner durfte die "Losfee" spielen...

Journal Entry 44 by Mrs-Golightly from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, February 28, 2010
Gefreut habe ich mich natürlich über alle Beiträge mit Kommentar UND FOTO! Nach meiner Zählung gab es 14 Scheibenwelt-Kochlöffel-Novizen: Bibo59, Laborfee, Guini, Popitze, See-Stern, dracessa, CrimsonAngel, Kanny74, Maresa, KillerPueppi, Tiamat-muc, tourvel, hempelssofa und benschu.
Die Qualität des Kommentars oder Fotos, das ausgewählte Rezept oder das Ergebnis wurden nicht bewertet. Entschieden hat allein das Los.

So, gewonnen hat:

Journal Entry 45 by Mrs-Golightly from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, February 28, 2010
sowie:

Journal Entry 46 by Mrs-Golightly from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, February 28, 2010
und

Journal Entry 47 by Mrs-Golightly from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, February 28, 2010
und schlussendlich

Journal Entry 48 by Mrs-Golightly from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, February 28, 2010
Ihr dürft euren Gewinn untereinander gerne tauschen, wenn ihr mich per PM von eurem gegenseiteigen Einverständnis überzeugen könnt und es ohne hauen, treten oder kratzen von statten geht...
Mailt mir doch bitte eure Adresse, damit ich die Gewinne demnächst auf den Weg schicken kann, bzw. die Schokoladen-Farbe (weiß, braun, schwarz, mix, mit oder ohne Nuss/Alkohol/Blähfisch...) sowie den Titel des Wunsch-Pratchetts.
Danke!
:-)

Allen lieben Dank noch einmal fürs Mitmachen und: nicht traurig sein, wenn euch die Losfee nicht hold war. Nehmt's olympisch (dabeisein ist alles...) und sollten wir uns bei irgendeinem BC-Treffen übern Weg laufen, dürfen alle "glücklosen" Challenge-Teilnehmer mich gerne auf ein Bier, Milchkaffee o.Ä. als Trostpreis anhaun...
;-)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.