Anton oder Die Zeit des unwerten Lebens. (Fischer Schatzinsel)

by Elisabeth Zöller | Teens |
ISBN: 9783596805167 Global Overview for this book
Registered by wingsillesoerenwing of Hürth, Nordrhein-Westfalen Germany on 6/10/2007
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingsillesoerenwing from Hürth, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, June 10, 2007
Amazon-Kurzbeschreibung
Ab 1939 sollen behinderte Kinder systematisch erfasst und vernichtet werden. Anton ist mathematisch hoch begabt, doch er stottert, und eine Lähmung im rechten Arm erschwert ihm das Schreiben. Schüler und Lehrer schikanieren ihn immer ungehemmter - bis seine Eltern ihn verstecken müssen. Dieses gut recherchierte Buch über die Euthanasie, nüchtern und bewegend zugleich, beruht auf einer wahren Begebenheit: Anton war Elisabeth Zöllers Onkel.

Journal Entry 2 by wingsillesoerenwing at Hürth, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, January 12, 2011

Released 9 yrs ago (1/12/2011 UTC) at Hürth, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Auch dieses Buch fiel meiner Aufräumaktion zwischen den Jahren zum Opfer. Ich freue mich sehr, dass es nun nicht mehr länger in einem Regal herum stehen muss, sondern bald wieder gelesen wird.

Viele vergnügliche Lesestunden wünsche ich!

Journal Entry 3 by mvdl at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, January 17, 2011
Es ist angekommen. Klingt nach hartem und traurigem Stoff. Bin mal gespannt. Danke fürs schicken.

Journal Entry 4 by mvdl at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, November 10, 2012
Ich habe das Buch nun endlich gelesen und wie zu erwarten handelt es sich um sehr traurigen Stoff.
Es geht um Menschenleben, um Behinderung, Ausstoß aus der Gesellschaft, systematischen Mord und all die Schrecknisse der NS-Zeit.
Anton ist durch einen Unfall behindert und seine Familie kämpft darum ihn in der NS-Zeit trotzdem in der Schule zu integrieren, ihn vor Pflegeanstalten und letztendlich der Gaskammer zu beschützen.
Das ganze Buch ist aus der Sicht von Anton geschrieben und ich finde auch für junge Leser wird die schwierige Thematik gut aufgearbeitet.

Journal Entry 5 by mvdl at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, December 18, 2012

Released 7 yrs ago (12/18/2012 UTC) at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Es geht los

Journal Entry 6 by drachenfisch at Tiergarten, Berlin Germany on Monday, December 24, 2012
An Heiligabend aus der Packstation befreit.
Vielen Dank, für dieses Wunschbuch.

Sehr anschaulich zu lesen. Anton und seine Familie sind schon etwas besonderes.
Immer wieder erschreckt es mich, wie einem komplexe Zusammenhänge in Zeitzeugenberichten unbekanntes enthüllen. Die Zwangbesuche beim Haus- und Kinderarzt und auch die Vorgänge rund um Heimeinweisungen waren mir zwar bekannt, aber so geschildert, besonders drastisch.

Journal Entry 7 by drachenfisch at Die Turnhalle in Friedrichshain, Berlin Germany on Thursday, February 07, 2013

Released 6 yrs ago (2/10/2013 UTC) at Die Turnhalle in Friedrichshain, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Kommt mit zum MeetUp.

Du hast ein reisendes Buch gefunden. Dieses Buch wurde nicht verloren oder vergessen. Es wurde absichtlich "frei gelassen", damit du es findest und zum Lesen mitnimmst. Das nennt sich bookcrossing und ist ein weltweites Netzwerk zum Tauschen, Lesen und "in die Wildnis entlassen" von Büchern. Bitte geh auf www.bookcrossing.com und hinterlasse eine Mitteilung unter der angegebenen Nummer (BCID). So erfahren frühere Leser wohin die Reise dieses Buches führte. Das ist kostenlos und anonym. Nach dem Lesen bitte das Buch weitergeben oder wieder freilassen. Viel Freude an dem Buch!


Journal Entry 8 by wingLilliannewing at Friedrichshain, Berlin Germany on Sunday, February 10, 2013

Das Buch wurde mir beim heutigen MeetUp persönlich von Drachenfisch überreicht. Ich werde es lesen und eineN weitereN Interessenten dafür suchen. Ich bin in jeglicher Hinsicht gespannt auf dieses Buch. Vielen Dank dafür!

