corner corner Die letzten Kinder von Schewenborn. ( Ab 13 J.). Oder sieht so unsere Zukunft aus? Erzählung. (Fiction, Poetry & Drama)


4 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by lady-liberty from Coburg, Bayern Germany on Wednesday, August 29, 2007

This book has not been rated.

Viele hatten es befürchtet, die meisten hatten den Gedanken daran einfach verdrängt: Über Deutschland explodieren Atombomben. Judith, Kerstin, Roland und ihre Familie gehören zu den Überlebenden. Für sie beginnt ein langer Leidensweg: Unheilbare Krankheiten, Todesangst und Kriminalität beherrschen den Alltag. Eine Zukunft gibt es nicht mehr.
Ausgezeichnet u.a. mit dem Züricher Kinderbuchpreis, dem Preis der Leseratten (ZDF) und dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis. 


Journal Entry 2 by lady-liberty at Nürnberg in Bookcrosser/in, RABCK -- Controlled Releases on Wednesday, September 26, 2007

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (9/27/2007 UTC) at Nürnberg in Bookcrosser/in, RABCK -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Wunschbuch für Runningmouse - viel Spaß damit! 


Journal Entry 3 by BCZ-LABENWOLF from Nürnberg, Bayern Germany on Thursday, September 27, 2007

This book has not been rated.

Danke - ein tolles Buch für die BCZ! 


Journal Entry 4 by CatCalypso at Jugendkulturtreff IMMER HIN in Bamberg, Bayern Germany on Saturday, July 25, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (7/25/2009 UTC) at Jugendkulturtreff IMMER HIN in Bamberg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

 


Journal Entry 5 by glglgl from Blieskastel, Saarland Germany on Sunday, July 26, 2009

This book has not been rated.

auf dem Meetup mitgenommen 


Journal Entry 6 by glglgl from Blieskastel, Saarland Germany on Sunday, September 13, 2009

10 out of 10

Es ist ein grauenvolles Buch. Bitte nicht falsch verstehen – es ist sehr gut geschrieben. Aber die beschriebene Dystopie ist eine der schlimmsten, von denen ich je gelesen habe. Schlimmer als "1984", schlimmer als "Fahrenheit 451", auch schlimmer als "Die Wolke" von derselben Autorin.

Das Leiden und das Grauen wird so realistisch beschrieben, daß man sich direkt hineinversetzt – vielleicht auch und gerade deshalb, weil es quasi um die Ecke spielt.

Und dennoch, auf seine Art, eines der besten, die ich kenne. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.