Zum Buch
Rückentext
Eine wahre Geschichte
„Lehrer Heimann hat Anton immer mehr auf dem Kieker.
Er gibt Strafarbeiten, wenn Anton zuckt.
Er schlägt, wenn Anton schweigt.
Er lacht ihn aus, wenn Anton stottert.
Er spottet, wenn Anton rechnet.
Einer wie Anton hat in der Schule nichts zu suchen.
Einer wie Anton hat eigentlich gar kein Recht zu leben.
Denn Anton ist behindert und es ist das Jahr 1941.“

Nachtrag 10.11.2013
Dieses Buch wird eine besondere Rolle spielen. Es geht mit weiteren Exemplaren nach dem Salonabend am 22.11.2013 mit Helga Schubert auf Reisen. Und wer immer dieses Buch bekommt, wird darauf hingewiesen, dass es hier registriert ist und auf einen Eintrag wartet. Mein Eintrag kommt im nächsten Abschnitt.

Journal Entry 9 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Wednesday, November 20, 2013

Für ein Kinderbuch ist das harte Kost. Das Thema "Euthanasie" ist für mich kein unbekanntes Terrain, es ist aber doch etwas anderes, wenn man statt der "Sachbücher" Einzelschicksale dazu liest. Es ist mir sehr "an die Nieren" gegangen, um so mehr, als dies ein tatsächliches Schicksal ist. Anton war der Onkel der Autorin und hat dank seiner Familie und den vielen Helfern den Krieg überlebt. Er ist einer der wenigen Behinderten, die überleben konnten, weil er angeblich tot war.

Einer, der in Münster gegen diese systematische Ermordung offen gepredigt hat, war der Münsteraner Bischof Clemens August Graf von Galen. Am 3. August 1941 hielt er seine Protestpredigt in der Lambertikirche gegen die "Euthanasie", wie die systematische Ermordung der Geisteskranken und -schwachen genannt wurde. "Der Ausdruck ist eine Lüge: Eigentlich heißt Euthanasie Sterbehilfe." (zitiert aus S. 132)

Seine Predigt wurde vervielfacht und sogar mit Flugzeugen der britischen Streitkräfte über dem Land als "Flugblatt" verteilt. Die Nazis schäumten, konnten dem Bischof aber nichts anhaben.

Es war eine äußerst bedrückende Zeit und das, was die Familie Antons durchlebt, ist kaum zu ertragen. Besonders die Mutter versucht Anton zu schützen, liest ihm Märchen vor, die die "besonderen Menschen mit Geheimnissen" beschreiben. Denn der Familie und auch dem Onkel war klar, dass Anton hoch intelligent ist, es nur nicht so ausdrücken kann, wie andere. Er ist ein Rechengenie und hat wunderbare Gedanken im Kopf, die sich dann entfalten können, wenn er seine Ruhe hat.

Ich bin froh, dieses Buch noch einmal gelesen zu haben, zumal am Salonabend am 22.11.2013, auch eine Frau über ihren Großvater spricht, der nicht das Glück hatte, wie Anton zu überleben.

Weitere Informationen zu >>> "Euthanasie", >>> die Predigten von Bischof von Galen, >>> Anna, einem weiteren Schicksal, >>> Gedenkort T4.

Journal Entry 10 by wingLilliannewing at Grunewald (Ortsteil) in Grunewald, Berlin Germany on Wednesday, November 20, 2013

Released 6 yrs ago (11/22/2013 UTC) at Grunewald (Ortsteil) in Grunewald, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:


Geht nach der Lesung auf Reisen. Mehr hier auf dem Blog ...
Nachtrag: Nun ist dieses Buch an eine Projektteilnehmerin aus Finnland übergeben worden. Sie nimmt es mit in ihre Heimat. Danke für diesen Einsatz.


Liebe Finderin, lieber Finder,

Du hast ein freies Buch gefunden. Ich hoffe, es gefällt Dir. Aber Du hast nicht nur ein Buch, sondern auch eine ganze Gemeinschaft von Leserinnen und Lesern gefunden, die Bücher lieben.

Schau Dir die Seite mal an! Das ist anonym, kostenlos und macht Spaß! Die deutschsprachigen Bookcrosser tauschen sich übrigens in einem öffentlichen Forum aus, in dem jeder Interessierte auch unregistriert mitlesen kann.

Wenn Dir die Idee von Bookcrossing gefällt, kannst Du Dich kostenlos registrieren und mit anderen Bücherfreunden in Kontakt treten. Und wenn Du Lust hast, dich hier anzumelden, würde ich mich freuen, wenn Du bei Empfehlungs-Mitglied Lillianne einträgst (Du kannst natürlich auch ohne dich anzumelden, ganz anomym einen Eintrag über Deinen Fund machen). Ich hoffe Du findest Gefallen an dem Buch.

Möchtest Du mehr erfahren oder benötigst du Hilfe, schaue einfach im Deutschen-Forum vorbei oder besuche die deutsche Support-Site http://www.bookcrossers.de.

Ich hoffe Du kannst Dich auch für BookCrossing begeistern
Gute Reise und lass bald was von dir hören.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.